Gnome startet nach Absturz nicht mehr

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Brummschädel
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21. Sep 2004, 09:11

Gnome startet nach Absturz nicht mehr

Beitrag von Brummschädel » 23. Sep 2004, 09:09

Hallo,

Ich habe ein Problem mit dem Gnome-Desktop.
Vor ein paar Tagen wollte ich den Rechner nach einer längeren Sitzung im gnome runterfahren. Als sich da eine gaze Weile lang nichts tat, dachte ich, ich hab wohl versehentlich auf 'Abbrechen' geklickt. Also noch mal abmelden. Und genau in dem Moment, in dem ich das bestätigte, fing der Desktop an, sich abzubauen vom ersten Abmeldeversuch...
Tja, dann hing alles. Ich kam nicht einmal mehr in eine andere Konsole, um den Rechner auszumachen. Seitdem läuft gnome für diesen Account nicht mehr. Beim Aufbau vom Desktop bleibt er hängen, und wieder reagiert der Rechner auf nichts mehr. Als root geht es nach wie vor ohne Probleme. Auch KDE läuft bestens.

Wer hat eine Idee??

Grüße von
Stefan

Werbung:
Benutzeravatar
AlBundy
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 28. Apr 2004, 11:49
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von AlBundy » 23. Sep 2004, 16:34

Verschiebe mal alle Verzeichnisse im home des Users, die mit .gnome beginnen, in ein Backup-Verzeichnis. Startet dieser Nutzer Gnome dann neu, sollte dieses eigentlich laufen.

Al
Mein Rechenknecht: AMD64 3200+, 1024 MB RAM, 250 GB HD + 80 GB HD, ATI Radeon 9600XT, SuSE 9.1 Prof, Fedora Core 2, WinXP HE SP2

Brummschädel
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21. Sep 2004, 09:11

Beitrag von Brummschädel » 23. Sep 2004, 21:02

:D Jau, super!
Das funzt sofort, und ich hab meinen Lieblingsdesktop wieder.
DANKE!

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast