teils sehr unscharfe KDE-Darstellung

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
iPrecious
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 17. Jun 2005, 10:32

teils sehr unscharfe KDE-Darstellung

Beitrag von iPrecious » 9. Jul 2005, 08:48

Servus in die große Runde,

habe vor ca. zwei Wochen die 9.3er Suse installiert. Mittlerweile läuft sie auch in 99% der Dinge so, wie man es sich wünscht, nur eine zentrale Sache passt mir noch nicht:
Die Darstellung ist unwahrscheinlich unscharf. Bei Grafiken weniger, dafür bei Schriften teils so stark, daß man nicht über längere Zeit vor'm Rechner sitzen kann. Da ich allerdings sehr gerne Zeitung am Rechner les, ist das ziemlich mistig.

Hat jemand spontan eine Idee, wo ich solche Probleme lösen kann?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Grüße

joh

Werbung:
Benutzeravatar
Erlenmayr
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 14. Aug 2004, 14:40
Wohnort: Haldern
Kontaktdaten:

Beitrag von Erlenmayr » 9. Jul 2005, 10:55

Kann an der Auflösung oder an der Bildfrequenz liegen.

Mach am besten mal einen Screenshot und poste ihn, dann sehen wir, ob es auch bei uns so aussieht, oder ob es wirlklich am Monitor liegt. Ansonsten könnte es vielleicht das Schriftrendering sein.
Linux - hält, was andere versprechen.

dookie
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17. Jan 2005, 17:54

Beitrag von dookie » 11. Jul 2005, 08:13

ich habe auch so ein problem. habe 9.3 mit gnome.
auf dem desktop sieht alles sehr gut aus.
aber wenn ich dann mit dem firefox surfe sieht alles verschwommen aus.
cih habe auch die richtige auflösung eingestellt.
ich habe aber 75hz anstatt wie ich ich unter windows hatte 60 eingestellt. das weiss ich aber nicht wie ich das ändern kann.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 11. Jul 2005, 09:02


iPrecious
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 17. Jun 2005, 10:32

Beitrag von iPrecious » 16. Jul 2005, 10:48

Servus,

anfangs vielen Dank für die Antwort. Das Problem ist nun aber das ich der Kompilierungsbeschreibung vom Olaf nicht folgen kann, da ich das Gefühl habe, daß unter Suse 9.3 nicht mehr die src.-pakete genutzt werden, sondern die devel.-Pakete. Damit kann ich die Kompilierungsanweisung nicht mehr schön Schritt für Schritt ausführen und versuch dann immer den Kopf irgendwie in den Sand zu bekommen.

Falls Du mir Ahnungslosen helfen kannst, wäre das genial.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

joh

DeJe
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 6. Jul 2005, 21:01

Beitrag von DeJe » 16. Jul 2005, 11:06

Schau mal hier: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=37337
Vielleicht hilft es Dir.

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2581
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 16. Jul 2005, 11:33

iPrecious hat geschrieben:da ich das Gefühl habe, daß unter Suse 9.3 nicht mehr die src.-pakete genutzt werden, sondern die devel.-Pakete.
Gefühle und Computer, das wird nix :lol:
Die src Pakete enhalten die devel Pakete.

iPrecious
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 17. Jun 2005, 10:32

Beitrag von iPrecious » 16. Jul 2005, 15:17

Y'ello,

@deje: Hatte diesen Hinweis schon mal gefunden, die Einstellungen waren auch nicht korrekt, nur ergab sich durch korrekte Eingabe keine Änderung. Das Problem äußert sich so, daß wenn ich die Kantenglättung anschalte, dann hab' ich schöne Schriften, die unscharf sind, wenn ich sie ausschalte, hab' ich Schärfe, dafür verpixelte Schrift. Hab' auch schon mal versucht, alles auf Windows-Schriften umzustellen, hat aber auch nicht geholfen.

@panamajo: wenn die src-Pakete die devel-Versions enthalten, verstehe ich es trotrzdem nicht, warum ich nach der Installation dieses Devel-Paketes nicht wie in der Berschreibung angegeben, eine freetype2.spec im usr/.../spec finde.

Nach wie vor bin ich unglaublich dankbar für jeden Vorschlag, der der beschleunigten Zerstörung meiner Augen entgegenwirkt.

Viele Grüße

joh

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2581
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 16. Jul 2005, 23:27

iPrecious hat geschrieben:@panamajo: wenn die src-Pakete die devel-Versions enthalten, verstehe ich es trotrzdem nicht, warum ich nach der Installation dieses Devel-Paketes nicht wie in der Berschreibung angegeben, eine freetype2.spec im usr/.../spec finde.
Du hast da was falsch verstanden:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=9516 beschreibt im 2. Posting:
Gerd hat geschrieben:1. Source-Package von der Suse-DVD installiert mit
rpm -ivh suse/src/freetype2-2.1.4-68.src.rpm
2. I /usr/src/packages/SPEC/freetype2.spec nach bytecode gesucht und die entsprechende stelle mit bytecode_interpreter auskommentiert. Was man zu machen hat steht als Kommentar da.
3. das Paket neu übersetzt:
rpmbuild -bb /usr/src/packages/SPEC/freetype2.spec
4. Dieses Paket dann installiert
Zu Punkt 1: inzwischen gibt es neuere Dists und Versionen, aber das Prinzip bleibt gleich.
Zu Punkt 3: Der rpmbuild Aufruf erstellt auch das freetype2-devel Paket, was man für die Darstellung von Freetype Schriften alleinen nicht installieren muss.

KillerGurke
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27. Dez 2004, 14:08
Wohnort: Hessen

Beitrag von KillerGurke » 17. Jul 2005, 22:18

Hallo!

Wirklich, du hast nach der Installation des entsrechenden freetype2*.src.rpm-Pakets kein Specfile in /usr/src/packages/SPEC? Bei mir hat das bis jetzt immer problemlos funktioniert... Wenn du möchtest, kann ich die allerdings auch die kompilierte Datei zuschicken. Ich stimme allerdings deiner Erfahrung zu, daß viele mitgelieferte Schriften ohne Kantenglättung enorm bescheiden aussehen. Das trifft aber erstens nicht auf alle zu und die Windows-Schriften sehen auf jeden Fall super aus (zumindest bei mir...). Da ich sowieso nur Arial, Times New Roman und Misc Fixed (für die Konsole) verwende, bin ich super zufrieden.

mfg

KillerGurke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast