Fenster aus der Shell im Vordergrund aufrufen!!!

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
lokratez
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 22. Apr 2005, 12:30

Fenster aus der Shell im Vordergrund aufrufen!!!

Beitrag von lokratez » 22. Apr 2005, 13:30

Hallo,

Ich bin nicht grad der erfahrenste Linux-user, und sollte für mienen Chef Xosview
(ein Sytemmonitor) unter RedHat anzapfen, das er mir die CPU-Auslastung+Zeit in ms in ein Komma-seperated-file schreibt. Soweit kein Problem, hab ich bereits erledigt. Ich habe das ganze auf einem Terminal entwickelt das 3 Monitore zu verfügung hat. Auf dem einem ist die Konsole, auf dem 2. Xosview und auf dem 3. wird ein Flash-Film gestartet. Ich habe es so gemacht weil man mir gesagt hat das nur auf solchen Terminals die Performance getestet wird. Jetzt bekomme ich aber gesagt das die Firma die die Flash Filme entwickelt keinen zugriff auf diese Terminals hat.

So, und jetzt mein Problem: wenn ich das ganze auf einem Monitor starte, wird Xosview von dem Flash-player (komplett) abgedeckt. Und somit wird Xosview in den Inaktiven Zustand gesetzt. Folglich bekomme ich auch keine Ausgabe der Prozessorauslastung.

Wie kann ich es machen das Xosview trotzdem weiterläuft oder vielleicht in den Vordergrund verschoben wird???

Das ganze sollte ich aus einem Shell-script bzw. der Konsole aufrufen können. Das ich es mit der Maus machen kann weiss ich, brigt mir nur nichts, da ich dann eine Zeitlich versetzung habe!!!

Vielen dank im vorraus für eure hilfe!!

mfg RaINER

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » 22. Apr 2005, 14:00

Code: Alles auswählen

man nice

Code: Alles auswählen

man renice

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 22. Apr 2005, 14:50

Ich würde die Frage eher im Unterforum "Konsole" stellen. Was die Frage mit KDE und Windowmanagern zu tun hat, entgeht mir irgendwie.

Es gibt doch bestimmt auch konsolenbefehle, mit denen man die Prozessorauslastung erhält. Warum eine X-Anwendung dafür nehmen, wenn die Werte gleich in eine CSV-Datei geschrieben werden sollen? Mit einem Konsolenbefehl hättest Du nicht mehr das Problem, dass die Anwendung, die die Messung durchführt, inaktiv in den Hintergrund geht.

Wenn es unbedingt xosview sein muss, gibt es da dann doch einen Zusammenhang mit KDE. Der Windowmanager kwin hat ja die Möglichkeit, ein Fenster so einzurichten, dass es immer im Vordergrund bleibt. Das müsste man schon beim xosview-Aufruf mit einem Schalter einschalten können.

Frag mich jetzt nicht nach dem Schalter, den weiss ich nicht und kann jetzt auch nicht selbst probieren, bin nämlich leider tagsüber gezwungen, so ein System aus Redmond zu verwenden.

Ich fürchte allerdings, dass Du damit auch keine realistischen Ergebnisse hinbekommst. Auch wenn xosview im Vordergrund bleibt, wird es seine Messungen einstellen, wenn es den Fokus verliert. Und ohne den Fokus an die Flash-Anwendung abzugeben, wird man diese wohl nicht testen können.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Gast

Beitrag von Gast » 22. Apr 2005, 19:48

äh....was sollte denn ein "fokus" sein???? ich versteh schon was du damit meinst, allerdings wäre mir eine solche funktion neu...

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 24. Apr 2005, 14:49

Ich meine folgende Option:

Bild

(zweites Icon von Links am rechten Rand der Titelleiste).

Allerdings weiss ich nicht, wie man diese Option für ein nicht-KDE Programm auf der Konsole schon beim Aufruf mitgibt. Ich weiss, dass es geht, aber nich wie. Ich hatte noch nie einen Grund danach zu forschen, weil ich dafür keine sinnvolle Verwendung wüsste.[/img]
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Gast

Beitrag von Gast » 28. Apr 2005, 16:11

aah, danke, da sieht man mal wieviel wissen man verlieren kann wenn man keine verwendung für KDE hat! :lol:
--> ich habe bisher fast nur auf console gearbeitet...ich finde das ist wesentlich effektiver und oft auch schneller :? :shock:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast