(gelöst) Suse 9.1 kde 3.2.1 auf 3.4.2 updaten mit apt ???

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Absolute beginner
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 4. Mai 2004, 17:13
Wohnort: Gütersloh

(gelöst) Suse 9.1 kde 3.2.1 auf 3.4.2 updaten mit apt ???

Beitrag von Absolute beginner » 16. Aug 2005, 17:54

Hallöle !
Wollte mich jetzt doch mal an ein kde update wagen,weil meine Version ist ja doch schon etwas betagt....
Also apt konfiguriert(Danke Gobo!!!) ,kynaptic installiert und frisch ans
Werk....
So sah alles erstmal ganz gut aus bis ich dann zu den kde multimedia
und den pim paketen kam...
Wie es aussieht kann ich also die pim pakete nicht updaten...
Weiss jemand ob die Dinger wichtig sind ,oder kann man die weglassen?
-Oder noch besser hat jemand schon mal das update von 3.2.1 auf 3.4.2
gewagt ? :?
Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen weil ehrlich gesagt hab' ich vor so
einem Update ganz schönen Respekt...
:oops:
Vielen Dank schon mal...

Der Beginner
Zuletzt geändert von Absolute beginner am 18. Aug 2005, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 16. Aug 2005, 19:16

Soweit ich weiss sind in den pim-Paketen Sachen drin, die mit Kalender-Kontakte-Adressbuch-Mails oder so zu tun hat. Falls du das nicht brauchst, musst du es nicht installieren.

Ich hab mal mit apt von 3.3 auf 3.4 aktualisiert, ging ohne Probleme. evtl. aber besser das in Runlevel 3 zu machen (d.h. ohne laufendes KDE).

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 16. Aug 2005, 19:23

Probleme mit den pim-Paketen kommen durch verschobene Dateien. Da sind Dateien von dem einen in das andere Paket gewandert. Musst du entscheiden, ob du kontact etc. benötigst. Ich würde allerdings auch das Update in Runlevel 3 durchführen. Über die Kommandozeile bekommst du auch bessere Fehlermeldungen von apt.

Absolute beginner
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 4. Mai 2004, 17:13
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von Absolute beginner » 16. Aug 2005, 19:45

Aha ,das würde erklären warum warum kdepim3 organizer wegfallen
soll.....
Das mit dem runlevel 3, könnt ihr mir Newbee das mal erklären?
Oder ist es vielleicht sicherer das Update über Yast zu machen ?

Vielen Dank

Der Beginner

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 16. Aug 2005, 21:24

Das mit Runlevel 3 ist folgendermassen:
Es ist sicherer KDE zu aktualisieren, wenn es gerade nicht läuft. Also ausloggen (nicht runterfahren), dann mit Alt+F1 auf Konsole 1 wechseln. Da einloggen als root, und per "init 3" in den runlevel 3 fahren. Dann kannst du dein Update laufen lassen, und wenn es fertig ist, alles checken, und dann rebooten/in 5 Wechseln.

1. Schau mal ins apt-Forum, gibt viele Hilfestellungen.
2. Evtl. besser zuerst alles runterzuladen im "normalen" Modus, also in KDE, da ist es evtl. komfortabler. Dann in 3 und updaten. Bzgl. zuerst runterladen, schau mal ins apt-Forum (http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=23601) da gibt es das "Skript" mit

Code: Alles auswählen

apt --test install ...

Absolute beginner
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 4. Mai 2004, 17:13
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von Absolute beginner » 18. Aug 2005, 17:54

Hi,
sorry das ich mich erst jetzt melde aber sowas dauert....
Hat aber alles prima geklappt .
Viele Dank für eure Tips

Der Beginner :D

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 18. Aug 2005, 18:49

Na dann Gratulation.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste