KVim-Fenster zieht sich zusammen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Boccaccio
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 2. Jun 2004, 20:38
Kontaktdaten:

KVim-Fenster zieht sich zusammen

Beitrag von Boccaccio » 10. Mär 2005, 14:54

Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem:

Immer, wenn ich KVim (KVim 6.2 using KDE 3.3.2 Level "a" unofficial build of SUSE) aufrufe, sei es per Konsole oder K-Menü, beginnt das Fenster, das ursprünglich eine normale Größe hat, sich immer mehr in horizontaler Richtung zusammenzuziehen, bis nur noch ein schmales Fenster übrigbleibt. Fehlermeldungen erscheinen dabei in der Konsole keine.
Versuche ich anschleßend, daß Fenster auf eine akzeptable Breite zu ziehen, findet das selbe Spiel wie oben beschrieben noch einmal statt.
Erst wenn ich das erneut zusammengezogene Fenster ein weiteres Mal auseinanderziehe, bleibt es in der gewünschten Größe auf dem Bildschirm.

Weiß jemand, wie man KVim überredet, ein normales Fensterverhalten an den Tag zu legen?

Schönen Dank im Voraus

Boccaccio

P.S. Benutze SuSE 9.1

Werbung:
Benutzeravatar
Bartlin
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 25. Dez 2005, 20:44
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bartlin » 9. Jan 2006, 20:49

Ich habe OSS 10 und das gleiche Schauspiel.
Da keine Fehlermeldung oder ähnliches erscheint, bin ich nun auf kate und vim umgestiegen. Aber interessieren würde mich die Lösung schon.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast