[erledigt] Auflösungswechsel bei Benutzerwechsel ohne kde?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[erledigt] Auflösungswechsel bei Benutzerwechsel ohne kde?

Beitrag von taki » 17. Jan 2005, 14:00

Hallo Leute.
Weis jemand, ob und wenn ja wie man die Bildschirmauflösung beim Anmelden eines Benutzers ändern kann, wenn der Benutzer nicht kde verwendet?

Anlass ist folgender: Ich möchte http://www.freevo.org benutzen. Dafür soll ein eigener Benutzer eingerichtet werden, der freevo als Windowmanager verwendet. Man soll am KDM den Benutzer freevo auswählen und dann automatisch im Mediacenter von freevo landen. Freevo läuft dummerweise nur bei einer maximalen Auflösung von 800x640.

Der Standard für die normalen Benutzer soll aber bei 1280x1024 bleiben.

In kde kann der Benutzer ja eine Auflösung festlegen, die kde beim Login einstellt. Ich würde den Auflösungswechsel gerne auch ohne kde einstellen, damit freevo automatisch bei 800x+640 startet.
Alternative könnte sein, 800x640 zur Standardauflösung zu erklären und die Benutzer zum Festlegen der höheren Auflösung in kde verdonnern. Mir wäre die andere Lösung aber lieber.

Weis jemand wies geht?
Gruß,
Andreas
Zuletzt geändert von taki am 26. Jan 2005, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Hat sich erledigt (X upgedatet auf xorg 6.8.1)

Beitrag von taki » 23. Jan 2005, 21:30

Es hat zwar wohl eh niemand interessiert, aber ich will doch kurz das Problem und seine 'Lösung' erläutern.

Bis gestern hatte ich XFree 4.3 mit dem ATI Treiber 3.14.2 auf SuSE 9.1. Mit dieser Kombination konnte freevo nicht im Vollbildmodus geladen werden. Deshalb wollte ich den Benutzer freevo auf die Auflösung 800x640 begrenzen, für alle anderen Benutzer aber die höhere Auflösung als Standard behalten.

Nach Update auf xorg-x11 6.8.1 und den ATI-Treiber für SuSE 9.2 (ja, läuft einwandfrei auch auf der SuSE 9.1) hat sich das Problem erledigt. Endlich funktioniert die XV-Funktionalität des X-Servers auch mit ATI-Treibern!!! Kann dieses Update jedem empfehlen, der eine ATI-Karte neuer als 9200 mit SuSE 9.1 fährt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast