nach upgrade auf kde 3.4 kein runterfahren mehr

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

nach upgrade auf kde 3.4 kein runterfahren mehr

Beitrag von edgarkls » 18. Mär 2005, 13:33

Nach dem upgrade auf kde 3.4 via apt (suse 9.2, 32-bit system) kann ich das System nicht mehr ordnungsgemäß herunter fahren. Der Abmelde-Bildschirm zeigt zwar alle Menüpunkte (Sitzung beenden, Rechner ausschalten, Neustart), doch egal welche Option ich anklicke, ich lande immer bei einem schwarzen Bildschirm mit Mauszeiger. Die Maus lässt sich beliebig bewegen, auf Tastatureingaben allerdings reagiert der Rechner nicht mehr, so dass am Ende nur der Druck auf die Reset-Taste bleibt. Fahre ich den Rechner als root mit "shutdown now" oder alternativ mit "init 0" herunter, funktioniert alles normal.Hat jemand eine Ahnung, was hier falsch laufen könnte????

Werbung:
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: nach upgrade auf kde 3.4 kein runterfahren mehr

Beitrag von onkelchentobi » 18. Mär 2005, 13:54

Genau das gleiche habe ich auch nach dem update :-( suche auch schon eine lösung.


wenn ich mich abmelden möchte oder beenden will gehts nicht.
Die KDE Oberfläche selber schließt sich und anstat das ich in den grafischen KDM Anmeldemanager komm bleibt er bei einem schwarzen Bildschierm mit einem X Mauszeiger stehen.
Wenn ich das gleiche als ROOT mach funktioniert es allerdings einwandfrei. Als normaler Benutzer kann ich mich dann nur noch
mit ALT+STRG+F1 retten, mich dann als root anmelden und kdm wieder neu starten, aber nur als root !!! und dann ist es mir auch möglich den Rechner wieder richtig vom KDM aus auszuschalten.

Da ich bis jetzt noch nicht dahintergekommen bin an was das liegen könnte, melde ich mich nie an meinem KDE ab, ich wähle immer das ich die Sitzung schliessen und eine neue öffnen möchte.
Dann geht er in den KDM und ich wähle anstat meiner neuen Sitzung einfach beenden.

Aber der ultimative weg ist das leider nicht, hat da von euch vielleicht einer einen Tip woran das liegeb kann.
Bei der Installation vom KDE 3.4 sind keine Fehler oder irgend welche abhänigkeiten aufgetreten, lief alles wunderbar.
Auf meinem zweiten PC nem Laptop hab ich den 3.4 auch installiert genau das gleiche nur das auf dem Laptop alles funktioniert.

Kann es vl. sein das da was in

/etc/opt/kde3/share/config/kdm/kdmrc

bei [shutdown] nicht stimmt ?
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Jack_X
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 12. Mär 2005, 15:52

Beitrag von Jack_X » 19. Mär 2005, 16:01

Selbes Problem und noch keine Lösung gefunden :(

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls » 20. Mär 2005, 17:06

hmmm... habe jetzt erheblich rumprobiert, aber leider immer noch keine lösung gefunden. habe mir jetzt als provisórium ein eigenes shellscript gebaut, aber das kann natürlich nicht der weisheit letzter schluss sein.

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 23. Mär 2005, 15:16

Ich habe auf meinem HomePc es wieder hinbekommen das ich mich im KDE wieder abmelden kann und dabei in den KDM komme. :-) endlich

Wie ich vermutet hatte war wohl in

/etc/opt/kde3/share/config/kdm/kdmrc

der Fehler.

Vor meiner Änderung schaute es so aus.

[Shutdown]
BootManager=Lilo
HaltCmd=/sbin/halt
RebootCmd=/sbin/reboot
UseLilo=false

Ich bootete mein System und meldete mich als root im Textmodus an.
dann machte ich in kdmrc vollgende änderung.

[Shutdown]
BootManager=None
HaltCmd=/sbin/halt
RebootCmd=/sbin/reboot
UseLilo=true

Und nach einem reboot funktioniert wieder alles, ich konnte mich wunderbar im KDE abmelden und bin wie gesagt wieder in den KDM gekommen.

Diese Änderung habe ich auf zwei Pc's mit SuSE 9.2 KDE 3.4 mit erfolg vorgenommen, wenn ihr die selben änderung macht, bitte ich darum um grösste vorsicht. bei mir hat es funktioniert, das muss aber nicht heissen das es bei allen anderen ohne folgen genause funktioniert !!!
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 533
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

klappt :-)

Beitrag von edgarkls » 23. Mär 2005, 16:17

wunderbar. das funktioniert bei mir ebenfalls :-)
danke!!!

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 23. Mär 2005, 16:56

Code: Alles auswählen

UseLilo=true 
Auf SuSE 9.2? Habt Ihr lilo anstelle von grub? Ich vermute, Ihr habt einen Raidcontroller und konntet deshalb grub nicht verwenden? Sonst ist ja schon länger grub der Standard bei SuSE.

Wenn meine Annahme stimmt, wißt Ihr jetzt zumindest, worauf Ihr bei späteren Upgrades achten müsst, welche die kdmrc überschreiben können.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 23. Mär 2005, 17:17

taki hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

UseLilo=true 
Auf SuSE 9.2? Habt Ihr lilo anstelle von grub? Ich vermute, Ihr habt einen Raidcontroller und konntet deshalb grub nicht verwenden? Sonst ist ja schon länger grub der Standard bei SuSE.

Wenn meine Annahme stimmt, wißt Ihr jetzt zumindest, worauf Ihr bei späteren Upgrades achten müsst, welche die kdmrc überschreiben können.
Ich muss dich leider enteuschen deine vermutung das ich lilo verwende ist falsch. seitdem grub der standart bei suse ist verwende ich auch grub und hatte nie wieder lilo.
weshalb hier lilo in der kdmrc stand kann ich mir noch nicht erklären da ich ja grub benutze und genau aus diesem grund bin ich auch darauf aufmerksam geworden.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 23. Mär 2005, 17:22

Dann ist die Information für alle SuSE 9.x Anwender wichtig. Bei mir ist das Problem nicht aufgetreten, weil meine kdmrc verändert war (ich mags halt bunter) und rpm sie deshalb nicht überschrieben hat, sondern stattdessen eine kdmrc.rpmnew erzeugt hat.

Wieso in dem Paket dieser Fehler in der kdmrc ist, müsste jemand mal den Paketersteller fragen, bzw. freundlich um eine korrigierte Version bitten.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 23. Mär 2005, 18:24

Es gibt allerding ( eventuell ) noch eine andere Lösung, ob diese Funktioniert kann ich nicht sagen da ich es nicht getestet habe.

die datei kdmrc unter

[General]

den eintrag

"ServerVTs=-7"

hinzufügen betrifft das keyobard.

zu finden unter /opt/kde3/share/config/SuSE/default

bzw.

/opt/kde3/share/config/kdm

und

/etc/opt/kde3/share/config/kdm

***

Wäre vielleicht für die interessant bei denen es auch nach dem ändern bei [Shutdown] nicht klappt.

Ich möchte aber wie zuvor betonen das dies funktionieren kann aber nicht ( muss ) !!! also wie immer mit grösster vorsicht anwenden !!!
Ich selber habe es bei mir nicht getestet da ich es bei mir ja nach dem
änderungen bei [Shutdown] wieder zum laufen bekommen habe.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste