Makke von Nautilus - klein, aber störend

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
shadneo
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Dez 2004, 13:31

Makke von Nautilus - klein, aber störend

Beitrag von shadneo » 15. Feb 2005, 16:53

Hallo zusammen,

ich mag Gnome ja wirklich sehr, und auch der Dateibrowser Nautilus sagt mir zu.
Allerdings ist es bei meiner jetzigen Mandrake Installation so, dass, wenn ich einen Ordner per Doppelklickaufrufe, sich ein kleines Nautilus Fenster öffnet (nicht in Form des Dateibrowsers).
Wenn ich dann ein Unterverzeichnis öffne (per Doppelklick), dann öffnet sich wieder ein kleines Fenster mit dem Inhalt und legt sich über das andere, und so weiter.
Das ist, wenn man wirklich etwas stöbern möchte, äußerst nervend.

Man kann per Rechtsklick -> "Mit Dateibrowser öffnen" die Dateien in der Normalen Dateibrowserform (?) von Nautilus ansehen.
Bei Fedora konnte ich das noch einstellen, dass ein Unterordner immer mit dem Dateibrowser geöffnet wird, aber diese Einstellungsmöglichkeit finde ich beim besten Willen nicht mehr.

Weiß jemand, wie ich das ganze einstellen kann?

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast