KDE 3.3.2 langsamer als Windows XP?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
geriom
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: 5. Feb 2004, 08:52

KDE 3.3.2 langsamer als Windows XP?

Beitrag von geriom » 18. Dez 2004, 11:09

Hallo,

ist es richtig, das kde 3.3.2 langsamer ist als Windows xp?

Ich vergleiche mit Firefox 1.0. Die Seiten unter Windows (1280x1024) werden schneller aufgebaut und angezeigt. Unter KDE dauert der Bildaufbau länger.
Grafikkarte Radeon 7000 (VE) Prozessor AMD XP 2400, 512 MB Ram

Liegt das an der Radeon 7000, KDE, am Treiber XFree 4.3, Suse 9.1 oder an was ?

Werbung:
Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 18. Dez 2004, 11:25

Frage: Was hat der Seitenaufbau mit Firefox mit der grafischen Oberfläche oder der Grafikkarte zu tun?
Ich könnte mir schlicht vorstellen, dass Firefox unter Linux langsamer ist

Califax
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 11. Mai 2004, 10:24
Wohnort: Halle an der Saale

Beitrag von Califax » 22. Dez 2004, 11:58

Irgendwie kommt mir es überhaupt so vor, dass egal welchen Browser man benutzt unter Suse der Seitenaufbau länger dauert, weil nach der URL-Eingabe und Enter scheinbar immer erst eine Weile nichts passiert.
Mit der grafischen Oberfläche oder der eingesetzten Grafikkarte hat das freilich nichts zu tun.

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 22. Dez 2004, 22:57

Califax hat geschrieben:Irgendwie kommt mir es überhaupt so vor, dass egal welchen Browser man benutzt unter Suse der Seitenaufbau länger dauert, weil nach der URL-Eingabe und Enter scheinbar immer erst eine Weile nichts passiert.
Wenn du mal die diversen Browser, wie du sagtest, getestet hast, dann wird dir im Mozilla aufgefallen sein, dass in der Zeit in der scheinbar nix passiert unten steht "Auflösen des Hostnamens ...", das heißt das in dieser Zeit vom Nameserver die IP der jeweiligen Seite übergeben wird.
Das ist das einzige, was auch meiner Meinung nach tatsächlich in Linux länger braucht. Das liegt aber eher, daran, dass die meisten Router eben auf Win-Systeme abgestimmt sind und nicht auf Linux.

Soviel zu der Geschwinigtkeit im Inet... :wink:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast