KDE 3.4 unter Suse 9.1

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
phigum
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2005, 12:00
Wohnort: Wiener Neustadt, Österreich

KDE 3.4 unter Suse 9.1

Beitrag von phigum » 30. Jul 2005, 21:08

Hallo!

Kann man unter Suse 9.1 auch KDE 3.4 installieren?
Bei mir funktioniert alles, was ich benötige, unter Suse 9.1, und deshalb möchte ich eigentlich nicht auf Suse 9.3 umsteigen, aber KDE 3.4 soll gegenüber KDE 3.2 schneller sein und OpenOffice 2.0 hätte ich auch ganz gerne.
Vielleicht eine blöde Frage...:
In dem fall, dass man KDE 3.4 unter Suse 9.1 installieren kann, geht das auch über yast und mit rpm-Paketen, denn ich kenne mich beim einrichten (compilieren?) sonst nicht wirklich aus.

lg
phigum

Werbung:
cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Jul 2005, 21:10

OpenOffice 2.0 kannst Du unabhängig von KDE installieren.

Edit: Für das KDE-Update schau mal hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=28937
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

phigum
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2005, 12:00
Wohnort: Wiener Neustadt, Österreich

Beitrag von phigum » 30. Jul 2005, 21:13

Hallo!

Danke!
Und wie sieht die Sache mit KDE 3.4 aus?
Lohnt sich der Umstieg überhaupt?

lg
phigum

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Jul 2005, 21:18

Einen großen Geschwindigkeitsvorteil habe ich nicht bemerkt.
Hmm, ich kann mich auch nicht mehr so recht an KDE 3.2 erinnern.

Jedenfalls mache ich jedes KDE-Update mit.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

phigum
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2005, 12:00
Wohnort: Wiener Neustadt, Österreich

Beitrag von phigum » 30. Jul 2005, 21:29

Hi!
Machst du die updates über yast, oder machst du die Betriebssystem-updates auch immer mit (denn dann ist ja KDE 3.4 bei Suse 9.3 dabei).

lg
phigum

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 31. Jul 2005, 13:40

Ich ziehe mir, bei jemanden mit DSL, alle Pakete von hier:
ftp://ftp.gwdg.de/linux/suse/ftp.suse.c ... ntary/KDE/

Diese installiere ich über die Konsole mit:

Code: Alles auswählen

rpm -Fhv --test *.rpm
Wenn das fehlerfrei lief folg ein

Code: Alles auswählen

rpm -Fhv *.rpm
und fertig.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

phigum
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2005, 12:00
Wohnort: Wiener Neustadt, Österreich

Beitrag von phigum » 1. Aug 2005, 00:10

Hi!

Danke!

lg
phigum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste