NERO für LINUX

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Profiler
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mär 2004, 04:43
Wohnort: NRW

NERO für LINUX

Beitrag von Profiler » 26. Feb 2005, 16:50

Hallo zusammen,

das sind doch mal gute Nachrichten:

http://www.gnulinux.de/modules.php?name ... le&sid=103

Soll aber mit ein paar Tricks auch mit WINE laufen, weiss jamand was? Bis dann mal...
Das Leben ist scheisse aber die Grafik ist geil.

Werbung:
Benutzeravatar
Profiler
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mär 2004, 04:43
Wohnort: NRW

Nero für LINUX

Beitrag von Profiler » 26. Feb 2005, 16:56

Sorry,

bin doch fündig geworden:

http://frankscorner.org/index.php?p=nero6
Das Leben ist scheisse aber die Grafik ist geil.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 26. Feb 2005, 16:59

Warum dafuer zahlen?

Mit k3b und den Plugins kann ich auch alles selbst machen, dazu brauch ich kein Nero.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
Profiler
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mär 2004, 04:43
Wohnort: NRW

NERO für LINUX

Beitrag von Profiler » 26. Feb 2005, 17:11

Hallo Keepers,

zur Zeit brauche ich noch Windows um mit Nero VISION DVD's zu erstellen z.B. Serien. Die habe ich dann in verschiede Formate wie z.B. Divx, xvid, RVCD, MVCD etc.... , die kann ich mir dann einfach in Nero VISON reinziehen und er rechnet dann langsam um und kann es mir erstmal wahlweise auf die Platte legen oder sofort brennen. Sollte Nero bald für LINUX zu kaufen sein werde ich es mir kaufen und Win ist dann auch nicht mehr auf der Platte.
Das Leben ist scheisse aber die Grafik ist geil.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 26. Feb 2005, 17:25

Jetzt muesste ich natuerlich wissen was Vision ist, das sagt mir grad gar nix. Aber scheint dann ja doch eine Funktion zu sein die K3b nicht kann und dann macht es natuerlich doch Sinn sich ein Produkt zu kaufen dass es kann :)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
Profiler
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mär 2004, 04:43
Wohnort: NRW

Beitrag von Profiler » 26. Feb 2005, 18:28

Hallo Keepers,

leider hat K3b diese funktion nicht, mit NERO VISION kann man sich halt seine eigenen DVD's basteln, mit Menue, Hintergrundmusik etc... und wenn eine Firma sich entscheidet ein Prog umzuschreiben für Linux, dann supporte ich das. Dann ist auch der umstieg von Win auf Linux geschafft und auf meiner Platte tanzt dann nur noch TUX. Bis dann mal und ein schönes WE.........
Das Leben ist scheisse aber die Grafik ist geil.

Benutzeravatar
birdy1
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 4. Jan 2004, 12:33
Kontaktdaten:

Beitrag von birdy1 » 26. Feb 2005, 22:15

Hast Du schon mal DVD-Styler Dir angeschaut? Oder QVDAuthor?
RPM bei PackMan

Gruß birdy1[/url]

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 26. Feb 2005, 22:41

Ja, das würde ich mir wohl auch zulegen. Könnte die Zeit überbrücken bis die vielen OSS Projekte fürs DVD Authoring ausgereift genug sind. Im Moment ist mir das zu kramfig. Ich werde das aber weiter verfolgen. Nero wäre mir als Zwischenlösung aber schon willkommen.

Wobei für mich das DVD Authoring der einzige Grund wäre. Alles andere macht k3b absolut zu meiner Zufriedenheit.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast