mozilla-apps starten nicht mehr aus kde, nach update auf 9.3

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

mozilla-apps starten nicht mehr aus kde, nach update auf 9.3

Beitrag von edgarkls » 20. Apr 2005, 23:54

Nach update von 9.2 auf 9.3 lassen sich sämtliche installierten mozilla-basierten-Anwendungen (NVU, Firefox, Mozilla und Thunderbird) nicht mehr aus KDE heraus starten. Weder aus der Menüleiste noch vom Desktop noch aus einem Konqueror-Fenster heraus. Sobald ich ein Terminalfenster öffne, lassen sich alle betroffenen Anwendungen problemlos aus diesem heraus starten. Ich stehe vor einem Rätsel... Was kann hier passiert sein????

Werbung:
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: mozilla-apps starten nicht mehr aus kde, nach update auf

Beitrag von onkelchentobi » 20. Apr 2005, 23:58

wenns von der konsole aus geht dann schau dir die einträge in deinem k-menue doch mal genau im menue-editor an was da eingetragen ist bei befehl
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls » 21. Apr 2005, 01:22

merkwürdigerweise sind die Einträge im K-Menü korrekt. Dafür wird aber die Liste der Programme, die sich NICHT aus dem K-Menü oder vom Desktop aus starten lassen, immer länger. Nun hat sich auch der GIMP dazu gesellt, Inkscape ebenfalls und auch Kgpg. Komisch....
Alle lassen sich problemlos aus der Konsole heraus starten.

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 21. Apr 2005, 10:10

dann lass dir doch vom kde mal ein neues k-menue erstellen.

dazu einfach mal die config datei in der die k-menue einträge geschrieben sind löschen und den rechner neu starten.
die datei sollte in

/home/user/.kde oder einem unterverzeichniss sein

applications-kmenuedit.menu

aber vl. zur sicherheit mal eine kopie davon machen
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls » 21. Apr 2005, 14:46

das hilft leider auch nicht. Ich stehe hier vor einem echten Rätsel :-(

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 21. Apr 2005, 15:03

du könntest noch im k-menü mit dem menüeditor die einträge so bearbeiten das du das arbeitsverzeichnis angiebts und in einem terminal die anwendung startest, das sollte dann gehen da es ja von der konsole auch geht.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls » 21. Apr 2005, 19:49

hmmmm..... das ist eindeutig ein KDE-Problem. Ich habe mich mal in andere Oberflächen (Gnome, XFce, WindowMaker) eingeloggt, und alle gingen absolut problemlos mit Mozilla und Co. um. Scheint so, als würde Gnome jetzt die Oberfläche meiner Wahl bis dieses dämliche Mozilla-Problem gelöst ist. Schade eigentlich, KDE macht mir ansonsten mehr Spaß.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 21. Apr 2005, 20:45

Probiere mal folgendes:

In deinem Home-Directory die

Code: Alles auswählen

.kde
.skel
umbenennen, zB in .kde.old, und dann starte mal den Rechner neu.
Danach muesste er alles neu schreiben..
Du wirst zwar einige Konfigurationen neu machen muessen, aber wenn das klappt hast du damit wenigstens einen Erfolg erzielt.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls » 21. Apr 2005, 22:50

das hat einen teilerfolg gebracht. ich habe jetzt ein cleaneres kde, bei dem zumindest die system/sounds wieder funktionieren. Aber mozilla, gimp und co lassen sich nach wie vor nicht weder vom desktop noch aus dem k-menü heraus starten. Ich habe spaßeshalber mal einen neuen user angelegt und mich dann in dessen kde-sitzung eingeloggt: alles klappt wie am schnürchen. Nur natürlich ohne meine settings, was besonders im falle von firefox und thunderbird nach wie vor sehr ärgerlich ist.

es muss doch eine möglichkeit geben, meinen original-user ebenfalls sauber zu bekommen <seufz>

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast