Verschieben anstatt kopieren

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
pfiff
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2004, 14:04
Wohnort: Freiburg

Verschieben anstatt kopieren

Beitrag von pfiff » 14. Jan 2005, 00:48

Hallo,
wahrscheinlich mal wieder eine ganz doofe Frage, aber trotzdem:

in diversen Editoren (kate, quanta) kann man Text mit der Maus markieren und dann den markierten Bereich an eine andere Stelle kopieren. Das wird durch ein kleines Rechteck mit +-Zeichen gekennzeichnet.
Ich möchte aber nicht kopieren, sondern verschieben!
Wie und wo kann ich einstellen, dass verschoben wird, anstatt kopiert.

Im Voraus schon mal Danke!

Ciao!
Dieter

Werbung:
na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Beitrag von na-cx » 14. Jan 2005, 02:01

Verschieben funktioniert ähnlich wie das Kopieren. Anstatt Kopieren wählt man einfach Ausschneiden. Dann fügt man den Text an einer anderen Stelle wieder ein.
CU
Christian

Bild

pfiff
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2004, 14:04
Wohnort: Freiburg

Beitrag von pfiff » 14. Jan 2005, 02:27

Hallo,
na-cx hat geschrieben:Verschieben funktioniert ähnlich wie das Kopieren. Anstatt Kopieren wählt man einfach Ausschneiden. Dann fügt man den Text an einer anderen Stelle wieder ein.
naja, das war nicht ganz das, was ich wissen wollte. Ich meine natürlich nicht die diversen Auswahl-Aktionen über das Menü, Rechtsklick, oder Tastenkombinationen wie STRG-X.
Ich möchte gerne per drag 'n drop markierten Text verschieben und nicht per drag 'n drop kopieren. Und genau dieses "drag 'n drop-Kopieren" scheint die Standard-Einstellung zu sein ...

Ciao!
Dieter

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 14. Jan 2005, 09:02

Hallo Dieter, wenn man z.B. bei kwrite die Shift-Taste dabei drückt wird verschoben. Bei anderen Programmen sollte es auch funktionieren.

Gruß, Hermann

pfiff
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2004, 14:04
Wohnort: Freiburg

Beitrag von pfiff » 14. Jan 2005, 12:16

Hallo Hermann,
danke für die Antwort.

Hermann hat geschrieben: ... bei kwrite die Shift-Taste dabei drückt wird verschoben. Bei anderen Programmen sollte es auch funktionieren.
Leider ist dem nicht so! Getestet mit kate, kwrite und quanta.

KDE 3.2.1.
Suse 9.1.

Irgendwelche weitere Ideen?

Ciao!
Dieter

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 14. Jan 2005, 12:23

pfiff hat geschrieben:...Leider ist dem nicht so! Getestet mit kate, kwrite und quanta...
Hallo Dieter, nach einer Installation von SuSE funktioniert es definitiv wenn man die Shift-Taste nicht anders belegt hat.
Hast Du eventuell die Shift-Taste für irgendetwas anderes belegt?

Gruß, Hermann

pfiff
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2004, 14:04
Wohnort: Freiburg

Beitrag von pfiff » 14. Jan 2005, 13:12

Hallo Hermann,
danke für die Antwort!
Hermann hat geschrieben: nach einer Installation von SuSE funktioniert es definitiv wenn man die Shift-Taste nicht anders belegt hat.
Hast Du eventuell die Shift-Taste für irgendetwas anderes belegt?
Ich habe die Shift-Taste nicht anders belegt. Jedenfalls nicht bewusst.
...
Und es ist bei mir definitiv so, dass markierter Text, der mit der Maus "angefasst wird", ein kleines Rechteck mit einem Plus-Zeichen bekommt.
Eigentlich ja kein Problem, aber ich bin es jetzt einfach seit Jahren gewohnt, markierte Bereiche mit der Maus zu verschieben und nicht zu kopieren. Mein Arbeitsfluß wird so ziemlich gestört ...
(nebenbei: in konqueror z.B. verschiebt die Maus direkt, ohne shift-Taste)

Dann brauche ich jetzt richtig Hilfe
Wie kann ich die Belegung der Shift-Taste prüfen?
Bzw. wo und wie kann man da was einstellen?

Ciao!
Dieter

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 14. Jan 2005, 17:01

pfiff hat geschrieben:...nebenbei: in konqueror z.B. verschiebt die Maus direkt, ohne shift-Taste...
Hallo Dieter, normal sollte eine Abfrage kommen "verschieben/kopieren/abbrechen" da solltest Du nochmal nachdenken was Du so alles eingestellt hast.
Am besten mal im Kontrollzentrum nachsehen.

*edit* wenn das + Zeichen kommt drücke mal die Strg-Taste oder Shift+Strg.

Gruß, Hermann

pfiff
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 24. Jan 2004, 14:04
Wohnort: Freiburg

Beitrag von pfiff » 14. Jan 2005, 17:49

Hallo Hermann,
Hermann hat geschrieben:
pfiff hat geschrieben:...nebenbei: in konqueror z.B. verschiebt die Maus direkt, ohne shift-Taste...
Hallo Dieter, normal sollte eine Abfrage kommen "verschieben/kopieren/abbrechen" da solltest Du nochmal nachdenken was Du so alles eingestellt hast.
Am besten mal im Kontrollzentrum nachsehen.
...da brauch ich nicht nachdenken. Da habe ich mich nur blöde ausgedrückt. Meine Bemerkung von oben bzgl. Konqueror bezieht sic auf das Ausfüllen von webformularen etc. und nicht auf das Verschieben/kopieren/abbrechen bei Dateiverwaltung.
Ich wollte damit nur andeuten, dass es wohl kein grundsätzliches KDE-Problem ist, dass Drag & Drop von Textteilen nicht geht. Nur bei den Editoren scheint es nicht zu gehen!!!!
*edit* wenn das + Zeichen kommt drücke mal die Strg-Taste oder Shift+Strg.
Ich habe es mit allen möglichen Tastenkombinationen probiert. Es bleibt definitiv ein +-Zeichen. Es muss doch wohl möglich sein, "Verschieben" als Standard für die Editoren festzulegen. In den älteren Versionen war es jedenfalls möglich.

Ciao!
Dieter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast