KDE 3.3.3 update unter YaST für SuSE9.1 ?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

KDE 3.3.3 update unter YaST für SuSE9.1 ?

Beitrag von Juan_Lutz » 1. Dez 2004, 09:31

Hallo,
Fedora Core 3 ist raus und kommt mit KDE 3.3.3.
Welche Neuigkeiten bietet KDE diesmal?
Unter Supplementary Folders ist die Version 3.3.1 zu aktualisieren.
Gibt es ein update zur V. 3.3.3 mit YaST auch für SuSE 9.1 ?

Danke für Hinweise oder Erfahrungen.

Grüße
J-L

Werbung:
Tse_Tse_Fly
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mai 2004, 21:45
Wohnort: Bad Aibling

Beitrag von Tse_Tse_Fly » 1. Dez 2004, 09:33

Kommst Du aus der Zukunft ?

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 1. Dez 2004, 12:28

Eigentlich, scheinbar nicht nur Ich.
Das habe ich in der letzte Zeitschrift EASY Linux 01/2005 gelesen.

Tatsächlich, Im Internet finde ich das Fedora Core 3 kommt u.a. mit KDE3.3.
Also Verzeihung und bitte verschiebt das Thema für irgendwann in die Zukunft.
Grüße,
J-L.

Tse_Tse_Fly
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mai 2004, 21:45
Wohnort: Bad Aibling

Beitrag von Tse_Tse_Fly » 1. Dez 2004, 14:25

Dann schau mal genau nach. Es kommt mit KDE 3.3.
aber da steht nix von 3.3.3
Es gibt von KDE.org ja erst Version 3.3.1.

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 314
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Update auf neue KDE-Version

Beitrag von Rolf-Werner » 3. Dez 2004, 08:57

Hi,

und wie ist das, wenn man nun von der bisherigen, mitgelieferten KDE-Version von Suse 9.1 auf die aktuelle aufsteigen will:

- geht das irgendwie über Yast, oder ist da noch Handarbeit nötig?

- was ist mit den Benutzereinstellungen, werden die überschrieben, oder bleiben die erhalten (Menüeinträge, Hintergrundbilder...)

Ich habe hier einen Server mit ca. 120 Benutzern, wenn ich denen das KDE unter den Füßen wegziehe, muss ich ganz schnell laufen :-)

Andererseits kann ich auch für 120 Leute nicht die KDE-Einstellungen nachstellen, das muss also erhalten bleiben (nur die Binaries austauschen oder so...)

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Tse_Tse_Fly
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mai 2004, 21:45
Wohnort: Bad Aibling

Beitrag von Tse_Tse_Fly » 7. Dez 2004, 11:36

Hier gibts hunderte von Anleitungen dazu,.
Ich hab mir zum beispiel mal alle RPM von ftp.gwdg.de gezogen und dann in den Runlevel 3 wechslen, dann in den Ordner wo die RPM drin sind und dann rpm -Uvh --force --nodeps *.rpm
dann wird alles installiert. Nur gabs danach bestimmt 20 Konflikte in Yast. Ich hab sie alle ignoriert und alles lief prima.
Bin mir aber nicht sicher warum es überhaupt zu Konflikten kam da ich ja eigentlich nur von den bestehenden Paketen eine neuere Version installiert habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste