Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KDE Update aus selbstkompilierten Source RPMs ??

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tse_Tse_Fly
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mai 2004, 21:45
Wohnort: Bad Aibling

KDE Update aus selbstkompilierten Source RPMs ??

Beitrag von Tse_Tse_Fly » 13. Dez 2004, 19:01

Hallo Leute.
Hat hier schonmal jemand ein KDE Update aus den Quell RPM Paketen vom Suse Server gemacht ?
Also ich dachte mir das so.
Die ganzen Pakete die es auf
ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/supple ... 9.2/source gibt runterladen, mit rpm -i installieren und dann mit rpmbuild über das Spec File kompilieren und dann halt wie gewohnt die fertigen RPM Pakete installieren, so wie es hier im Forum als KDE Update-Hilfe schon beschrieben ist.
Würde das ein etwas schnelleres KDE ergeben oder ist das absoluter Schwachsinn und nur was für Leute die sich über Compiler Meldungen freuen ?

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 697
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 13. Dez 2004, 20:00

Hi

meine Meinung ist, das sich der Aufwand nicht unbedingt lohnt, da du wahrscheinlich kein spürbar schnelleres KDE hättest. Aber du kannst es ja mal ausprobieren :wink:

mfg }-Tux-{

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast