TaskJuggler, neues Projekt anlegen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
linOS
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 21. Mai 2004, 18:21
Wohnort: ruhrgebeat
Kontaktdaten:

TaskJuggler, neues Projekt anlegen

Beitrag von linOS » 3. Jul 2005, 20:06

Hallo

Ich versuche mich gerade an TaskJuggler (via KDE GUI). Ich schaffe es aber nicht, ein Projekt anzulegen. Wie mache ich das?

Hab schon versucht, ein vorhandenes abzuändern, allerdings lassen sich darin keine Werte ändern, so das ich es umschreiben könnte.

Danke
office: kubuntu 6.06, kde 3.5.3 - amd duron 1,2ghz - ram auch... alles =)

Werbung:
Benutzeravatar
Overwrite
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 4. Feb 2006, 17:42

Beitrag von Overwrite » 6. Mär 2006, 11:29

hmpf, welche version hast du? wollte das auch installieren aber find kein rpm (für Suse 9.3) dafür, oder ist das auf den std. Linux CD's dabei? (da hab ich noch net geguckt o_O)

http://rpmseek.com/rpm-dl/taskjuggler-2 ... 9343:0:0:0
die wohl längste schleife der welt ;)

Code: Alles auswählen

for(;;);
Warnung: Vim verursacht langzeit schäden.

linOS
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 21. Mai 2004, 18:21
Wohnort: ruhrgebeat
Kontaktdaten:

Beitrag von linOS » 6. Mär 2006, 18:33

gute frage, ich habe seit einigen monaten kein suse mehr ;) habe damals zur planung den "planer" von gnome verwendet, ging damit recht schnell alles.
office: kubuntu 6.06, kde 3.5.3 - amd duron 1,2ghz - ram auch... alles =)

Benutzeravatar
Overwrite
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 4. Feb 2006, 17:42

Beitrag von Overwrite » 9. Mär 2006, 09:39

jo habs gestern unter suse installiert, naja, ich finds ein bischen unübersichtlich.. werd mich wohl längere zeit mit beschäftigen müssen.

Wobei: neues Projekt anlegen ging alles wunderbar, aber du hast da irgendwie dummywerte jedesmal mitdrin. muss man erstma mit klarkommen.

MfG
die wohl längste schleife der welt ;)

Code: Alles auswählen

for(;;);
Warnung: Vim verursacht langzeit schäden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste