Beagle-Desktopsuche

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
biwak
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 24. Aug 2004, 11:13
Wohnort: Vorarlberg

Beagle-Desktopsuche

Beitrag von biwak » 21. Apr 2005, 12:23

Ich habe Beagle installiert (suse9.3, KDE3.4), aber egal was ich suche, es wird nichts gefunden.
Was mache ich falsch? :oops:

Werbung:
Benutzeravatar
ubruxus
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2005, 20:24

Beitrag von ubruxus » 21. Apr 2005, 13:05

Genau so gehts mir auch - wenn ich die Beagle Suche starte, kommt:

The query for ***Suchbegriff*** failed.
The likely cause is that the beagle daemon isn't running.

Und auf Klick von:

Click to start beagle daemon.

...startet dieser daemonische Hund nicht. :roll:

Sind Beagles tatsächlich lauf-faule Hunde? :lol:
Grüße ubruxus
_______________
Veni Vidi Linux
SuSE 9.3 Prof.
AMD XP 2400+ watercooled
ECS N2U400-A GeForce FX 5700
160GB Seagate, 80GB WD
768 MB DDR-RAM
Reset-Taste (für Windows) ;-)

sdg
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 28. Mär 2004, 09:36

Beitrag von sdg » 22. Apr 2005, 17:09

hab mich mal etwas gespielt.

hier ein link

http://www.beaglewiki.org/index.php/Installing%20Beagle

hat mir etwas geholfen, der daemon läuft aber suchen kann ich noch nicht ganz. es scheint etwas mit dem umgebungsvar zutun zu haben.

Benutzeravatar
author40
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2004, 10:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von author40 » 26. Apr 2005, 21:01

Mir geht es ganz genau so. Ich bekomme auch die Fehlermeldung mit dem Daemon. Muss denn tatsächlich für Beagle ein anderer Kernel installiert werden? Oder gehts auch anders?
Danke für die Hilfe.

Benutzeravatar
Stop-A
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14. Jun 2004, 12:50

Beitrag von Stop-A » 28. Apr 2005, 15:50

Zunächst einmal muss für den beagle der beagled laufen, dann sollten wie in den Anleitungen beschrieben die Dienste laufen.
Es wird am Ende trotzdem nicht funktionieren, da beagle Kernelseitig "inotify" benötigt und dieser ist in dem Kernel im Aulieferungszustand nicht dabei.


Gruß
-- Stop-A
Bild

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 28. Apr 2005, 16:17

Der Beagle, der auf der DVD ist, läuft ohne inotify (ist Version 0.08, nicht 0.09 CVS). Wenn Ihr nicht gerade die neueste Source von der Projekthomepage gezogen habt, liegt es nicht daran.

Ich habe irgendwo gelesen, dass man den Beagle einmal unter GNOME starten MUSS, danach läuft er auch unter KDE. Das liegt daran, dass er als echter Gnom einen Eintrag in gconf machen muss. Einträge ergänzen in Gconf geht nur im laufenden Gnome. Ist der Beagle aber erst einmal korrekt gestartet, fühlt er sich auch unter jedem anderen Fenstermanager bzw. jeder anderen Desktopumgebung wohl.

Leider finde ich den Artikel nicht mehr. Aber beim Googeln habe ich etliche Aussagen von Leuten gelesen, bei denen der Beagle funktioniert (habe es aber selbst noch nicht ausprobiert, hab im Moment andere Prioritäten - s. multimedia-Forum :wink: )
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

The_Eye
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 22. Mai 2004, 21:18

Beitrag von The_Eye » 28. Apr 2005, 22:58

Als einsamer Gnomer in diesem Forum ;-) kann ich leider nur berichten, dass es daran auch nicht liegt. Oder ich hab den Start noch nicht ordentlich hingelegt ...
Ubuntu& SuSE -- HP nx7000 & nx9420

The_Eye
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 22. Mai 2004, 21:18

Beitrag von The_Eye » 28. Apr 2005, 23:30

So, eigentlich wollte ich noch was arbeiten, hab dann aber doch mal im Netz geschaut. Viel findet man nicht, aber immerhin ein bisschen.

http://lists.suse.com/archive/suse-linu ... /1802.html

Hab es noch nicht ausprobiert. Siehe oben ;-)
Ubuntu& SuSE -- HP nx7000 & nx9420

Benutzeravatar
author40
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2004, 10:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von author40 » 28. Apr 2005, 23:32

Also ein Stückchen bin ich weiter gekommen. Nach der Installation, kann der Beagle im Moment offenbar nicht gestartet werden. Auch nicht durch den Befehl "beagled". Habe noch einen Tipp bekommen im Yast unter System - Runlevel Editor nach dem beagle-deamon zu schauen und ihn dort mit Runlevel 2,3,5 zu starten. Der Knackpunkt: dort gibt es keinen daemon - jedenfalls bei mir nicht. inotify ist bei beagle 0.0.8 tatsächlich nicht nötig. Also Finger weg vom Kernel.
Hat noch jemand andere Ideen?
openSUSE 10.3 / KDE, AMD Athlon 2.4 Ghz, 512 MB RAM, nvidia FX5200

Dell Inspiron 1501, 1.6 Ghz AMD Turion, 1 GB RAM, openSUSE 10.3/KDE, ATI Radeon Xpress 200

The_Eye
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 22. Mai 2004, 21:18

Beitrag von The_Eye » 29. Apr 2005, 00:09

Bin nun auch ein Stückchen weiter. Scheiß auf die Arbeit ;-)

Also, erst die fstab ändern wie oben im Link beschrieben. Aber auch das reicht noch nicht.

Hilfe gibt es unter: http://www.beaglewiki.org

Bekomme jetzt nicht mehr ganz zusammen, was ich genau gemacht habe - also nicht schimpfen (wollte ja auch nur mal schnell probieren)!

Das Problem ist wohl der D-BUS. Probiert es also mal mit den Befehlen auf der Konsole
- eval `dbus-launsh`
- beagled --fg --debug

Jetzt rödelt es. Allerdings hängt beagle die ganz Zeit in meiner .gconfd rum und in .evolution - hmmm ....

Aber suche ich nach meinem eigenen Namen, findet beagle immerhin die Application "Nautilus" - immerhin ;-)

So, jetzt aber doch noch was arbeiten!


PS: Habe, jetzt aber wirklich als letztes ;-) mal Mails nach evolution importiert. Darin zu suchen klappt wunderbar, aber eben nur IN den Mails, nicht im ganzen /home

PSPS: sieht auf der Konsole so aus:
DEBUG: RemoteIndexer.Flush on 'AddressbookIndex'
DEBUG: Requesting new proxy 'AddressbookIndex'
DEBUG: Waiting for proxy 'AddressbookIndex'
DEBUG: D-BUS registered obj=Beagle.IndexHelper.RemoteIndexerImpl path=/com/novell/BeagleIndexHelper/Index/AddressbookIndex owner=(none)
DEBUG: Waiting code=3
DEBUG: Helper Size: VmRSS=15,4 MB, size=1,58, 14,5%
DEBUG: Close on AddressbookIndex
DEBUG: Unsetting proxy 'AddressbookIndex'
DEBUG: Starting task Crawling ~/.evolution to find summary changes
DEBUG: Finished task Crawling ~/.evolution to find summary changes in ,07s
DEBUG: Helper Size: VmRSS=15,4 MB, size=1,58, 14,5%
DEBUG: FileSystemWatcher: OnChangedEvent /home/theEye/.xsession-errors
DEBUG: *** What should we do with /home/theEye/.xsession-errors?
DEBUG: *** Ignoring /home/theEye/.xsession-errors
DEBUG: FileSystemWatcher: OnChangedEvent /home/theEye/.xsession-errors
DEBUG: *** What should we do with /home/theEye/.xsession-errors?
DEBUG: *** Ignoring /home/theEye/.xsession-errors
DEBUG: Starting task Crawling system launchers
DEBUG: Finished task Crawling system launchers in ,25s
DEBUG: FileSystemWatcher: OnChangedEvent /home/theEye/.gconfd
Ubuntu& SuSE -- HP nx7000 & nx9420

Benutzeravatar
author40
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2004, 10:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von author40 » 29. Apr 2005, 01:32

....na, das werde ich jetzt auch mal probieren und das Ergebnis hier posten.
Ansonsten, hier was zum lachen:

http://beaglewiki.org/index.php/SuseInstall

:lol: offenbar wissen die Macher selbst nicht so richtig weiter.
openSUSE 10.3 / KDE, AMD Athlon 2.4 Ghz, 512 MB RAM, nvidia FX5200

Dell Inspiron 1501, 1.6 Ghz AMD Turion, 1 GB RAM, openSUSE 10.3/KDE, ATI Radeon Xpress 200

Benutzeravatar
author40
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2004, 10:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von author40 » 30. Apr 2005, 14:21

So, und wieder ein Schrittchen weiter gekommen. In diesem Link

http://beaglewiki.org/index.php/SuseInstall

ist nämlich doch ein wichtiger Hinweis untergebracht. Und der lautet: unter Suse 9.3 muss unbedingt auch mono-data installiert werden, um Beagle zum Laufen zu bringen. mono-data wird nämlich nicht automatisch von Yast mitinstalliert. Das Resultat bei mir auf dem PC: plötzlich scheint der Beagle-daemon zu laufen. Jedenfalls, wenn man über die Konsole folgende Befehle eingibt:

# eval dbus-launch
# beagled --fg --debug

Dann läuft der Daemon plötzlich ohne Probleme. Allerdings: ein Ergebnis bekomme ich immer noch nicht geliefert.. :?
Meine fstab-Datei musste ich übrigens nicht ändern. Die war bereits für Beagle richtig konfiguriert.
Also wer weiß weiter, wer kann helfen?
In dem Beagle-Link

http://beaglewiki.org/index.php/SuseInstall

gibts noch den Hinweis, dass irgendeine xinitrc-Datei angepasst werden muss. Aber bitte schön wie und wo???
openSUSE 10.3 / KDE, AMD Athlon 2.4 Ghz, 512 MB RAM, nvidia FX5200

Dell Inspiron 1501, 1.6 Ghz AMD Turion, 1 GB RAM, openSUSE 10.3/KDE, ATI Radeon Xpress 200

Benutzeravatar
author40
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2004, 10:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von author40 » 1. Mai 2005, 14:21

...soooo letzter Anlauf, so funktioniert es jedenfalls auf meinem Rechner.
1. Beagle mit Yast installieren.
2. mono-data nachinstallieren, das Paket wird benötigt, allerdings wird es nicht automatisch von Yast mitinstalliert.
3. wichtig: bevor Beagle überhaupt gestartet werden sollte, muss man den dbus erst mal zum laufen bekommen. Also Alt+F2 drücken und den Befehl "beagled" eingeben.
4. danach Beagle aufrufen, Suchbegriff im Best-Desktop eingeben, Suchquelle festlegen und Search antippen und schon gehts los.

Mein letzter Knackpunkt, wo ich noch Hilfe brauche: Beagle sucht bei mir bislang überall, nur nicht in meinem /home Verzeichnis. Offenbar ist da kein Index drauf. Wenn das so ist, wie bekomme ich das hin?
openSUSE 10.3 / KDE, AMD Athlon 2.4 Ghz, 512 MB RAM, nvidia FX5200

Dell Inspiron 1501, 1.6 Ghz AMD Turion, 1 GB RAM, openSUSE 10.3/KDE, ATI Radeon Xpress 200

The_Eye
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 22. Mai 2004, 21:18

Beitrag von The_Eye » 7. Mai 2005, 15:36

Hi,

Habe noch was unter Pro-Linux gefunden. Leider nur sehr kurz, da das Thema Beagle nur in einem allg. Test von SuSE 9.3 gestreift wird. Richtig schlau werde ich nicht draus.
Während die Aktivierung von Beagle unter GNOME ziemlich trivial ausfällt (touch $HOME/.runbeagle) ...
http://www.pro-linux.de/berichte/suse93.html
Ubuntu& SuSE -- HP nx7000 & nx9420

Benutzeravatar
author40
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 13. Nov 2004, 10:34
Wohnort: Baden-Württemberg

[gelöst] Beagle-Probleme unter KDE

Beitrag von author40 » 7. Mai 2005, 21:08

Hallo zusammen,

ich denke, die Lösung unseres Problems wird ausführlich hier beschrieben:

http://www.suseforums.net/index.php?showtopic=13357

Gebt doch vielleicht ein Feedback, ob ihr zurecht kommt.
openSUSE 10.3 / KDE, AMD Athlon 2.4 Ghz, 512 MB RAM, nvidia FX5200

Dell Inspiron 1501, 1.6 Ghz AMD Turion, 1 GB RAM, openSUSE 10.3/KDE, ATI Radeon Xpress 200

The_Eye
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 22. Mai 2004, 21:18

Beitrag von The_Eye » 9. Mai 2005, 00:34

Leider noch immer kein Land in sicht.

Nach "beagled" und "beagle-status" spuckt die Konsole über Stunden Meldungen aus, die so aussehen
method return; sender=:1.0
string:
Scheduler:
Count: 173
Next task in 300,86 seconds
Status: Waiting for next trigger time.
1 Idle 0
Crawling system launchers
Trigger at 08.05.2005 00:24:40
Suche ich dann in beagle zum beispiel nach "jpg" bekomme ich ein paar mickrige Treffer: gimp, IE und ein paar Seiten die ich besucht habe (xpi für firefox installiert) Mehr nicht. Denke beaglewühl sich noch immer nur durch meine gconf!
Ubuntu& SuSE -- HP nx7000 & nx9420

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Nicht ganz das gleiche, aber möglicherweise auch sehr nützl.

Beitrag von taki » 9. Mai 2005, 09:55

Hat schon mal jemand kat ausprobiert? Wenn ich den Beagle richtig verstanden habe, hat die Katze einen ganz ähnlichen Ansatz:

http://www.kde-apps.org/content/show.php?content=22135
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

TRex30M

Beitrag von TRex30M » 13. Jun 2005, 09:25

Also hier mal der Link zur Seite des Beagle Projektes:

http://www.beagle-project.org/Main_Page

Dafür, dass Novell die Desktopsuche bei seinen Produktfeatures so anpreist funktioniert diese Desktopsuche Beagle aber sowas von gar nicht.
Liest man sich durch was man alles machen soll damit das (vielleicht) läuft lasse ich es lieber ohne Desktopsuche....
Einen Downloadlink habe ich auf der Beagle Seite auch nicht gefunden.....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast