KDE 3.4.0-1

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

MicGru
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 17. Okt 2004, 12:18

Re: KDE-3.4 und die Desktop Icons :-(

Beitrag von MicGru » 2. Mär 2005, 20:35

acepoint hat geschrieben:
MicGru hat geschrieben: Hallo Das Thema kenne ich zur Genüge! Nach etwas ausprobieren hat folgendes mir geholfen:

Kontrollzentrum - Erscheinungsbild - Advanced Options:
Lines for icon text = 2
Width for icon text = 90

Was mich auch immer geärgert hatte war unter
Arbeitsfläche - Verhalten - Dateisymbole, dass dort der Haken nach jedem Update für Symbole automatisch anordnen aktiviert war.
Den haken habe ich gefunden, der war auch tatsächlich gesetzt. Aber welche Advanced Options meinst Du?

Ciao

Achim
Hallo Acepoint,

sorry, da fehlt was:

Kontrollzentrum - Erscheinungsbild - Hintergrund - Advanced Options:
Lines for icon text = 2
Width for icon text = 90

Gefunden?

Gruss

Michael
Zuletzt geändert von MicGru am 2. Mär 2005, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
SuSE 10.1

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Mär 2005, 20:38

Soooo, hab jetzt kde 3.4 RC1 zu meiner Zufriedenheit laufen.
Mails versenden geht wieder, Systemsounds laufen auch wieder.
Fragt sich nur was passiert wenn die endgültige Version von 3.4 rauskommt. Dann darf ich dan ganzen Kram bestimmt nochmal umstellen.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 2. Mär 2005, 21:04

Wenn du schoen im Bugreport mitarbeitest wird das vielleicht nicht der Fall sein ;-)

Mitte Maerz soll KDE 3.4 final rauskommen; mir waer aber ein zurueckgeschobener Termin mit vernuenftigerem Ergebnis lieber. Mal sehen :)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Mär 2005, 21:07

Hab schon ein paar Sachen an kde zurückgemeldet. Versteht sich doch von selbst.

acepoint
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 28. Feb 2005, 21:22
Kontaktdaten:

Re: KDE-3.4 und die Desktop Icons :-(

Beitrag von acepoint » 2. Mär 2005, 22:25

MicGru hat geschrieben: Hallo Acepoint,

sorry, da fehlt was:

Kontrollzentrum - Erscheinungsbild - Hintergrund - Advanced Options:
Lines for icon text = 2
Width for icon text = 90

Gefunden?

Gruss

Michael

Yep, das war's! Merci vielmals, auf die Option wäre ich nie gekommen.

Ciao

acepoint

flieger28
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2004, 04:09

Beitrag von flieger28 » 4. Mär 2005, 20:10

frage:
unter ftp.gwdg steht unter /pub/x11/kde/unstable/3.4.0-rc1/SuSE/ix86/9.2
ja die RC 1 Version für Suse 9.2

Kann ich es auch auf mein 9.1 raufbügeln? Hat das hier vielleicht schon jemand gemacht und kann berichten...

Würde mich über Feedback freuen....
Bevor ich mein laufendes System schrotte :-)

Gruß

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 6. Mär 2005, 10:44

Apt fuer 9.1 muesste das ganze auch haben, probier es mal ueber Apt.
Hilfen dazu im APT Forum
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
Kai73
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 26. Dez 2004, 22:07
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai73 » 7. Mär 2005, 22:28

Grothesk hat geschrieben:
It works again with arts-1.4.0 & KDE-3.4.0-rc1 & SuSE 9.2 if I execute: "kdeinit knotify" in a console window.
Joh, funktioniert so halb...
Sounds laufen wieder, allerdings nur .wav-Dateien, .ogg-Töne bleiben weiterhin stumm. Und ich muss den Kram jedesmal von Hand eingaben. Ich schau mal ob ich das beim Start automatsich ausführen lasse.

So ganz bin ich davon aber noch nicht überzeugt, hat den Beigeschmack von Frickelei... ;-)
an alle die noch keine grundsätzliche Lösung haben:
------- Additional Comment #28 From nah 2005-03-02 19:46 -------
i have suse 9.2
i had the problem with arts 1.3.2 / KDE 3.3.2 -compiling from the src.rpm helped
recently i updated to KDE 3.4 rc1 ..and this time i compiled arts-1.4.0 from the source and installed over the rpm installation ("./configure --prefix=/opt/kde3" > "make" > "make install")..which made sounds work again
Auch hier Quelle: http://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=94918

Funktioniert wunderbar!
SuSE 9.2
KDE 3.4.0
Kernel 2.6.8-24

Slowman
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 27. Jun 2004, 18:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Slowman » 9. Mär 2005, 14:10

Wie kann ich eigentlich auf KDE 3.3 uppen ?b :roll:

:::::::::::::::::::::::::::::::
:::::Suse Linux 9.2:::
:::::KDE 3.3.2:::::::::::
:::::Firefox 1.0.1:::::::
:::::Thunderbird 1.0:
:::::::::::::::::::::::::::::::

Benutzeravatar
Kai73
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 26. Dez 2004, 22:07
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai73 » 9. Mär 2005, 17:52

Slowman hat geschrieben:Wie kann ich eigentlich auf KDE 3.3 uppen ?b :roll:
aber Du hast doch schon laut Deiner Signatur 3.4!?

Ansonsten kannst Du per APT über

http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... /RPMS.kde/

KDE 3.3.2 runterziehen, oder per YAST über

ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/supple ... st-source/

aktuallisieren.
SuSE 9.2
KDE 3.4.0
Kernel 2.6.8-24

Slowman
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 27. Jun 2004, 18:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Slowman » 9. Mär 2005, 18:04

Sorry, vielleiocht ein bisschen blöd geschrieben, ich will wieder zurück auf KDE 3.3 :roll: KDE 3.4 macht mir verdammt viele Probleme :cry:

:::::::::::::::::::::::::::::::
:::::Suse Linux 9.2:::
:::::KDE 3.3.2:::::::::::
:::::Firefox 1.0.1:::::::
:::::Thunderbird 1.0:
:::::::::::::::::::::::::::::::

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 9. Mär 2005, 18:26

Per apt installiert? Dann würde ich kde-unstable und suse-people aus der sources.list nehmen und z. B kde3base neu installieren. Dann müsste der rest der 3.3 auch wieder runter gehen.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 9. Mär 2005, 18:27

oder ueber yast downgraden
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Slowman
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 27. Jun 2004, 18:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Slowman » 9. Mär 2005, 19:59

Gehen beide Sachen nicht :?

Bei Yast ist es mit einem Schloss gesperrt und bei Apt scheint es schon in der Stabilen drin zu sein :roll:

:::::::::::::::::::::::::::::::
:::::Suse Linux 9.2:::
:::::KDE 3.3.2:::::::::::
:::::Firefox 1.0.1:::::::
:::::Thunderbird 1.0:
:::::::::::::::::::::::::::::::

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 9. Mär 2005, 22:58

Installiert: 3.4.0-1
Kandidat: 3.4.0-1
Versionstabelle:
*** 3.4.0-1 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde-unstable pkglist
100 RPM Database
3.3.92-1 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde-unstable pkglist
3.3.91-3 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde-unstable pkglist
3.3.2-7 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde pkglist
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde3-stable pkglist
3.3.0-29.3 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/update pkglist
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/security pkglist
3.3.0-29.2 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/base pkglist
Nö, ist noch im kde-unstable drin.

GeorgK
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 31. Dez 2004, 19:55

Sprachausgabe

Beitrag von GeorgK » 11. Mär 2005, 22:50

Hat schon jemand die neue Sprachausgabe (kttsd) zum laufen gebracht?

Bei mir läuft sonst alles super schnell und stabil.

Grüße

Georg
OpenSuse 12.1 x64; KDE 4.7; Kernel 3.0

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 13. Mär 2005, 23:40

Keepers hat geschrieben:Apt fuer 9.1 muesste das ganze auch haben, probier es mal ueber Apt.
Hilfen dazu im APT Forum
OK, denn hab ich mal mit dem Script apt-gdwg-suche.sh nach kdebase3 gesucht. Hier das traurige Ergebnis:
Suchergebnisse:

kdebase3:
Installiert: 3.3.2-7
Kandidat: 3.3.92-1
Versionstabelle:
3.3.92-1 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/kde-unstable pkglist
3.3.91-3 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/kde-unstable pkglist
*** 3.3.2-7 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/kde pkglist
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/kde3-stable pkglist
100 RPM Database
3.3.1-3 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/kde3-stable pkglist
3.2.3-5 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/kde3-stable pkglist
3.2.1-68.36 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/update pkglist
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/security pkglist
3.2.1-68.23 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/update pkglist
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/security pkglist
3.2.1-68.15 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/update pkglist
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/security pkglist
3.2.1-63 0
500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.1-i386/base pkglist
Besteht noch Hoffung auf RPMs für SuSE 9.1? Oder doch besser auf die offizielle Release warten? Oder geht dann die SuSE 9.1 wieder leer aus? Ich wollte eigentlich nicht bis Mitte Juli auf KDE 3.4 warten müssen (dann hoffe ich, dass packman und apt4rpm für SuSE 9.3 soweit sind, dann wäre ein Boxen-Update fällig).
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Mär 2005, 11:07

Im kde-unstable Repostory gibt es 3.3.92. Das ist eine Beta-Version von kde 3.4. Kannst die ja mal ausprobieren. Die sollte schon recht nah an die Final von 3.4 rankommen.

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 16. Mär 2005, 10:14

Für mich spielt es keine Rolle mehr, ob 9.1 noch aktuelle Pakete bekommt.

Ich war gestern auf der cebit. Am KDE-Stand im Linux-Forum in Halle 6 haben Daniel Molkentin und Thorsten Rahn persönlich KDE 3.4 auf SuSE 9.3 demonstriert. Das hat mich überzeugt. Sie sprachen zwar nicht für SuSE, sondern für KDE, aber die darunter liegende Architektur hatte mich doch überzeugt, dass der Box-Upgrade sich lohnt.

Die Technik für das Automount wurde umgestellt. KDE 3.4 verwendet jetzt DBUS.

Daniel hatte gestern gezeigt, wie schnell ein USB-Stick automatisch eingebunden wird. Hat das bei SuSE 9.1 und 9.2 noch mindestens eine halbe Minute gedauert, passiert das mit SuSE 9.3 und KDE 3.4 in weniger als einer Sekunde. Das fand ich sehr überzeugend.

In Halle 1 bei Novell / SuSE konnte man dann das Update für 49 € (zehn € weniger als üblich) vorbestellen, was ich mir nicht habe nehmen lassen.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast