Welche Dateien sind für den Windowmanager verantwortlich?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Welche Dateien sind für den Windowmanager verantwortlich?

Beitrag von Yehudi » 27. Apr 2005, 17:43

In mehren Threads habe ich schon nach Lösungen gesucht, und ausprobiert, aber im Windowmanager werden KDE und Gnome nicht mehr angezeigt, ich kann nur noch Vorherigen oder diverse WM's.
Kann ich den gesammten Windowmanger von einem anderen Rechner austauschen?

Werbung:
hue
Member
Member
Beiträge: 159
Registriert: 16. Jun 2004, 18:59

Beitrag von hue » 28. Apr 2005, 23:20

Hallo Yehudi

vielleicht hilft dir das da weiter:

http://www.unixboard.de/vb3/archive/ind ... -8441.html

Ich habe es nicht mit Gnome probiert, aber mit dem icewm hat es geklappt.

Unter /opt/kde3/share/apps/kdm/sessions (nicht /etc/opt...) müsste eine Datei gnome.desktop sein. Darin "TryExec=" zum WM setzen.

Für den icewm sieht das bei mir jetzt so aus:
Datei /opt/kde3/share/apps/kdm/sessions/icewm.desktop

[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Type=XSession
Exec=icewm
TryExec=icewm
Name=ICEWM
Im Auswahlmenu des kdm erscheint dadurch ICEWM

Hoffe das funktioniert auch für den gnome.

Gruss
hue
AMD 64 X2 4200+, Nvidia GeForce 7300 LE
opensuse 13.1-64 Bit, IceWM

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 29. Apr 2005, 22:25

Dort befinden sich etliche Desktops, aber kein KDE und GNOME

hue
Member
Member
Beiträge: 159
Registriert: 16. Jun 2004, 18:59

Beitrag von hue » 30. Apr 2005, 09:49

genau das könnte das Problem sein. Kopier dir eine dieser Dateien unter den Namen gnome.desktop und trage

Exec = gnome
und
TryExec=gnome

ein (ist das der richtige Aufruf für gnome?). ev. mit ganzer Pfadangabe.

Gruss
hue
AMD 64 X2 4200+, Nvidia GeForce 7300 LE
opensuse 13.1-64 Bit, IceWM

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 30. Apr 2005, 12:53

Das läßt sich nicht so einfach kopieren, und dann editieren, und die Welt sei in Ordnung. Zum einen setzt der MC ein * davor, und zum anderen stehen ja noch andere Infos, die gnome nicht betrefen dort drin.

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Gnome is back

Beitrag von Yehudi » 30. Apr 2005, 17:09

Ich habe mich noch mal an den Rechner von meiner Nachbarin gesetzt, dort konnte ich auch kein Gnome und KDE entdecken. Der Fenstermanager scheint dort ein anderer zu sein. Nun habe macht wohl das System aus einem Unerklärlichen Grunde ein Backup oder sonst was. Keine Ahnung. Es gibt dort einen Ordner /data1 dort befindet sich das ganze System noch einmal. dort unter Optinal habe ich dann in dem von hue angegebenen Ort dann gnome.desktop und kde.desktop gefunden, bei dem habe ich kurzer Hand in den tatsächlichen Pfad kopiert.
Ohne hue wäre ich nicht dort hingekommen.

Danke

Claus-Peter
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 30. Mai 2004, 23:47

Beitrag von Claus-Peter » 2. Mai 2005, 21:45

Yehudi schrieb:
Das läßt sich nicht so einfach kopieren, und dann editieren, und die Welt sei in Ordnung. Zum einen setzt der MC ein * davor, und zum anderen stehen ja noch andere Infos, die gnome nicht betrefen dort drin.
Also bei mir hat das genau so funktioniert. Ich habe mit Kate eine x-beliebige *.desktop Datei geöffnet (hier: enlightment.desktop), habe "enlightment" durch "gnome" ersetzt, sämtliche Übersetzungen von "enlightment" in andere Sprachen ersatzlos gelöscht und die Datei dann als gnome.desktop abgespeichert. Sofort hatte ich gnome zur Auswahl und es startete auch problemlos.

Gruß
CP

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste