neues Gerät in drives:/

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
fuzzycontrol
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2005, 20:29

neues Gerät in drives:/

Beitrag von fuzzycontrol » 15. Aug 2005, 13:52

Hi,

ich habe eine neue Festplatte eingebaut, unter Windows auf FAT32 partitioniert und mit Yast eingehangen.

Jetzt wollte ich im Arbeitsplatz (drives:/) ein Symbol für die neue Partition reinmachen, so wie das bei der Linux-Installation für /windows/C automatisch geschehen ist, aber da kommt dann dei Fehlermeldung "schreiben in drives ist leider nicht möglich"

Was nun? Was hab ich falsch gemacht?

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 15. Aug 2005, 14:04

Devices ist ein virtueller Ordner in dem alle Massenspeicher angezeigt werden.
Da kannst du nicht schreiben. Editier einfach die fstab und binde die gewünschte Partition ein, dann taucht sie auch in Devices auf.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

fuzzycontrol
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2005, 20:29

Beitrag von fuzzycontrol » 16. Aug 2005, 23:32

in der fstab stehts ja drin, hat yast für mich gemacht
außerdem will ich es drives:/ (Arbeitsplatz) nicht in devices

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 16. Aug 2005, 23:39

in drives:/ ... ja sry, war Lesefehler.
Aber trotzdem sollte die Partition im Arbeitsplatz auftauchen ... nach dem Mounten ... ohne da was zu erstellen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

fuzzycontrol
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2005, 20:29

Beitrag von fuzzycontrol » 17. Aug 2005, 14:50

meine fstab:
/dev/hda3 / reiserfs defaults 1 1
/dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=iso8859-1 0 0
/dev/hda2 swap swap pri=42 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
/dev/cdrecorder /media/cdrecorder subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec 0 0
/dev/dvd /media/dvd subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec 0 0
/dev/fd0 /media/floppy subfs fs=floppyfss,procuid,nodev,nosuid,sync 0 0
/dev/sda1 /media/sda1 auto sync,noauto,user,exec 0 0
192.168.0.2:/home/ringo /myhome nfs defaults 0 0
/dev/hda1 /mnt/captive-lokaler_datentr_ger captive-ntfs defaults,noauto 0 0
/dev/hdb3 /windows/Universal vfat defaults 0 0
um die /windows/Universal gehts (letzte Zeile)

in drives stehen die:

drives:/cdrecorder.desktop
drives:/dvd.desktop
drives:/sda1.desktop (USB-Stick)
drives:/hda1.desktop (windows/C)

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 15:51

fuzzycontrol hat geschrieben: in drives stehen die:

drives:/cdrecorder.desktop
drives:/dvd.desktop
drives:/sda1.desktop (USB-Stick)
drives:/hda1.desktop (windows/C)
Und wenn du eine der vorhandenen .desktop-Files (bsp.: hda1.desktop) editeirst und an /dev/hdb3 anpasst ? :roll:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

fuzzycontrol
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2005, 20:29

Beitrag von fuzzycontrol » 17. Aug 2005, 21:20

wenn ich aus hda1 hdb3 mache, dann ist ja dann windows/C weg.
Das ist ja sicherlich auch nicht im Sinne des Erfinders, da gibt's doch bestimmt auch einen "normalen" Weg :?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 23:41

hehe ... du sollst ja auch "hda1.desktop" kopieren und dann die Kopie an hdb3 anpassen.
;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

fuzzycontrol
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 29. Apr 2005, 20:29

Beitrag von fuzzycontrol » 18. Aug 2005, 10:27

Beim Kopieren kommt folgende Fehlermeldung
Anlegen von Ordnern mittels Protokoll drives ist leider nicht möglich.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 18. Aug 2005, 10:41

hm ... dann geht es nicht.
Ist eben doch nur ein virtueller Ordner.
Aber mehr Ideen hab ich auch nicht, zumal dieser "Arbeitsplatz" eh mit das Erste ist, was ich von meinem Desktop lösche.

Du kannst dir aber natürlich direkt auf den Desktop eine Verknüpfung zu der Partition anlegen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste