Fehlermeldung "devices" die X- te

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
jim55
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Dez 2004, 21:36
Wohnort: Mansfelder Land

Fehlermeldung "devices" die X- te

Beitrag von jim55 » 18. Dez 2004, 20:28

Hallo zusammen,

für den Umstieg auf SUSE 9.2 hatte ich 10 Tage veranschlagt und nun sind es schon 14. Aber da will und muß ich jetzt eben durch.

Ich beziehe mich auf POST von Linkat:
[url]http://www.linux-club.de/viewtopic ... 00127ce1ea[/url](Fehlermeldung von klauncher: Unbekanntes Protokoll "devices" )

und habe nach besten Wissen und Gewissen ge /versucht, aber es klappt nicht.
Mit "rpm -qa | grep kdebase" erhalte ich folgendes:

> kdebase3-ksysguardd-3.3.0-29

> kdebase3-samba-3.3.0-29

> kdebase3-nsplugin-3.3.0-29

> kdebase3-kdm-3.3.0-29

> error: rpmdbNextIterator: skipping h# 1179 Header SHA1 digest: BAD > Expected(fe796f658e2ecf3a8bc5c295aa3fbf9174a13a41) != > (9ec0997d51f0848b03526f974467193de7b71d93)

> kdebase3-3.3.0-29

> kdebase3-SuSE-9.2-7

> error: rpmdbNextIterator: skipping h# 1281 Header SHA1 digest: BAD > Expected(f1dc9ec576ad5c9a6d4b4c5dc7112070b74dfcda) != > (4948cd5a6651ab98484d5cde1f3267df14265144)

> kdebase3-devel-3.3.0-29

Nun wurde aber von CD1 schon nicht das Paket "devs-9.2-1.i586" (hier wundere ich mich über die "i586") installiert. Die Installation ist mir bis jetzt auch nicht irgendwie anders gelungen.

Wenn ich dann "kdebase3-extra" installieren will, erhalte ich eine Fehlermeldung. Das betrifft auch die in Abhängigkeit stehenden Pakete, welche sich nicht von CD installieren lassen. "qt3-devel-doc", "kdlibs3-devel-doc" (CD5).

Kann das an der fehlenden "devs-9.2.-1.i586" + deren Derivate liegen?
Könnt Ihr mir helfen und mich auf die richtige Spur bringen?
Wenn JA - habe ich eine Bedingung: Bin Windows- Nutzer und brauche alles idiotensicher ! ;-)

Die Installation über YaST -> RMT -> installieren der Datei selbst ist auch nicht möglich.

Im Voraus DANKE !
Seit über 10 Jahren Bill- frustriert, jetzt mutiger Umsteiger zu SUSE 9.2 Prof und AMD K6 (400 MHz- Power) ... und so soll es sein! --> Also bitte Geduld und (gates)- sicher erklären!

Werbung:
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 18. Dez 2004, 22:09

Hallo,
ne kuze Frage zuerst: du sprichst da oben von 14 Tagen - was hast du schon alles am System verändert? Damit meine ich, hast du schon versucht dein System upzudaten?

Sonst solltest du erst mal mit apt ein upgrade machen, das hat bei mir Wunder gewirkt, zumal das SuSE 9.2 irgendwie mit unaufgelösten dependencies kommt. Da musste ich erst mal gut 100MB loaden, jetzt läuft aber alles ganz gut soweit!
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Benutzeravatar
jim55
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Dez 2004, 21:36
Wohnort: Mansfelder Land

Update

Beitrag von jim55 » 18. Dez 2004, 22:58

Hallo zu später Stunde!

Updates habe ich über online - Update in YaST gemacht. Bis auf {Linux Kernel}, Common Unix Printing System und Persönlicher Informations- Manager für KDE ist alles installiert (manches mit Schwierigkeiten / mehreren Versuchen). Die letzten beiden Sachen können nicht instaliert werden -> Warum? -> unbekannt! Der Drucker, LAN, Firewall und Internet funktionieren über meinem Router (Netgear RP614v2) problemlos.

Gruß
jim55
Seit über 10 Jahren Bill- frustriert, jetzt mutiger Umsteiger zu SUSE 9.2 Prof und AMD K6 (400 MHz- Power) ... und so soll es sein! --> Also bitte Geduld und (gates)- sicher erklären!

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 19. Dez 2004, 01:21

hm....klingt in der Tat schwierig!
aber zu deinem kdebase3-extra kann ich nur wieder apt empfhelen! - und sonst, eben n ganzes upgrade mit apt, das hat bei mir erstmal die gröbsten Fehler beseitigt...

tut mir echt sorry, dass ich dir da jetzt nicht weiterhelfen kann!
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Benutzeravatar
jim55
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Dez 2004, 21:36
Wohnort: Mansfelder Land

Antwort

Beitrag von jim55 » 19. Dez 2004, 01:36

Sorry - was ist eigentlich apt ?
Seit über 10 Jahren Bill- frustriert, jetzt mutiger Umsteiger zu SUSE 9.2 Prof und AMD K6 (400 MHz- Power) ... und so soll es sein! --> Also bitte Geduld und (gates)- sicher erklären!

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 19. Dez 2004, 12:48

Ah, ok - das ist ein Programm mit dem du dir (z.B. mit dem Befehl apt-get install kdebase3-devel) die neuesten devel-Pakete für den KDE installieren kannst; das Programm löst dann automatisch die Abhängigkeiten auf, läd die zusätzlichen Pakete herunter uns installiert sie. Damit hab ich z.B. meinen KDE auf 3.3.1 (bei meiner SuSE 9.1) upgedatet. Aber wenn du in der "sources.list" die richtigen Quellen angibst kannst du so ziehmlich alles per apt-get installieren.
Ebenso bietet dir dieses Programm ein upgrade an, was je nach Einstellung sogar deinen Kernel updatet - is aber eher nicht zu empfehelen.
Schau einfach mal hier:
http://linux-club.de/viewforum.php?f=62
http://linux-club.de/viewtopic.php?t=14724
Da dürfteste so ziehmlich alles finden, was du brauchst...

bis denn
:wink:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Benutzeravatar
jim55
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Dez 2004, 21:36
Wohnort: Mansfelder Land

Antwort

Beitrag von jim55 » 19. Dez 2004, 14:22

Danke für die Hinweise,

macht das den YaST nicht auch unter ->Software ->Online Update, Software install ... usw. ?
Aber nun etwas positives die Fehlermeldung (auch bei SUSE beschrieben, ist weg). Was habe ich gemacht? Alle Geräte in YaST Kontrollzentrum -> Arbeitsfläche -> Verhalten nocheinmal durchgegangen. Wahrscheinlich habe ich ein Häkchen ausversehen verkehrt gesetzt. Jedenfalls ---> bestens + booten (up and down) geht auch schneller. Also Danke für die Unterstützung.
Nur die "kdebase3-extra" - als SUSE- Lösung beschrieben - ist nicht zu installieren. nicht über die Konsole, nicht über YaST, oder rechte Maustaste (RMT) usw.
Werde mich am Montag mit "apt" beschäftigen ---> CU
Seit über 10 Jahren Bill- frustriert, jetzt mutiger Umsteiger zu SUSE 9.2 Prof und AMD K6 (400 MHz- Power) ... und so soll es sein! --> Also bitte Geduld und (gates)- sicher erklären!

Benutzeravatar
jim55
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Dez 2004, 21:36
Wohnort: Mansfelder Land

Danke - Gelöst !

Beitrag von jim55 » 20. Dez 2004, 14:07

kdebase3-extra ist drauf, Fehler auf dem Desctop sind weg!
Danke! :)
Seit über 10 Jahren Bill- frustriert, jetzt mutiger Umsteiger zu SUSE 9.2 Prof und AMD K6 (400 MHz- Power) ... und so soll es sein! --> Also bitte Geduld und (gates)- sicher erklären!

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 20. Dez 2004, 21:19

Na das doch wunderbar!!!
Hastes mit apt hinbekommen?
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste