Ein paar Fragen zu KDE

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Veleno
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2004, 22:28
Kontaktdaten:

Ein paar Fragen zu KDE

Beitrag von Veleno » 16. Nov 2004, 19:44

Hab mir fürs Studium die SuSE Version 9.2 nun geholt. Nun hab ich aber ein paar Probleme, die ich auch nicht unter der Such-Funktion gefunden hab:

1. Ich habe bei der Installation unter anderem auch Pakete für C++ Programmierung mit ausgewählt und weitere Sachen, die ich nun nicht in der Schnellstartleiste unten links finde. Wie finde ich die Anwendungen bzw. lege sie auf den Desktop/Schnellstartleiste?

2. Bei der 8.1 Version konnte ich das Desktop Design ändern, finde nun aber nicht die Anwendung, mit der ich das anpassen kann. Also das die Buttons ect. n anderes Design haben.

Vielen Dank schon mal =)

Werbung:
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew » 17. Nov 2004, 07:45

zu 1:
Rechtsklick auf Startmenü-button -> Menü-Editor

zu 2:
Start->Kontrollzentrum->Erscheinungsbild->Stil

Veleno
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2004, 22:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Veleno » 17. Nov 2004, 17:05

Hab ich beides schon versucht..

Beim Menü-Editor, wenn ich da die Programme auswählen kann, steht aber kein Eintrag unter "Entwicklung"

und beim escheinungsbild-stil da ist auch nix inner liste.
Da müssen doch schon styles vorher drins ein? ansonsten muss ich die wohl da rein downloaden oder?

:oops:

xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient » 17. Nov 2004, 20:27

1.) rechtsklick auf desktop -- create new -- file -- link to application
jetzt musst du nur noch herausfinden wo ausführbare datei ist..
in der console
find / |grep dateiname wäre eine von vielen möglichkeiten sie zu finden
die meisten liegen unter
/usr/local/bin
/usr/bin
/usr/X11R6/bin
/usr/local/kde/bin
/bin
/opt/bin
/opt/gnome/bin
/opt/kde3/bin

2.)
die liste sollte eigentlich recht voll sein.. zumindest der stil der zurzeit aktiv ist wird wohl drin sein.. unter http://www.kde-look.org
kann man sich stile runter laden.. als rpm zB. auch auf rpmfind.net zu finden.. (baghira-deco my beloved windowdecoration.. )
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net

Veleno
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2004, 22:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Veleno » 17. Nov 2004, 21:57

Ohjemine... die Idee hatte ich schon das es so gehn müsste, leider tut sich nix wenn ich das Programm dann starte...

hab in der Befehl Zeile dann '/usr/bin/g++.bin' ,(oder ohne ".bin" weis grad nicht), stehen und wenn ich dann ausführen will lädt er kurz, macht dann aber nichts. So läufts auch mit allen anderen .bin dateien die in dem Ordner (und auch den anderen sind)

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Nov 2004, 22:41

Veleno hat geschrieben:Ohjemine... die Idee hatte ich schon das es so gehn müsste, leider tut sich nix wenn ich das Programm dann starte...

hab in der Befehl Zeile dann '/usr/bin/g++.bin' ,(oder ohne ".bin" weis grad nicht), stehen und wenn ich dann ausführen will lädt er kurz, macht dann aber nichts. So läufts auch mit allen anderen .bin dateien die in dem Ordner (und auch den anderen sind)
Moin,

dann versuch mal die Programme aus der Konsole/Shell heraus zu starten.
Dann kommen evt. Fehlermeldungen und diese hier posten.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Veleno
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2004, 22:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Veleno » 18. Nov 2004, 08:30

g++: no input files

Hab nochmal n Icon aufm Desktop angelegt und das Programm in die Liste der auszuführbaren Dateien gelegt, nicht wie vorher nur in die Befehlszeile aber dann kommt die Fehlermeldung

"/.../g++.desktop hat ein ungültiges Format"

xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient » 18. Nov 2004, 16:33

also ich bin ja nicht sehr bewandert in solchen dingen (wenn man das so sagt) :roll:
aber des is doch ein compiler oder sowas.. nicht? dann muss man natürlich auch noch die file angeben die man hier zurechtbaun will... gib doch mal
#g++ --help ein.. da kommt sicher eine menge infos..

mfg
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net

wumpfreak
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 7. Apr 2004, 13:25
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von wumpfreak » 18. Nov 2004, 17:43

@Veleno: ich würde Dir DRINGEND empfehlen, Dir ein Buch/Tutorial zum Thema C++ bzw. Programmierung im allgemeinen zuzulegen. g++ ist ein Compiler, der erst dann benutzt wird, wenn man schon was programmiert hat. Für's Programmieren kann man einen beliebigen Editor nehmen oder gleich KDevelop.

Also: Buch kaufen - lesen - ausprobieren - bei Fragen hier melden (oder besser im Programmier-Forum)

Grüße

:W:

Veleno
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 4. Nov 2004, 22:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Veleno » 18. Nov 2004, 21:26

Hmm dann muss ich mich verlesen haben bei der Paket auswahl =) dachte das sei der Editor ^^

Gleich mal Kdevelop suchen dank dir

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast