Composite + RenderAccel: System friet ein

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Anubid
Hacker
Hacker
Beiträge: 281
Registriert: 4. Sep 2004, 14:56
Kontaktdaten:

Composite + RenderAccel: System friet ein

Beitrag von Anubid » 8. Aug 2005, 20:13

Ich habemit suse 9.3 an der Composite Erweiterung ausprobiert.
Das läuft aber unr mit der option "RenderAccel" brauchbar. Aber dann friert das System immer relativ schnell und unverhersehbar ein.
Wenn ich den Composite-Manager abschalte läuft alles wunedrbar. Ohne RenderAccel auch. nur beides Zusammen nicht.

Mein System:
Intel Celeron 1Ghz
384MB Ram
GeForce 4 MX 440 mit 7667-Treiber
Suse 9.3, Default-kernel mit KDE 3.4

Gibt es welche die sas selbe Problem haben?
Falls jemand eine Lösung parat hat, wäre ich sehr Dankbar.

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 8. Aug 2005, 21:06

bei nvidia treiber neuer als 6629 is nix mehr mit renderaccel, sozusagen hat das "problem" jeder :)

wenn du unbedingt rendering acceleration brauchst, dann downgrade den driver auf 6629 ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
Anubid
Hacker
Hacker
Beiträge: 281
Registriert: 4. Sep 2004, 14:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Anubid » 8. Aug 2005, 21:20

Danke für den Tipp. Könnte Hilfreich sein.
Nur das hab ich schon versucht. Das bauen der Kernel-module von 6xxx schlägt fehl. Werd mich aber weiter ransetzten. vermutlich fehlt nur irgendetwas.

Nur, wie gesagt. RenderAccel alleine funktioniert wunderbar. nur nicht mit einem Composite-manager

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 9. Aug 2005, 00:09

Anubid hat geschrieben:Nur, wie gesagt. RenderAccel alleine funktioniert wunderbar. nur nicht mit einem Composite-manager
jep, genau die kombination macht probs :)

der 6629er treiber braucht mit neueren kerneln evtl ne horde patches damit er kompiliert, insofern fehlt was, ja. die patches.

mal ein auszug aus dem gentoo ebuild (da stehen auch gleich die links drin zu den patches):

Code: Alles auswählen

        cd ${WORKDIR}
        bash ${DISTDIR}/${NV_PACKAGE}-${PKG_V}.run --extract-only

        # Add patches below, with a breif description.
        cd ${S}
        # Any general patches should go here
        # Shutup pointer arith warnings
        use x86 && epatch ${FILESDIR}/${PV}/nv-shutup-warnings.patch
        use amd64 && epatch ${FILESDIR}/${PV}/nv-amd64-shutup-warnings.patch

        # Patches from Zander (http://www.minion.de/files/1.0-6629/)
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1155389.patch
        #epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1162524.patch
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1165235.patch
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1171869.patch
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1175225.patch
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1182399.patch
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1189413.patch
        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1201042.diff

        # Now any patches specific to the 2.6 kernel should go here
        if kernel_is 2 6
        then
                einfo "Applying 2.6 kernel patches"
                # Fix the /usr/src/linux/include/asm not existing on koutput issue #58294
                epatch ${FILESDIR}/${PV}/conftest_koutput_includes.patch
                # Fix calling of smp_processor_id() when preempt is enabled
                epatch ${FILESDIR}/${PV}/nv-disable-preempt-on-smp_processor_id.patch
                # Fix a limitation on available video memory bug #71684
                epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-1161283.patch
                # New multi-agp support with newer -mm kernels
                # http://lkml.org/lkml/2005/1/25/349
                [[ -n $(grep agp_bridge_data "${KV_DIR}/include/linux/agp_backend.h") ]] && \
                        epatch ${FILESDIR}/${PV}/NVIDIA_kernel-1.0-6629-agp_bridge_data.patch
        fi
tom@SiRiUS ~ $ cat /usr/portage/media-video/nvidia-kernel/nvidia-kernel-1.0.6629-r4.ebuild | grep epatch | wc -l
14
lol, also 14 patches... die man aber eigentlich nur bei 'zu' neuen kernel versionen wirklich benötigt...
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
Anubid
Hacker
Hacker
Beiträge: 281
Registriert: 4. Sep 2004, 14:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Anubid » 9. Aug 2005, 10:49

Das könnte die Lösung sein, wenn die Patches noch erreichbar wären :(
nun denn. wenn es keine andere Lösung gibt, werd ich wohl hoffen müssen, dass zukünftige Treiber besser funktionieren. Aber das ist ein anderes Problem. (Siehe Sax2 und 3D Forum).
Daher kann dieser Thread getrost geschlossen werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste