Gnome wie KDE zum Upgrade?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Gnome wie KDE zum Upgrade?

Beitrag von Juan_Lutz » 7. Okt 2004, 15:27

Ich habe Erfolgreich unter YaST die KDE3.3 update gemacht.

Gibt es ein supplementary Verzeichniss auch als installationsquelle für Gnome?

Danke für Hinweise
J-L

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Okt 2004, 15:35

Gibt es ein supplementary Verzeichniss auch als installationsquelle für Gnome?
Ja, gibt es.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 15. Okt 2004, 12:58

Tja, bitte welche?
danke
J-L

Gast

Beitrag von Gast » 15. Okt 2004, 13:04

Ein klein wenig Transferleistung sollte schon drin sein. Offensichtlich weisst du, wo es das KDE Supplementary gibt?! Oder hat das jemand für dich eingetippt?

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... te_for_9.1

Nochmal zum mitschreiben: ersetze KDE durch GNOME

Puh, das war schwer!

Benutzeravatar
Leo Navis
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 11. Okt 2004, 18:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Leo Navis » 15. Okt 2004, 16:59

Puh, das war schwer!
Warum so ironisch?

Woher bitte soll er das wissen? Nicht bei allen Progs muss die Loesung so simpel sein ...
Ja, gibt es.
Auch eine lustige Antwort. So vielsagend ;)
Aber danke fuer den Link, fuer KDE brauch ich den auch ...

Gast

Beitrag von Gast » 15. Okt 2004, 17:19

Warum so ironisch?
Weil du dich ziemlich dä.. umständlich anstellst. Wenn du schon ein Update mit Yast gemacht hast liegt es doch ziemlich nahe, mal nach vergleichbaren Lösungen für Gnome zu suchen.

Man kann sich auf einem FTP-Server auch durch die Verzeichnisse klicken. Was glaubst du woher ich den Link kopiert habe?
Aber danke fuer den Link, fuer KDE brauch ich den auch ...
Jetzt bin ich aber neugierig! Wie hast du denn das KDE-Update mit Yast gemacht ?

EDIT: Sorry, mir ist nicht aufgefallen, dass ich hier mit zwei verschiedenen Fragestellern zu tun hatte!
Zuletzt geändert von Gast am 17. Okt 2004, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 16. Okt 2004, 21:50

Hallo,
Erst mal danke für die Erläuterung. Logisch !

Nur Hintergünde meine Frage: man findet überall Anweisungen wie ein update der KDE per YAST machbar ist. So gar noch einige Erfahrungsberichte. Über Gnome habe ich noch nicht so was gefunden und hatte ich nicht gedacht und dementsprechend gesucht, ob bei der bekannte supplementary Verzeichnis eine GNOME Gliederung gibt.

Hat jemand Gnome in diese Art schon updated?. War es Erfolgreich?.

Noch mal vielen Dank für die Hinweise.

J-L

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste