SuSE auf einmal total langsam!

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
teufelchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 19. Mär 2004, 22:12

SuSE auf einmal total langsam!

Beitrag von teufelchen » 21. Jul 2005, 14:16

Hi,

ich habe SuSE 9.3 und es lief bis heute eigendlich ganz gut.
Nur bekomme ich beim Start von KDE plötzlich folgende
Meldung:
MIME-Type nicht auffindbar
application/octet-stream


Es ist total langsam geworden und greift permanent auf die Festplatte zu!!?

Weis jemand etwas über dieses Problem?

teufelchen

Werbung:
Fat_Fox
Hacker
Hacker
Beiträge: 335
Registriert: 2. Mär 2005, 09:56
Wohnort: /home/fat_fox
Kontaktdaten:

Beitrag von Fat_Fox » 21. Jul 2005, 15:00

lösche diese mime-type zuordnung, vermutlich sucht er die ganze zeit nach dem dort angegebenen program zu dem etsprechenden dateityp, und weil du es deinstalliert hast wird er es nicht finden können und sucht sich deshalb dumm und dämlich, würde ich jetzt zumindest denken.
-= Fat_Fox =-

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Wer gebrauchte Hardware für Desktop PC's oder einen Compaq Proliant 5500 loswerden möchte der meldet sich bitte per PN

Benutzeravatar
teufelchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 19. Mär 2004, 22:12

Beitrag von teufelchen » 21. Jul 2005, 16:24

wenn ich nur wüsste wo ich das löschen kann!!

Benutzeravatar
teufelchen
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 19. Mär 2004, 22:12

Beitrag von teufelchen » 21. Jul 2005, 20:07

Ich habe jetzt mal "Window Maker" gestartet und es lief so lange gut
bis Kmail gestartet wurde! Dann wieder permanenter Zugriff auf die
Festplatte!

Habe ich da einen Virus drauf? Hmm ...
Ich würde ja gerne Kmail löschen und wieder installieren, aber dazu
bräuchte ich Eure Hilfe, denn ich weiss nicht was ich da sichern muss,
so dass ich danach wieder alle Mails habe!

teufelchen

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 22. Jul 2005, 13:47

schau wegen mime mal in

/home/<USER>/.kde/share/mimelnk/

dort dann das einfach mal löschen, hatte den gleichen fehler bei einer anwendung und danach funkte es wieder...
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste