gtk gelöscht und jetzt geht kde nicht

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
motte
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Jan 2005, 10:05

gtk gelöscht und jetzt geht kde nicht

Beitrag von motte » 18. Jan 2005, 10:09

ich hab aus versehen(mehr oder weniger zum testen) das gtk Paket gelöscht und alle Pakete die ohne nicht gehen. und jetzt ist der KDE so komisch weiß. warum?? und wie kann ich dies wieder rückgängig machen???

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 18. Jan 2005, 14:47

Hi

was sieht denn alles komisch aus? Die "KDE-Programme" doch nicht oder? installiere doch am besten wieder gtk

mfg }-Tux-{

mind-switch
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 1. Aug 2004, 16:44

Beitrag von mind-switch » 18. Jan 2005, 14:49

STRG + ALT +F2 (oder F3, F4) drücken
als root anmelden
"yast" eingeben
nun kannst du die entsprechenden Packete wieder auswählen

da diese ja gtk vorraussetzen wird es automatisch mitausgewählt, wenn nicht, imdem konfliktmanager halt sagen, es soll GTK auch installieren.

Ob deine ursprüngliche Packetauswahl noch irgendwo gespeichert ist, weiss ich nicht.

viel Erfolg

motte
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 18. Jan 2005, 10:05

Beitrag von motte » 18. Jan 2005, 14:51

Danke werd ich nachher gleich mal ausprobieren
komisch heißt ich hab keine Startzeile mehr ist komplett weiß und der Hintergrund ist komplett weiß

mikeb
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jan 2005, 19:51

Beitrag von mikeb » 18. Jan 2005, 18:19

hm ich hätte immer gedacht das KDE Programme mit dem qt-toolkit gemacht werden?!

Normalerweise ist für den alleinigen KDE Betrieb kein gtk notwendig, wenn du jedoch GTK Programme am laufen hast (zum Bleistift Gimp,Evolution,gaim usw..) dann sind sie zwingend notwendig

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste