Amarok -- aber wie??

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Amarok -- aber wie??

Beitrag von ichkriegediekriese » 2. Dez 2004, 22:01

Hi!

Ich würde gerne Amarok installieren..aber ich kriege das nicht hin.
Wenn ich ver. 1.1.1-7 als rpm installieren will kommt die Meldung:
libmusicbrainz.so.4 - fehlt, dabei habe ich libmusicbrainz ver 2.1.1 über das tar.gz archiv nach anleitung erfolgreich installiert.
Ausserdem fehlt libtunepimp...aber dazu finde ich werder source noch rpm.

Wenn ich die version 1.2beta installieren will bekomme ich am ende des configure folgende meldung:
"checking for libz... configure: error: not found.
Possibly configure picks up an outdated version
installed by XFree86. Remove it from your system."

Kann mir aus dem Salat jemand heraushelfen?

Werbung:
ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 14:32

Hi!

ok nach laaangem suche habe ich jetzt zlib kompiliert und..mhh naja ein stück weiter bin ich ja!
Jetzt kommt die meldung ich hätte QT3 nicht installiert, stimmt aber nicht ich habe vers. 3.3.
Meldung: checking for Qt... configure: error: Qt (>= Qt 3.2) (headers and libraries) not found

Weiss vielleicht hier jemand wie ich das regeln kann?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 5. Dez 2004, 14:42

zum kompilieren IMMER die *-devel Pakete installieren.

qt3-devel ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 5. Dez 2004, 14:42

mmmh warum nimmste nicht die Version von der SuSE CD/DVD ???
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 14:52

Hi!

Ok dann werde ich mal die qt devel installieren..thx

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 5. Dez 2004, 15:04

Wo wir gerade bei amarok sind...

Code: Alles auswählen

amarok
[amaroK loader] connecting to /home/thomasgabor/.kde/socket-linux/amarok.loader_socket
[amaroK loader] amaroK not running. Trying to start it..
amarokapp: error while loading shared libraries: amarokapp: undefined symbol: _ZTIN6TagLib5ID3v113StringHandlerE
[amaroK loader] timed out trying to contact amaroK.
[amaroK loader] exiting.
Das kommt, wenn ich amarok über die Konsole aufrufen will. Grafisch erscheitn der Splash Screen und nach Ewigkeiten eine Meldung, ich solle das Konsolen-Output beachten. Wie kann ich den Fehler beheben?
Mein Web-Framework: EatingEngine

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 17:25

Hi!

Toll jetzt habe ich die paket probleme gelöst und nun kommt am Ende:

checking for KDE... configure: error:
in the prefix, you've chosen, are no KDE headers installed. This will fail.
So, check this please and use another prefix!
Argh!!!
geht da Programm denn überhaupt in der version 1.2 auf Suse 9.1!?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 5. Dez 2004, 17:30

tja, so gehts den Bastlern immer, wenn sie probieren OHNE Vorkenntnisse selber zu compilieren ...

./configure --prefix=/opt/kde3

und natürliche sämtliche kde*-devel VORHER installieren :)

ansonsten folge dem rat von oldkid30 und installiere das RPM.
Ohne Kenntnisse wie Programme kompiliert werden, musst du einfach auf die neuesten Versionen verzichten und warten bis einer ein RPM baut oder du lebst mit der Version deiner CD/DVD
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 17:41

...ich würde liebend gerne das rpm installieren! *heul*

Aber da fehlt mir:
libmusicbrainz.so.4
libtunepimp.so.2

Aber ich habe schon folgendes installiert:
libmusicbrainz-2.1.1.tar.gz -erfolgreich kompiliert und installiert
libtunepimp-0.4.0-0.2tex.i586.rpm

Ok und nu!?

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 5. Dez 2004, 17:45

alternative kannst du auch dein KDE updaten dann haste amarok in der Version 1.1.1-7

Anleitung dazu findest du hier :
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... kde+update
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 17:46

ok ich habe nun nochmal alles runtergeschmissen und von der cd die 0.9er version drauf gemacht...es geht.
aber die funktionen die mich interessierten waren eben in der 1.x.
egal dann warte ich eben bis ich ein anderes 1.1.1-7 rpm finde wo es keine fehler gibt.

danke für die hilfe

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 5. Dez 2004, 17:47

ichkriegediekriese hat geschrieben:...ich würde liebend gerne das rpm installieren! *heul*

Aber da fehlt mir:
libmusicbrainz.so.4
libtunepimp.so.2

Aber ich habe schon folgendes installiert:
libmusicbrainz-2.1.1.tar.gz -erfolgreich kompiliert und installiert
libtunepimp-0.4.0-0.2tex.i586.rpm

Ok und nu!?
nur mal so zur Info: wenn du selber kompilierst, weiss deine RPM-Datenbank nichts davon... d.h. diese Abhängigkeiten wirst du NIE auflösen können.

Und wenn du nicht weisst was du tust, wirst du in kurzer Zeit dein RPM-basiertes SuSE über den Deister jagen ..
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 17:47

@oldkid30

Ich habe schon KDE 3.3.1..abr amark hatte ich vergessen upzudaten. und nu gehts eben nicht! Das war ja das erste problem und dann habe ich es erst mit kompilieren probieren wollen.

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 17:51

ok ich gebe mich geschlagen, Linux ist teilweise genauso "unlogisch" wie Windows.....auch wenn es stabiler ist.
ich habe eben nocheinmal probiert über yast das amarok 1.1.1-7 einzuspielen und .....auf einmal geht es!!! *staun* nachdem das gestern nicht ging...arggh

EDIT:
wäre ja auch zu einfach gewesen.
beim start kommt als meldung:

[amaroK loader] connecting to /home/swinter/.kde/socket-freak/amarok.loader_socket
[amaroK loader] amaroK not running. Trying to start it..
amarokapp: error while loading shared libraries: amarokapp: undefined symbol: _ZTIN6TagLib5ID3v113StringHandlerE
[amaroK loader] timed out trying to contact amaroK.
[amaroK loader] exiting.

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 5. Dez 2004, 19:07

haste du jetzt die rpm online mit yast instaliert ???

weil so wie es aussieht haste dir ne lib zerschossen

error while loading shared libraries: amarokapp: undefined symbol: _ZTIN6TagLib5ID3v113StringHandlerE

=

Störung, während ladende geteilte Bibliotheken: amarokapp: unbestimmtes Symbol: _ ZTIN6TagLib5ID3v113StringHandlerE
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 20:01

Hi

Ja die habe ich mir online eingespielt, über den KDE update server.
Sobald ich die Version 0.9 von der DVD draufmache geht wieder alles.
Das lusitge ist ja das ich die 1.1er versin als rpm nicht installieren kann weil libmusicbrainz.so.2 und libtunepimp fehlen würden, aber online hat er nciht gemekert, dafür kommt aber der fehler.

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 5. Dez 2004, 20:29

Versuch es mal nicht über den KDE Update Server sondern über ftp.suse.com oder einen anderen SuSE Mirror ....

wird alles gut von oc2pus hier beschrieben :

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... kde+update

bei mir hat es damit bei SuSE 9.1 und SuSE 9.2 geklappt
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 5. Dez 2004, 20:41

...danke :-)

aber den meinet ich mit KDE update server :-), ich hatte mich da schlecht ausgedrückt.

ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 6. Dez 2004, 20:42

Hi!

Also nachdem ich Amarok 2x installiert und dann wieder deinstalliert habe geht es plötzlich!? Ich habe keine Bibliothek hinzugefügt oder gelöscht, das verstehe wer weill..egal es geht ja.
danke für die Hilfe :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast