Wozu "kdebase3-session"?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Tux-Manni
Member
Member
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2004, 18:46
Wohnort: Ludwigsburg

Wozu "kdebase3-session"?

Beitrag von Tux-Manni » 24. Apr 2005, 16:22

Hallo an alle

Weiss jemand wozu das Paket kdebase3-session gut ist?

Beschreibung in synyptics:
The KDE Session
This package contains the startup scripts necessary to start a KDE
session from kdm.
Wird dadurch etwa die Problematik mit kdm gelöst?
Habs noch nicht installiert.

Gruß Manni
Suse 10 / KDE 3.5.1 Level "a"
Kernel 2.6.13-15.8-default
xorg 6.9.0-3.1
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.12) Gecko/20050920 Firefox/1.0.7 SUSE/1.0.7-0.1

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » 24. Apr 2005, 16:27

Der Inhalt des Paketes sieht so aus.

Code: Alles auswählen

rpm -ql kdebase3-session
/usr/X11R6/bin/kde
/usr/share/xsessions
/usr/share/xsessions/kde.desktop
Wird dadurch etwa die Problematik mit kdm gelöst?
Welche Problematik ???

Benutzeravatar
Tux-Manni
Member
Member
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2004, 18:46
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag von Tux-Manni » 24. Apr 2005, 16:38

Welche Problematik ???
ZB kdmrc in /etc/opt.../kdm ebenso wie in /opt/kde3.../kdm;
nach updates startet ein anderer WM (wg suseconfig);
backgroundrc ohne Funktion (weder durch editieren noch im Kontrollcenter)...

Ich werd das Paket wohl selber mal testen :?

Gruß Manni
Suse 10 / KDE 3.5.1 Level "a"
Kernel 2.6.13-15.8-default
xorg 6.9.0-3.1
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.12) Gecko/20050920 Firefox/1.0.7 SUSE/1.0.7-0.1

Gast

Beitrag von Gast » 24. Apr 2005, 16:43

Nö, das Paket beinhaltet lediglich einen Link

Code: Alles auswählen

/usr/X11R6/bin/kde
der nach

Code: Alles auswählen

/opt/kde3/bin/startkde
zeigt.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 24. Apr 2005, 17:19

Das was misterhsp sagen will ist:

Du brauchst es um KDE aus KDM zu starten. (Ich glaub das wird nicht so klar aus deinem Post misterhsp)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Gast

Beitrag von Gast » 24. Apr 2005, 17:31

Keepers hat geschrieben: Du brauchst es um KDE aus KDM zu starten.
Nein, brauchst du nicht. Da ist lediglich ein wenig Luxus. Wenn du eine Link '/....../kde' hast der nach '/........../startkde' zeigt, lässt sich der KDE auch mit 'kde' anstatt nur mit 'startkde' zum Leben zu erwecken. Es gab nämlich früher mal unter /etx/X11 eine Xsession die auf diesen Link zurückgriff. Wenn das heute noch einer machen würde und der Link wäre nicht da, dann würdest du ins Leere rennen.
Im Prinzip ist der Link überflüssig (unsure).

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 24. Apr 2005, 17:57

Stimmt, nen Link darauf wuerds auch tun.
Nach der Beschreibung machts ja auch nix anderes.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste