Fensterpositionen löschen?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Fensterpositionen löschen?

Beitrag von Rolf-Werner » 3. Dez 2004, 09:02

Hi,

weiß hier jemand, ob man bei KDE die Position eines Fensters wieder löschen kann, wenn man "Fenstereinstellungen speichern" genommen hatte?

Oder: wo wird das gespeichert, ich hab nichts gefunden, könnte man ja auch per Hand löschen...

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 3. Dez 2004, 09:05

Moin,

neue Position des Fensters bestimmen ... und wieder "Fenstereinstellungen speichern" ;-)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Beitrag von Rolf-Werner » 3. Dez 2004, 09:29

Moin, Moin,
admine hat geschrieben:Moin,

neue Position des Fensters bestimmen ... und wieder "Fenstereinstellungen speichern" ;-)
Nee, damit bin ich ja wieder genauso schlau wie vorher, denn dann hab ich ja wieder eine Fensterposition gespeichert :?

Wie kann ich die denn GANZ loswerden?

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 3. Dez 2004, 13:48

Kontrollzentrum->Arbeitsfläche->Fenstereinstellungen....
Mein Web-Framework: EatingEngine

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Beitrag von Rolf-Werner » 6. Dez 2004, 10:39

Moin,
Zinnwurm hat geschrieben:Kontrollzentrum->Arbeitsfläche->Fenstereinstellungen....
nein, da gibt es ja keine Möglichkeit, die gespeicherte Fensterposition für ein bestimmtes Fenster wieder zu löschen. Also, vielleicht hab ich mich zu ungenau ausgedrückt, deshalb nochmal die Erklärung:

Also: Irgendwann habe ich Programmfenster XY an eine bestimmte Stelle geschoben und auf eine bestimmte Größe gebracht. Weil mir das so gut gefiel, hab ich für dieses Fenster mit Rechtsklick und "Erweitert/Fenstereinstellungen speichern" diese Werte gespeichert.

Das Programm selbst will jetzt vielleicht ganz woanders erscheinen, aber von nun an zwingt KDE es dazu, an der von mir festgelegten Stelle in der von mir festgelegten Größe zu erscheinen.

Jetzt will ich aber das Programm wieder selbst entscheiden lassen, wo und wie groß es erscheint. Also: wie werde ich das Gespeicherte jetzt wieder los?

Einfach woanders hinschieben und neu speichern bringt es ja nicht, denn damit speichere ich nur eine neue erzwungene Position. Alle Einstellungen für alle festgelegten Fenster löschen bringt es auch nicht wirklich.


Aber irgendwo wird KDE doch diese Einstellungen ablegen, in irgendeiner Datei für den jeweiligen Benutzer, und diese Datei suche ich Denn einen Menüeintrag "gespeicherte Einstellungen wieder löschen" gibt es nirgends.

Ganz konkret geht es mir um Gambas. Ich hab da einige kleinere Programme entwickelt. Nun scheint es so zu sein (ich bin da auch in einem Thread mit dem Entwickler), dass Gambas wohl durcheinander kommt, wenn man ein von ihm erzeugtes Fenster irgendwo festnagelt: Wenn dieses Fenster nicht offen ist, wenn die Gambas-IDE oder ein anderes Gambas-Programm startet, dann kriegt das erste Gambas-Fenster diese Positionen aufgedrückt, alle weiteren kommen jeweils um 1 versetzt mit den Positionen der vorherigen Fenster. Das liegt wohl daran, dass KDE die Position für Gambas nur einmal für das eigentliche Gambas-Binary speichert, alle weiteren Fenster kommen dann von dort aus an die Reihe (und das könnte auch mit qt zu tun haben, wenn ich das richtig verstanden habe).

Jedenfalls habe ich irgendwann mal eines meiner Gambas-Programme auf eine bestimmte Position gezwungen, und jedes Mal wenn ich jetzt Gambas starte, muss ich erst dieses Programm starten, dann alles andere, sonst stimmen alle Fensterpositionen in Gambas nicht mehr. Es lässt sich auch nicht irgendwie überlisten.

WICHTIG: Das läuft benutzerbezogen ab, d. h. alle anderen Benutzer dieser Programme von Gambas haben diese Probleme nicht! Es muss also eine Datei irgendwo im $HOME sein, schätze ich.

Nur: welche???

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Fensterpositionen löschen?

Beitrag von Hermann » 6. Dez 2004, 10:51

Rolf-Werner hat geschrieben:weiß hier jemand, ob man bei KDE die Position eines Fensters wieder löschen kann, wenn man "Fenstereinstellungen speichern" genommen hatte?
Hallo Rolf, soweit ich mich erinnere konnte man doch bei früheren KDE Versionen nochmal auf "Fenstereinstellungen speichern" klicken und dann war es wieder weg.
War so eine Art Ein/Ausschalter.

Gruß, Hermann

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 6. Dez 2004, 11:17

Zinnwurm hat geschrieben:Kontrollzentrum->Arbeitsfläche->Fenstereinstellungen....
Ich wiederhole mich ja höchst ungern aber genau dort (k, es heißt "Fenster-Einstellungen") löscht du einzelne Profile für einzelne Fenster...
Bin ich zu blöd, zu kapieren, was du willst? Aber du willst doch Einstellungen für Fenster löschen, oder?

Achja, es müsste noch eine Möglichkeit geben... Speicher mal die Einstellungenen eines Fensters, wähle dabei aber alle Punkte in den Dialogen ab, so dass du zwar eine Fenstereinstellung hast, diese aber praktisch nichts aussagt....
Mein Web-Framework: EatingEngine

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Fensterpositionen löschen?

Beitrag von Rolf-Werner » 6. Dez 2004, 12:51

Hallo Hermann,
Hermann hat geschrieben: soweit ich mich erinnere konnte man doch bei früheren KDE Versionen nochmal auf "Fenstereinstellungen speichern" klicken und dann war es wieder weg.
War so eine Art Ein/Ausschalter.
Aaaaah - super! :D Das war's!

Vielen Dank. Jetzt geht's wieder.

Man sieht die eingedrückte Fläche aber auch kaum - von selbst wäre ich da nicht drauf gekommen. Ein Häkchen wäre vielleicht besser oder eine Farbänderung der Icon-Fläche in diesem Kontextmenü...

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Beitrag von Rolf-Werner » 6. Dez 2004, 12:54

Hallo nochmal,

das Problem ist gelöst (s.o.) aber trotzdem:
Zinnwurm hat geschrieben:Kontrollzentrum->Arbeitsfläche->Fenstereinstellungen....
Ich wiederhole mich ja höchst ungern aber genau dort (k, es heißt "Fenster-Einstellungen") löscht du einzelne Profile für einzelne Fenster...
Bin ich zu blöd, zu kapieren, was du willst? Aber du willst doch Einstellungen für Fenster löschen, oder?
Natürlich bist du nicht zu blöd :-) aber ich suchte eben nur die eine Einstellung für das eine Fenster. Bei mir findet man da alles mögliche für ALLE Fenster gemeinsam, aber eben nicht für eines allein. Oder kann ich das nicht richtig erkennen?

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 6. Dez 2004, 13:31

Ah... welches KDE haste?
Bei mir steht dort (Arbeitsfläche->Fenster-Einstellungen wortwörtlich) ne Liste aller gespeicherten Fenstereinstellungen ^^
Mein Web-Framework: EatingEngine

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 6. Dez 2004, 15:53

Hallo Zinnwurm, da ich immer die KDE-Version benutze die bei SuSE dabei ist kann ich Dir schreiben dass ab SuSE 9.2 Deine beschriebene Version richtig ist.
Bis 9.2 war es halt so dass man nochmal auf die Fenstereinstellungen klicken mußte, wie Rolf schon geschrieben hat ist es kaum zu erkennen.

Ab wann es bei KDE so ist kann ich nicht schreiben.

Gruß, Hermann

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast