Alles kaputt und keine Lösung in Sicht...

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Alles kaputt und keine Lösung in Sicht...

Beitrag von BirgerS » 19. Dez 2004, 20:12

Hallo Leute!

Folgendes Problem: Ich habe kürzlich KDE 3.3.1 installiert und später festgestellt, daß alles sehr instabil läuft... Dann hab ich gemerkt, daß KDE 3.3.2 installiert wurde und nicht wie gewollt KDE 3.3.1! OK, dann wollte ich ein downgrade auf 3.3.1 machen, aber das klappte nicht so ganz... Dann hab ich eben ein downgrade von DVD auf 3.2 gemacht und jetzt geht GARNICHTS mehr!

Ich hab versucht das ganze System neu zu installieren, aber er bricht jedesmal bei 1-5% ab - genauer gesagt er bleibt hängen. In KDE komm ich garnicht mehr rein, in INIT 3 gehts nicht und von DVD nach dem booten gehts auch nicht.

Eine komplette Neuinstallation möchte ich nicht unbedingt machen, da ich meine Daten nur ungern verlieren möchte.

Wie bekomm ich wieder KDE 3.2 auf die Platte???

HELP PLZ!!!


mfg Birger
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Werbung:
na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Beitrag von na-cx » 19. Dez 2004, 21:58

Was hast du gemacht:
- System neu installieren ?
oder
- KDE neu installieren ?
CU
Christian

Bild

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 19. Dez 2004, 23:28

Ich hab beides versucht, aber beides hat nicht geklappt. Also keine Neuinstallation vom System, sondern das System updaten...
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 20. Dez 2004, 12:26

Ich hab mir jetzt ne Suse Linux 9.2 LiveCD gebrannt... Bringt auch nichts, weil da keine Laufwerke angezeigt werden.

Ich glaube, es bleibt nichts anderes übrig, als das System ganz neu zu installieren... schade um die Daten und Einstellungen :-(

Aber ich hab (mal wieder) gelernt: NIEWIEDER KDE-UPDATE!!!
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 20. Dez 2004, 12:41

mit apt sollte das zu machen sein ;)

1.) apt installieren
2.) apt konfigurieren
3.) in der /etc/preferences folgendes eintragen:
Package: kde*
Pin: version v=3.2*
Pin-Priority: 1001
4.) apt update
5.) apt -s upgrade
evtl Probleme analyisieren
6.) apt upgrade
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 20. Dez 2004, 18:41

Hört sich ja gut an - würd ich auch gern probieren...

ABER: "apt" hab ich nicht und mit Yast installieren ging auch nicht, weil nicht gefunden... Was ist das und von wo bekomm ich das?
Und was macht es dann überhaupt?

Hab ja schon von DVD gebootet und ein System-Update (in meinem Fall downgrade...) versucht - ging ja auch nicht :-(
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Benutzeravatar
blueshawk
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 25. Mai 2004, 16:55
Wohnort: Pressbaum/NÖ
Kontaktdaten:

Beitrag von blueshawk » 20. Dez 2004, 18:45

wenn du dein system neu installierst heißt das nicht zwangsläufig, dass du deine dateien verlierst. die home-partition (wenn du eine extra partition dafür angelegt hast) brauchst du ja nicht zu formatieren, häng sie einfach wieder in die fstab ein und die konfigurationen wirst du sicher auch wieder hinbekommen.

blueshawk
OS: SuSE Linux 10.0
Kernel: 2.6.13
KDE: 3.4.2
CPU: Intel Pentium D 820
RAM: 2x 1 GB Kingston HyperX
HDD: 2x 160 GB Maxtor
Display: 2x 19" LG Flatron

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 20. Dez 2004, 18:55

BirgerS hat geschrieben:ABER: "apt" hab ich nicht und mit Yast installieren ging auch nicht, weil nicht gefunden... Was ist das und von wo bekomm ich das?
Und was macht es dann überhaupt?
dazu gibt es hier ein extra Forum:
http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=62
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 21. Dez 2004, 21:22

Nunja, hab jetzt mit dem mc (MidnightCommander?) alle wichtige Daten aufs Win-Laufwerk gezogen und Suse komplett neu installiert.
War wohl die schnellste und einfachste Lösung.

Trotzdem DANKE für eure Hilfe!
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste