:?: Knöpfe für Yast und Kontrollzentrum sind verschunden

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Balou
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 4. Nov 2004, 21:28
Wohnort: Braunschweig

:?: Knöpfe für Yast und Kontrollzentrum sind verschunden

Beitrag von Balou » 4. Nov 2004, 22:08

Hallo liebe Linux Fangemeinde,

ich habe ein kleines bis mittelschweres Problem mit meinem Startpanel unter KDE:

Systeminfos:

- KDE Version 3.2.1
- SUSE 9.1
- und ein nettes kleines Notebook

Problembeschreibung:

Als ich mir im Zug einen anderen Hintergrund auswählen wollte, ist beim Einrichten, der Strom ausgegangen. Die Sonne ist also mal wieder schuld :)

Problem 1 :?:

Nun hatte ich seit dem Neustart das Problem, dass mir im Startpanel sowohl Yast2 als auch das Kontrollzentrum nicht mehr angezeigt wurden. Mit dem Menü-Editor habe ich mir dann umständlich die Verknüpfungen neu erstellt. Yast2 startet auch wieder richtig. Das Kontrollzentrum rührt sich aber nicht, obwohl der Link stimmt.

Problem 2 :?:

Der Menü-Editor zeigt meine von Hand erstellten Verknüpfungen nicht mehr an, obwohl sie sowohl damit erstellt wurden, als auch einst angezeigt wurden. Unter Mandrake konnte man das Startmenü neu aufbauen lassen (mit menudrake glaube ich). Gibt es so etwas auch unter Suse?

Google hatte keine passende Antwort parat. Ich bin kurz davor Suse neu aufzusetzen, aber was mach ich, wenn das wieder passiert? Wieder zu diesem bunten System aus Redmond wechseln?


Hoffe, mir kann einer Helfen. Mache das noch nicht so lange und will keine Fenster mehr benutzen :!:

MFG,
Balou
_______________________
it's a bug - NOT a feature

Werbung:
riessmi
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 10. Nov 2004, 13:11

kappfinder - KDE-Programme finden

Beitrag von riessmi » 10. Nov 2004, 14:01

das ProgrammeSuchTool gibt es natürlich unter SuSE auch
denn es gibt ein Programm im KDE:

kappfinder

du wirst staunen :shock: was der alles findet
aber keine Angst, es wird nur hinzugefügt, was du im erlaubst!

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 10. Nov 2004, 14:42

Ansonsten empfehle ich mal frech ein Update auf KDE 3.3 (wenn auch mit Risiken verbunden), welches den Menu-Editor bugfrei macht ^^
Mein Web-Framework: EatingEngine

Benutzeravatar
Tux-Manni
Member
Member
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2004, 18:46
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag von Tux-Manni » 10. Nov 2004, 20:39

Hallo
welches den Menu-Editor bugfrei macht ^^
Sorry, aber selbst unter 3.3.1 ist der Menu Editor noch etwas ..ääh bescheiden. Speziell im Multimedia Sektor gibts noch immer Trouble.
Zumindest bei mir.

Gruß Manni
Suse 10 / KDE 3.5.1 Level "a"
Kernel 2.6.13-15.8-default
xorg 6.9.0-3.1
Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-DE; rv:1.7.12) Gecko/20050920 Firefox/1.0.7 SUSE/1.0.7-0.1

Balou
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 4. Nov 2004, 21:28
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Balou » 10. Nov 2004, 21:00

Danke für die Tipps.....

Werde den "kappfinder" mal ausprobieren!

MFG, Balou

:D

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 10. Nov 2004, 21:04

Tux-Manni hat geschrieben:Hallo
welches den Menu-Editor bugfrei macht ^^
Sorry, aber selbst unter 3.3.1 ist der Menu Editor noch etwas ..ääh bescheiden. Speziell im Multimedia Sektor gibts noch immer Trouble.
Zumindest bei mir.

Gruß Manni
Ja, musste ich leider auch gestern feststellen....

Ach, ich hab noch was zu Problem 1:
a - Manche Fensterdekorationen unterstützen nicht alle Knöpfe......
b- Schau auch mal in der Konfiguration für die Knöpfe...
Kontrollzentrum -> Erscheinungsbild -> Fesnterdekorationen -> Knöpfe ^^
Mein Web-Framework: EatingEngine

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast