KDE oder GNOME?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Xunil-Chamäleon

KDE oder GNOME?

Beitrag von Xunil-Chamäleon » 7. Apr 2005, 13:13

Hi zusammen:

So meine Linux Suse 9.2 Professional ist jetzt da, und ich habe im Handbuch gelesen, das man beim Start zwischen KDE und GNOME wählen kann, welchen sollte man nehmen, welches ist besser, bzw. Windows-Umsteiger freundlicher und was sind die Vorteile?

Werbung:
K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Beitrag von K4m1K4tz3 » 7. Apr 2005, 13:24

Probiers doch einfach selber aus.

Jeder hat nunmal einen anderen geschmack. Ich finde z.B. den KDE besser. Ich find ihn irgendwie übersichtlicher. Ich denk mal auch für Anfänger ist der KDE besser, da man da im Internet eventuell noch etwas mehr Hilfe findet als für den Gnome, da der KDE weiter verbreitet ist.

Xunil-Chamäleon

Beitrag von Xunil-Chamäleon » 7. Apr 2005, 14:09

Kann man das nach der Installation noch umstellen?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 7. Apr 2005, 14:16

Ich würde an deiner Stelle mal beides installieren und schauen, was dir eher liegt. 'Umstellen' kannst du das jederzeit.

Benutzeravatar
Dakuan
Hacker
Hacker
Beiträge: 282
Registriert: 30. Jul 2004, 09:46
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Dakuan » 7. Apr 2005, 14:31

Ich bin zwar ein absoluter Gnome Fan geworden (durch Ubuntu), aber Gnome ist wirklich Geschmacksache und teilweise auch gewöhnungsbedürftig.
Außerdem wird öfters behauptet, daß Gnome unter SuSE nicht so gut läuft wie KDE. Deshalb habe ich beides auf getrennten Systemen.
Wenn du viele DC's brennen willst, würde erstmal KDE installieren. CD's brennen geht mit K3B immer noch am besten.
Wenn du mal Gnome ausprobieren willst, besorg dir mal 'ne Ubuntu Live CD.
Dakuan
Es ist zwar schon alles gesagt, aber eben noch nicht von jedem.

The_Eye
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 22. Mai 2004, 21:18

Beitrag von The_Eye » 7. Apr 2005, 14:41

Kann man das nach der Installation noch umstellen?
Klar kannst Du das umstellen. Wenn Du bei der Installation sagst, KDE soll Dein Standart Desktop sein, dann wird SuSE nach dem Booten automatisch KDE starten. Wenn Du Dir dann GNOME anschauen willst, dann meldest Du Dich unter KDE ab und einfach bei GNOME wieder an. Das ist alles mehr oder weniger selbsterklärend.

Wie schon oben gesagt, ob KDE oder GNOME ist geschmacksache. KDE wird von SuSE stark gefördert,deswegen ist in Deutschland KDE sehr verbreitet. Aber auch GNOME hat Anwender. Mich z.B. ;-)

Der Unterschied ist, dass KDE auf QT und GNOME auf GTK beruht. Oder ganz blöd formuliert. KDE sieht anders aus als GNOME (bitte nicht steinigen). KDE hat sehr viele Funktionen. Man kann so gut wie alles konfigurieren.
GNOME dagegen versucht den User nicht duch 1000 und 1 Möglichkeit zu verwirren. Kann aber auch alles was der Mensch brauch.

Also, viel Spaß beim Testen!

PS. Um der nächsten Frage direkt vorzugeifen. GNOME Progamme wie z.B. gimp können auch unter KDE benutzt werden. Und andersherum.

@Dakuan
Seit SuSE 9.2 läuft Gnome ganz ok unter SuSE.
Ubuntu& SuSE -- HP nx7000 & nx9420

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast