Drucken als pdf-Datei scheitert

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
mmpm
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 15. Mär 2005, 19:58

Drucken als pdf-Datei scheitert

Beitrag von mmpm » 29. Sep 2005, 22:03

Hallo,

ich habe seit dem Umstieg auf die 9.3 und jetzt auf die 10.0RC1 das gleiche Problem mit dem Drucksystem: Der Versuch in eine pdf-Datei zu drucken scheitert.
Knotify meldet jeweils Druckfehler und gibt die Parameter für gs aus und den Hinweis auf Abbruch.

Ich habe inzwischen das KDE auf 3.5beta1 geupdatet, in der Hoffnung, das Problem würde sich erledigen. Leider nicht. An der ursprünglichen Konfiguration (SL 9.1) hatte ich zunächst nichts geändert (lief nach dem Update auf 9.2 und einiger kde-Auffrischungen auch alles gut und ohne Probleme) Inzwischen habe das komplette Drucksystem mehrmals neu konfiguriert. Die Fehlermeldung aber bleibt.

Merkwürdig an diesem ganzen Druckabbruch ist, daß sich eine Vorschau erzeugen läßt, die gv auch tadellos darstellt. Jedoch auch damit läßt sich der Druckvorgang nicht beenden.

Vielleicht hat jemand eine Idee, was ich probieren könnte. (Die pdf-Druckfunktion im KDE habe ich ziemlich gerne und reichlich bisher genutzt)


LG

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 29. Sep 2005, 22:23

Nur um das Problem einzugrenzen: Druck mal nicht in eine PDF-, sondern in eine PostScript-Datei und wandel diese anschließend mit ps2pdf zu PDF um. Falls das auch nicht geht, liegt der Fehler gar nicht bei KDE, sondern bei ghostscript.

mmpm
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 15. Mär 2005, 19:58

Beitrag von mmpm » 30. Sep 2005, 23:14

Hallo,

der Druck einer PostScript-Datei geht (jedoch nur Text, Bilder erzeugen Freifläche). Die Umwandlung via ps2pdf funktioniert auf der Kommandozeile ohne Fehlermeldung. Die erzeugte pdf-Datei ist anzeigbar und der Text auch vollständig.

Ich habe ja schon überlegt,ob bei den KDE-Parametern für den Druckbefehl vielleicht etwas nicht stimmt; aber so gut kenne ich mich nun nicht aus, um das entscheiden zu können. Bei mir lautet der hinterlegte Befehl zur pdf-Erstellung:

gs -q -dNOPAUSE -dSAFER -dPARANOIDSAFER -sDEVICE=pdfwrite -sPAPERSIZE=%psl -sOutputFile=%filteroutput %filterargs -c save pop -f %filterinput

Vielleicht ist damit ja etwas anzufangen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast