[gelöst] Wie Kompiliere ich dieses tolle Desktop Theme

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

[gelöst] Wie Kompiliere ich dieses tolle Desktop Theme

Beitrag von Shejan » 5. Feb 2005, 02:44

Hi Leute,

hatte auf meinem letzten Linux rechner n richtig schönes Desktop Theme

http://www.kde-look.org/content/show.ph ... plevel=all

(Soft Crystal)

Leider weiss ich nicht mehr genau, über welche umwege ich es instaliert bekommen habe.

habe es mit

./configure
make
make install

probiert

bzw make checkinstall, da ich gerne n rpm zwecks deinstalation bzw verwaltung hätte.

weiss jemand was ich falsch mache. irgendwie klappt das nicht. fehlen da noch irgendwelche parameter?

und wenn ich schon dabei bin, weiss jemand wofür /usr/local/
gut ist?

denn unter /usr/local/kde/ hat es mir n paar dateien hinkopiert, während meinen versuchen das ding per make zu instalieren.

gruss

marc

Werbung:
Benutzeravatar
swannema
Member
Member
Beiträge: 162
Registriert: 10. Feb 2004, 13:45

Beitrag von swannema » 5. Feb 2005, 03:43

- Step 1
$ ./configure --prefix=PREFIX
- Step 2
$ make
- Step 3 (as root)
# make install

dabei ist PREFIX der Pfad zu KDEinstallation
zB: /opt/kde3

If configure fails, check that you have both
the QT and KDE development headers installed.

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 5. Feb 2005, 12:01

Nebenbei gibt's dafür auch n paar RPMs, wenn du noch n bissl nach "highest rated" blätterst. ^^
Mein Web-Framework: EatingEngine

Shejan
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 13. Mai 2004, 18:20

Beitrag von Shejan » 5. Feb 2005, 14:43

habs geschaft danke.

prefix hat gefehlt :=)

hat zwar dann noch mein kwin zerschossen *hust*, aber das lag an einer einstellung in yast2 von Soft Crystal. Habs aber geschafft :-) Läuft jetzt ganz gut :-)


jetzt muss ich noch gucken das ich es als rpm selber kompiliere (einfach runter laden ist ja langweilig).

was jetzt hier eigentlich jemand wofür
/usr/local/

da is?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste