KDE 3.4.1 - "Fehler - KDesktop"

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
kusanax
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Jan 2005, 22:53

KDE 3.4.1 - "Fehler - KDesktop"

Beitrag von kusanax » 7. Jun 2005, 22:24

Hallo,

seit dem Update auf KDE 3.4.1 bekomme ich folgende grafische Fehlermeldung beim KDE-Start:

Fehler - KDesktop
Der Prozess für das Protokoll file wurde unerwartet beendet.


Dafür fehlen sämtliche Desktop-Icons. Die Desktop-Hintergründe werden eingelesen (Dargestellt) und KDE verhält sich ansonsten auch "normal".

Weiß jemand vielleicht, was der Künstler mir damit sagen will? :wink:

Ich habe ~/.kde neu erstellen lassen und habe alles neu eingerichtet. Ein paar Tage war ruhe, die Fehler meldung tauchte heute aber wieder auf.

Danke im Voraus.

Gruß
Kusanax
SuSE 9.3
KDE 3.4.1

Werbung:
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Re: KDE 3.4.1 - "Fehler - KDesktop"

Beitrag von TeXpert » 10. Jun 2005, 12:23

kusanax hat geschrieben: Ich habe ~/.kde neu erstellen lassen und habe alles neu eingerichtet. Ein paar Tage war ruhe, die Fehler meldung tauchte heute aber wieder auf.
wenn Du ein korrektes Verhalten wieder durch ein verschieben von .kde herstellen kannst, dann solltest Du das tun und anschließend einen diff auf beide Verezichnisse und nach und nach alle Änderungen übertragen, anscheinend ist da ein Bug in inrgendeiner Konfig

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

kusanax
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Jan 2005, 22:53

Beitrag von kusanax » 12. Jun 2005, 22:38

... anscheinend ist da ein Bug in inrgendeiner Konfig
Hallo TeXpert,

zuerst dachte ich es auch. Aber da der Fehler sporadisch auftaucht - auch mit frisch erstelltem .kde, gehe ich mittlerweile davon aus, dass ab und zu irgendein Prozess (vermutlich KDestop) beim Start von KDE tatsächlich abgebrochen wird, warum auch immer. Bei nächstem Start ist alles wieder da und auf seinem Platz. Je komplexer die GUIs werden, um so mehr Eigenleben entwickeln sie halt. :wink:

Ich werden erstmal auf die neue KDE-Pakete warten, vielleicht erübrigt sich das Problem durch ein Update. Wenn nicht, werde ich deinen Vorschlag ausprobieren, der übrigens für die Fehlersuche in solchen Fällen sehr brauchbar erscheint. :)

Vielen Dank und Gruß
Kusanax
SuSE 9.3
KDE 3.4.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste