SuSe 9.3 - KDE als default-WM

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
DaVinci
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 15. Feb 2004, 01:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

SuSe 9.3 - KDE als default-WM

Beitrag von DaVinci » 14. Apr 2005, 02:15

Moin moin.

Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe wohl mehr Dinge gleichzeitig ausprobiert, als gut gewesen wäre...

Jedenfalls: wenn ich jetzt meinen Rechner starte bekomme ich nur ein nettes Login-Fenster (grau auf grau), das an WM von vor x Jahren erinnert.
Nach einem erfolgreichen Login bekomme ich oben links in der Ecke lediglich eine xconsole zu erkennen.

Wo kann ich wie einstellen, dass SuSe nach dem Systemstart gefälligst einen anständigen WM (sprich: KDE) starten soll? Ich konnte es bislang nicht in YaST2 finden. :(

Vielen Dank im Voraus!
Peacock FreelinerXP 2500+ (AMD mobile)
ATI Radeon 9600 Mobility
SuSe Linux 10.1
Kernel 2.6.16.13-4-default
KDE 3.5.5 level "19.1"

Werbung:
blendo
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jan 2004, 21:03

Beitrag von blendo » 14. Apr 2005, 08:44

hab das selbe problem !

also ich denke, dass irgendwo statt der kdm der xdm geladen wird,

abhilfe schafft man vorrübergehend mit :

Konsole aufmachen,

als root anmelden

init 3 eingeben

dann kdm eingeben

und siehe da der kdm wird gestartet

gruß blendo

TuxTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 5. Aug 2004, 20:12

Beitrag von TuxTom » 14. Apr 2005, 08:54

Moin,

normalerweise speichert Suse doch den WM vom letzten Login und nutzt diesen weiter, auch wenn du Auto-Login nutzt.

Dann einfach mal abmelden und in der Login-Maske ( die Gras-grüne ) unten links KDE als WM auswählen und alles sollte gut werden.

DaVinci
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 15. Feb 2004, 01:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von DaVinci » 14. Apr 2005, 09:08

Eine grasgrüne Anmeldemaske habe ich gar nicht... ich mache den Rechner an, wähle in GRUB "SUSE LINUX 9.3" aus, warte einen Moment und schon bin ich in diesem netten grau/grau-WM. :(

Wenn ich in diesem WM allerdings ein xterm öffner und "startkde" eingebe, startet KDE -- aber irgendwie "innerhalb" des grau/grau-WM.

KDM kann ich, obwohl es installiert ist, auch in init3 nicht starten... "Command not found".
Peacock FreelinerXP 2500+ (AMD mobile)
ATI Radeon 9600 Mobility
SuSe Linux 10.1
Kernel 2.6.16.13-4-default
KDE 3.5.5 level "19.1"

TuxTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 5. Aug 2004, 20:12

Beitrag von TuxTom » 14. Apr 2005, 09:20

Hi,

ich muss mich mal korrigeiren, hab mich gerade in Suse 9.3 eingelogt und das selbe Verhalten wie bei dir, ein graue Anmeldemaske.
Das war bis gestern noch nicht so, da hatte ich den normeln Login-Screen mit der Auswahlmöglichkeit des Desktops ( KDE, Gnome usw. )
Komischerweise starte KDE aber, wenn ich mich anmelde.

Die einzige Änderung, welche ich gestern gemacht habe, ist die Installation der ATI-Treiber, was aber nicht 100% geglückt ist und ich auch wegen Paketkonflikten ein Paket erneuert habe. Da vermute ich das Problem.

Ich werde nun mal mit ner Anleitung hier aus dem Forum den Treiber neuinstallieren, mal sehen ob es dann besser wird.

Thomas

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 14. Apr 2005, 09:20

Schau mal in YAST - System - /etc/sysconfig-Dateien
Desktop - DisplayManager - Displaymanager <= da kannst "kdm" einstellen
und bei WindowManager - Default_WM <= da "KDE"
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

TuxTom
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 5. Aug 2004, 20:12

Beitrag von TuxTom » 14. Apr 2005, 10:24

Hi,

thanks, geht wunderbar, habe mein altes Lock-and-Feel weider :D

Allerdings frage ich mich immer noch, warum es auf einmal umgestellt war, was ich definitiv nicht gemacht habe. Kann mir das nur mit der Installation der neuen ATI-Treiber erklären.

[list=]KDM kann ich, obwohl es installiert ist, auch in init3 nicht starten... "Command not found".[/list]
Bist du "root" ? Kanns mir nur so erklären

Thomas

Benutzeravatar
stefgol
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 15. Apr 2004, 14:16

Beitrag von stefgol » 14. Apr 2005, 11:19

denke ich auch. Nach der Installation von NVIDIA- Treibern tritt übrigens das selbe Problem auf.

Da haben die Suse-aner wohl geschlampt.

DaVinci
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 15. Feb 2004, 01:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von DaVinci » 14. Apr 2005, 15:43

Danke - funktioniert alles wieder!
Scheint aber ein Problem zu sein, das unabhängig von dem, was der Benutzer anstellt auftritt -- hatte das Phänomen auf meinem alten PC ebenfalls nach dem ersten Neustart... ohne IRGENDETWAS verändert zu haben.

Naja, nun bin ich wieder glücklich! :)
Peacock FreelinerXP 2500+ (AMD mobile)
ATI Radeon 9600 Mobility
SuSe Linux 10.1
Kernel 2.6.16.13-4-default
KDE 3.5.5 level "19.1"

DaVinci
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 15. Feb 2004, 01:40
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von DaVinci » 14. Apr 2005, 16:07

Hmm... es läuft doch nicht alles einwandfrei.

Schon nach dem nächsten Neustart stehe ich vor folgendem Problem:
Ich komme zu dem (grasgrünen) Login-Bildschirm und gebe meine Logindaten ein (nein, ich vertippe mich nicht *g*). Daraufhin verschwindet dieser Screen, der Mauszeiger wird zur "KDE-Uhr", das KDE-Willkommenshintergrundbild erscheint (das, wo "Willkommen" in n Sprachen zu lesen ist) und eine Sekunde später bin ich, ohne jede Fehlermeldung, wieder beim grasgrünen Login-Bildschirm.

Wechsel ich mit STRG-ALT-F1 auf die Konsole kann ich mich mit meinen Daten ohne Probleme anmelden...
Peacock FreelinerXP 2500+ (AMD mobile)
ATI Radeon 9600 Mobility
SuSe Linux 10.1
Kernel 2.6.16.13-4-default
KDE 3.5.5 level "19.1"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast