Läuft KDE wirklich so instabil?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

steamin
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 1. Jul 2005, 11:59

Läuft KDE wirklich so instabil?

Beitrag von steamin » 12. Aug 2005, 12:43

Ich hab nun seit ein paar Wochen SuSE 9.3 drauf und wundere mich darüber wie instabil die grafische Oberfläche mittlerweile geworden ist.
Das sich einzelne Kompenenten, wie Konqueror, Kicker, Firefox, Kate etc., regelmäßig sang und klanglos verabschieden mag ja noch angehen. Das aber das System derartig hängt das kein Tastendruck, Mauklick, Mausbewegung oder das einloggen von nem anderen Rechner zum sauberen restarten mehr geht erinnert mich eher an die Zeiten von Windows 3.1.
Die diversen updates für KDE und seinen Komponenten hab ich natürlich mittlerweile auch installiert ohne eine wirkliche Verbesserung zu merken.
Besonders ärgerlich ist wenn man gar nichts mehr machen kann außer den Resetknopf zu drücken und zu hoffen das man beim hochfahren nicht wieder ein stundenlang dauerndes Restore machen muß damit man weiter machen kann.

Ist da eine Lösung in Sicht?
ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+ 1GB, nVidia GeForce3, FUS C17-3, AHA-2940U2W, IOMEGA ZIP 100, HP ScanJet 4c, Nikon CoolScan III, SuSE 9.3

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 12. Aug 2005, 12:45

Hi

Nein an für sich nicht !

Was hast du den für eine Hardware ?

Erzähl etwas mehr.

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 12. Aug 2005, 12:48

Konqui schmiert gern mal ab, wenn irgendwelche Plugins, ob vorhanden oder nicht, benutzt werden sollen. Das andere läuft stabil bei mir.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 12. Aug 2005, 12:50

prüfe einfach mal ob du einen konsistenten KDE-Stand hast:
rpm -qa | sort | grep kde

alle kde-Programme sollten vom gleichen Stand 3.2 oder 3.3 oder 3.4 sein.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 12. Aug 2005, 12:57

Wenn keine einzige Taste mehr funktioniert, ist nicht KDE, sondern der X-Server abgeschmiert.

Hast Du mit dem xcompmgr bzw. echter Transparenz rumprobiert? Das funktioniert wahrscheinlich nur mit ausgewählten NVIDIA-Grafikkarten, jedenfalls mit meiner ATI 9600 ist das Ergebnis tödlich. Der Fehler rührt dann aber nicht von KDE, sondern vom kaputten Treiber der Grafikkarte.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
oddikurt
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 8. Mai 2005, 01:39
Wohnort: BW i.d.N.v. Pforzheim

Beitrag von oddikurt » 12. Aug 2005, 13:03

Hi zusammen,

die Konqi abstürze waren bei mir mit 3.3.x auch recht häufig, hat jetzt aber ab der 3.4.x echt stark nachgelassen. Der Kicker stürzt bei mir nur beim beenden von KDE ab. Das ist mir herzlich egal, wenn der meint er müsse früher als alle anderen "unten" sein :lol:

<edit Nachtrag>
Das mit dem Kicker ist bei mir nun gelöst!
siehe:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=28897
</edit Nachtrag>:D

Insgesamt aber ist alles recht stabil inzwischen. 8) Sogar so stabil, dass sich das gar nicht mehr ausmachen lässt! (Zumindest vernünftig) aber solange <Strg>+<Alt>+<Backspace> in der Kombonation mit <Strg>+<Alt>+<Entf.> ohne Datenverlust die Kiste herunterfahren ist mir das auch egal.
Aber im Betrieb kann ich echt nicht mehr über KDE meckern. [/url]
Zuletzt geändert von oddikurt am 24. Aug 2005, 02:57, insgesamt 1-mal geändert.
gruss Roger >>>Linuxer #389900<<<
Manage Your Packages, or They Will Manage You

© 2000 Red Hat, Inc.
Edward C. Bailey: Taking the RPM Package Manager to the Limit

steamin
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 1. Jul 2005, 11:59

Beitrag von steamin » 12. Aug 2005, 13:22

Meine Güte sind hier viele Leute aktiv. :)

Nun zu euren vielfältigen Fragen.
Die Hardware ist ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+, SuSE 9.3, NVida Elsa Rasor III, der NVdia Treiber ist mit YOU installiert. Keine Übertaktungen oder sonstige Spielereien alles Standard. Die Hardware läuft mit Windows XP ohne Probleme.

Mit dem xcompmgr bzw. echter Transparenz hab ich nicht rumprobiert.

rpm -qa | sort | grep kde
kde3-i18n-de-3.4.0-11.1
kdeaddons3-kate-3.4.0-6.1
kdeaddons3-kicker-3.4.0-6.1
kdeaddons3-konqueror-3.4.0-6.1
kdeartwork3-sound-3.4.0-6.1
kdeartwork3-xscreensaver-3.4.0-6.1
kdebase3-3.4.0-28.2
kdebase3-devel-3.4.0-28
kdebase3-kdm-3.4.0-28.2
kdebase3-ksysguardd-3.4.0-28.2
kdebase3-nsplugin-3.4.0-28.2
kdebase3-samba-3.4.0-28.2
kdebase3-session-3.4.0-28.2
kdebase3-SuSE-9.3-39.4
kdebindings3-python-3.4.0-6.1
kdebluetooth-0.0.cvs20050131-3.1
kdegames3-3.4.0-8.1
kdegraphics3-3.4.0-11.1
kdegraphics3-fax-3.4.0-11.1
kdegraphics3-kamera-3.4.0-11.1
kdegraphics3-postscript-3.4.0-11.1
kdegraphics3-scan-3.4.0-11.1
kdelibs3-3.4.0-20.7
kdelibs3-devel-3.4.0-20.7
kdelibs3-devel-doc-3.4.0-20
kdelibs3-doc-3.4.0-20.5
kdemultimedia3-3.4.0-14.2
kdemultimedia3-CD-3.4.0-14.2
kdemultimedia3-jukebox-3.4.0-14.2
kdemultimedia3-mixer-3.4.0-14.2
kdemultimedia3-sound-3.4.0-14.2
kdenetwork3-3.4.0-16.2
kdenetwork3-InstantMessenger-3.4.0-16.2
kdenetwork3-news-3.4.0-16.1
kdenetwork3-vnc-3.4.0-16.1
kdepim3-3.4.0-15.1
kdepim3-kpilot-3.4.0-15.1
kdepim3-networkstatus-3.4.0-15.1
kdepim3-sync-3.4.0-15.1
kdesdk3-3.4.0-7
kdetv-0.8.5-7.1
kdeutils3-3.4.0-7.1
kdeutils3-laptop-3.4.0-7.1
kdevelop3-3.2.0-8
OpenOffice_org-kde-1.9.79-9.3
ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+ 1GB, nVidia GeForce3, FUS C17-3, AHA-2940U2W, IOMEGA ZIP 100, HP ScanJet 4c, Nikon CoolScan III, SuSE 9.3

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 13. Aug 2005, 00:29

naja XP "fuscht" auch gerne mal... funktionierende Hardware dort heißt nicht immer dass sie einwandfrei funktioniert...
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3984
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu » 13. Aug 2005, 06:46

Lass unter Win ein 3D-Spiel länger laufen (am besten Benchmark),
wenn sich dann Aufhängt, hast du ein Hardwareproblem. Könnte
auch RAM-Problem sein (SuSE-InstallCD/DVD-> Memorycheck).
So instabil ist KDE wirklich nicht.

MfG
misiu

steamin
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 1. Jul 2005, 11:59

Beitrag von steamin » 13. Aug 2005, 12:08

XP hab ich eigentlich nur noch drauf um CS zu zocken. Das kriegt man unter Linux nur ruckelnd zum laufen. Bis auf die üblichen Steam-Hänger läuft es aber Problemlos. Vor allem bleibt unter XP nicht einfach das ganze System stehen. Unter Linux muß ich zwei bis dreimal am Tag den Resetknopf drücken weil nichts mehr geht.
Einmal ist das sogar direkt nach dem einschalten passiert, System hochgefahren, angemeldet und nachdem die Arbeitsfläche aufgebaut war klebte der Cursor und keine Tastenkombination ging mehr. Normal kann man schon ein paar Stunden mit dem System arbeiten. Man muß halt nur alles nur oft abspeichern weil man nicht weis wann es einen wieder erwischt.

Wenn man annimmt das es der X-Server ist kann man dann ein Debug-Log so einschalten, daß man beim nächsten hochfahren sieht wo er kleben geblieben ist?
ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+ 1GB, nVidia GeForce3, FUS C17-3, AHA-2940U2W, IOMEGA ZIP 100, HP ScanJet 4c, Nikon CoolScan III, SuSE 9.3

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 13. Aug 2005, 22:13

Du hast kde 3.4.0 drauf... die Stabilität ist mit 3.4.2 deutlich besser geworden.

mei mir kackt kmail aus der 3.4.1 häufiger mal ab :( unter 3.4.2 läufts deutlich stabiler

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

steamin
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 1. Jul 2005, 11:59

Beitrag von steamin » 17. Aug 2005, 12:04

Da lagst richtig TeXpert! Ich hätte nicht gedacht, daß ein Versionsunterschied von 0.0.2 derartig viel ausmacht. :D

Leider ist der Sound nicht besser geworden. Sobald ich auch nur ein Konsolenfenster aufmache gibt es Aussetzer. Bei Spielen die mehrere Sounds kurz hintereinander abspielen gibt es ca. ne halbe Sekunde nix, dann kommt ein abgeschnittener Teil von irgendwas, wieder ca. ne halbe Sekunde Pause, wieder ein abgeschnitterner Teil usw.

Ich hab mit dem ALSA, OSS und verschiedenen Puffergrößen experimentiert und dabei festgestellt das es keinen Unterschied zwischen dem kleinsten und dem größtmöglichsten Puffer gibt.

Hast Du da vielleicht auch so einen guten Tipp? :)
ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+ 1GB, nVidia GeForce3, FUS C17-3, AHA-2940U2W, IOMEGA ZIP 100, HP ScanJet 4c, Nikon CoolScan III, SuSE 9.3

Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 3984
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu » 18. Aug 2005, 12:11

Normalerweise geht immer nur ein Sound, sonst brauchst du das:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... =sound+esd

MfG
misiu

Benutzeravatar
Benny
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 31. Mai 2004, 23:12
Wohnort: Hermaringen
Kontaktdaten:

;)

Beitrag von Benny » 19. Aug 2005, 21:01

Also bei mir liefs auch nicht wirklich stabil, zumindest machte es nicht den Eindruck aber seitdem Update auf KDE 3.4 stürzt nix mehr ab und alles läuft sauber. Bin echt beigeistert. Obowohl mir die KDE Version aus 9.0 am besten gefallen hat. Steh nicht so auf rumgehüpfe aber es lässt sich abstellen :D
Wenn Windows die Lösung ist, kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Benutzeravatar
000Hunter000
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 22. Mär 2005, 10:39

Beitrag von 000Hunter000 » 19. Aug 2005, 21:34

misiu hat geschrieben:Normalerweise geht immer nur ein Sound, sonst brauchst du das:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... =sound+esd

MfG
misiu
ähh nein das ist schon lange nicht mehr so ;)

Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 407
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurt M » 20. Aug 2005, 01:05

steamin hat geschrieben:Unter Linux muß ich zwei bis dreimal am Tag den Resetknopf drücken weil nichts mehr geht.
Einmal ist das sogar direkt nach dem einschalten passiert, System hochgefahren, angemeldet und nachdem die Arbeitsfläche aufgebaut war klebte der Cursor und keine Tastenkombination ging mehr.
dass KDE so einige Bugs und auch Hänger hat ist ja bekannt. Aber was du schreibst, ist schon wirklich extrem. Ich habe mein System noch nie resetten müssen weil es hängen geblieben wäre.
Ich würde als erstes auf einen Speicherfehler tippen.
Win-XP nutzt zumeist nur den Anfang des Speichers, je nachdem wieviel man braucht füllt es sich dann langsam bis hinten auf, was aber nur selten oder nie vorkommt.
Linux benutzt sofort nach dem Start den kompletten Speicher bis zum letzten Bit (hauptsächlich als Puffer für die Festplatten). Wenn der Speicher einen Fehler weit hinten hat, so macht sich das unter Win gar nicht, unter linux aber sofort bemerkbar.
Vielleicht hast du die Möglichkeit mal einen anderen Speicher aus einem anderen PC zu probieren.

Benutzeravatar
stulle
Hacker
Hacker
Beiträge: 284
Registriert: 23. Mai 2005, 22:49
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von stulle » 20. Aug 2005, 17:31

KDE ist das stabilste was ich je erlebt habe!
Ich habe selber viele, viele Abstürze mitmachen müssen, bis ich geschnallt habe das mein Amule falsch aufgesetzt war.
Nach der korrekten Installation blieb mein Rechner stabiler.

Was ihn schließlich zum Dauerläufer gebracht hat (mehrere Wochen, 24 Stunden am Tag ohne Neustart), war das beenden von KONTACT.

Kann sein das Kmail der Schuldige ist oder nicht. Zumindest läuft es ohne Kontact unglaublich glatt.

Auf einen Umstieg zu SuSe 10 werde ich noch lange warten wollen.

StruppiOWL
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: 19. Okt 2004, 16:34
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von StruppiOWL » 20. Aug 2005, 18:31

bei mir schmiiert nix ab!? TOITOITOI :D

masterfly
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 21. Aug 2005, 11:47
Kontaktdaten:

Beitrag von masterfly » 21. Aug 2005, 11:55

steamin hat geschrieben:Meine Güte sind hier viele Leute aktiv. :)
Nun zu euren vielfältigen Fragen.
Die Hardware ist ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+, SuSE 9.3, NVida Elsa Rasor III, der NVdia Treiber ist mit YOU installiert. Keine Übertaktungen oder sonstige Spielereien alles Standard. Die Hardware läuft mit Windows XP ohne Probleme.
Nun, ich habe auch eine Elsa Erazor III (TNT2-Chip) in 2 Rechnern verwendet. Auffällig, dass bei beiden nach Einsatz d. nvidia-Treibers das System (z.T. mit Bildfehlern) einfach zufällig hängen blieb (RESET). Dabei hatte ich die Karte einmal auf einem Pentium2- und einmal auf einem Pentium3-Board laufen, wobei letzteres zumindest spannungstechnisch keine Probleme haben sollte (manche Karten zogen zuviel Strom vom agp-steckplatz, das war damals mein persönlicher Grund dafür).
Hab mich dann mal irgendwann wieder rangesetzt und das Problem jetzt in sofern behoben, dass die 3d-Leistung reduziert ist, er aber stabil läuft:

Code: Alles auswählen

Option "NvAgp" "0"
Die Agp-Unterstützung abschalten (in der X-config), so läuft sie im PCI-Modus..langsamer, aber stabil.

@Topic: Ich nutze hier SuSE 9.1 mit KDE 3.4.0, es stürzt bis auf kwintv (und das pausenlos) eigentlich überhaupt nichts ab, auch konqueror macht keine Probleme....
Das Notebook mit Debian Sarge und KDE 3.4.1 läuft auch wunderbar stabil, da hatte ich das Fenster mit dem festgestellten Problem noch nie zu Gesicht bekommen...

greetz Fly

steamin
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 1. Jul 2005, 11:59

Beitrag von steamin » 23. Aug 2005, 11:30

Die Freude war doch ein wenig verfrüht. Das System bleibt zwar jetzt weniger häufig hängen (jetzt nur noch alle paar Tage) aber es bleibt hängen. Ich hab eben den Bildschirmschoner (war länger afk) mit der Maus aufgeweckt, der Bildschirm baut sich auf und der Mauszeiger klebt fest. Keine Tastenkombination hilft, auch einloggen von nem anderen Rechner geht nicht mehr, also Reset. Nach dem Update auf 3.4 stürzt Kopete bei jeder versendeten Nachricht im ICQ ab. Empfang ist zwar Problemlos aber arbeiten kann man einfach nicht mehr damit. grrr.

@Kurt M: An Speicherfehler hab ich als allererstes dedacht weil ich mir das Bord und den Speicher neu gekauft hatte und die ersten Speicherrieger (infineon) fehlerhaft waren. Dannach hab ich Kingston genommen und die Speichertests verliefen Fehlerfrei.

@masterfly: Das mit dieser Option werd ich mal testen. Grafikkarte oder Soundkarte könnten Probleme verursachen. Obwohl ich nun mittlerweile ne alte 5.1 Soundkarte drin hab und ich mal ausschließe das die ein Prob hat.
ASUS A7n8X, AMD Athlon XP 3000+ 1GB, nVidia GeForce3, FUS C17-3, AHA-2940U2W, IOMEGA ZIP 100, HP ScanJet 4c, Nikon CoolScan III, SuSE 9.3

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast