Update auf KDE3.3

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Christian123
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 6. Sep 2004, 15:07

Update auf KDE3.3

Beitrag von Christian123 » 19. Sep 2004, 23:12

Hallo,
ich wollte mein SuSE 9.0 mit KDE 3.1 auf KDE 3.3 updaten. Ich habe es so gemacht wie hier beschrieben:
http://www.deronlinetreffpunkt.de/wbb2/ ... =3056&sid=
Das Resultat ist, das ich zwar KDE 3.3 habe, aber beim Start z.B. nur das Logo von KDE 3.1 angezeigt wird. Aber das ist wirklich mein kleinstes Problem!
Wenn ich eine neue Konsole öffne und die dann irgendwann schließe, verschwindet das Fenster einfach nicht. Erst durch STRG+ALT+ESC und mit einem Klick auf Fenster ist es erst weg. Leider sind die beim nächsten Start von KDE wieder da!
Mein zweites großes Problem ist, dass mein Sound seitdem nicht mehr funktioniert. Ich habe schon deinstalliert und installiert. Aber es geht einfach nicht mehr. Man hört nichts!
Weiß jemand Rat? Denn ich bin sehr verzweifelt...

Gruß Christian

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 19. Sep 2004, 23:18

du hast es mit YaST probiert ?
damit hast du mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit einen Mix aus KDE3.1 und KDE3.3
Warum das so ist, ist hier im Forum schon mehrfach beschrieben worden ;)

Vorschlag:
rpm -qa | sort > meineRPM.txt
Schau dir die Datei meineRPM.txt an und suche die kde-Pakete mit Version 3.1.
Diese löschst du dann mit rpm -e --nodeps <paket-name>
Dann startest du YaST nochmal und lässt die Abhängigkeiten lösen, durch installieren der fehlenden Pakete.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Christian123
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 6. Sep 2004, 15:07

Beitrag von Christian123 » 19. Sep 2004, 23:25

Ohje, ich weiß noch nicht einmal was apt heißt. Ich hatte nur
"APT
Immer die aktuellen Version aus dem Netz auf die Platte." gelesen und da habe ich mir wohl was falsches gedacht. Also sorry ;-)
Wo befindet sich die Datei meineRPM.txt ?
EDIT: nochmals sorry, die Datei wird ja erstellt...

Gruß Christian

Christian123
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 6. Sep 2004, 15:07

Beitrag von Christian123 » 21. Sep 2004, 00:12

So jetzt habe ich es so gemacht, das ich mir alle rpm mit wget runtergeladen habe und dann mit yast -i *.rpm installiert habe.
Es geht eigentlich alles ganz gut, bis auf den sound!
Komischerweise funktioniert meine TV-Karte, also dort höre ich was, aber sonst nichts.
Ich habe auch schon beim mixer geschaut, aber ich höre ja noch nichtmal den test-sound.
Ändert KDE3.3 irgendwas an den Treibern?

Gruß Christian

Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose » 21. Sep 2004, 07:33

hmmm, also zieh dir mal die aktuellen alsa und alsa-tools von
packman.links2linux.de
und das mit den Mixern und kde ist mir eh immer suspekt - habe bisher fast nur Probleme gehabt
ich hatte Beispielsweise gestern aktiv, dass er nur digital ausgibt (deswegen habe ich nichts gehört) - das habe ich bei den alsa-tools mitgelieferten alsa-mixer gefunden.....

Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf » 21. Sep 2004, 08:13

Hallo,

Deaktivieren Sie zunächst die KDE eigene Mixerunterstützung und verwenden Sie ausschließlich Soundmixer für das ALSA Soundsystem (z.B. kamix). Dazu führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:
Stellen Sie sicher das keine Mixerapplikation mehr geladen ist, indem Sie das Tray neben der Uhr auf ein Lautsprechersymbol überprüfen. Falls eines vorhanden ist klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag "Beenden" aus.
Erscheint beim Beenden des Mixers die Nachfrage [KAMix beim Anmelden automatisch starten?], so bestätigen Sie diese Nachfrage mit "Ja" und überspringen im späteren Verlauf dieser Anleitung die Schritte 13 und 14.
1 Starten Sie das YaST Control Center mit dem folgenden Dialog:
2 Software
3 Software installieren oder löschen
4 Suchen Sie nach dem Stichwort "kdemultimedia".
5 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Paket "kdemultimedia3-mixer" und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag "Löschen" aus.
6 Klicken Sie unten rechts auf den Button "Übernehmen".
7 Beenden Sie das YaST Control Center.
8 Öffnen Sie eine Konsole (führen Sie z.B. über [Alt]+[F2] den Befehl "konsole" aus.
9 Geben Sie in der Konsole den Befehl "su -" ein.
10 Geben Sie auf Nachfrage das Passwort des Administrators (root) an. Beachten Sie dabei, das während dieser Eingabe keine optische Rückmeldung erfolgt.
11 Geben Sie nun die folgenden Befehle in der hier genannten Reihenfolge ein:
rcalsasound stop
rm /etc/asound.state
rcalsasound start
alsactl store
12 Beenden Sie die Anmeldung als Administrator root in der Konsole indem Sie die Tastenkombination [Strg]+[D] verwenden.
13 Geben Sie den Befehl "kamix & " ein.
14 Bestätigen Sie die Meldung [KDEInit konnte "CheckHardware" nicht starten.].
Schließen Sie die Konsole durch die Tastenkombination [Strg]+[D].


Für die Systemsounds im Kontrollzentrum unter:
Sound & Multimedia / Systemnachrichten
Wiedergabeeinstellungen Externen Abspieler verwenden "artsplay" eintragen.

Hoffe das hilft,
Crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-

Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

kde 3.3 über yast installieren

Beitrag von crazyrolf » 21. Sep 2004, 08:23

kde 3.3 über yast installieren.
installationsquelle hinzufügen / FTP

servername: ftp.suse.com
verzeichniss: pub/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.1/yast-source

Dann System Update!

gruß crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-

Christian123
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 6. Sep 2004, 15:07

Beitrag von Christian123 » 21. Sep 2004, 10:43

Ganz vielen Dank!
Jetzt funktioniert der Sound tatsächlich.

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf » 21. Sep 2004, 10:47

kein problem!

crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-

fstab
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 14. Sep 2004, 08:05

Kein Sound unter KDE 3.3 ?

Beitrag von fstab » 22. Sep 2004, 07:51

KDE 3.3 setzt den Sound automatisch auf 0 bei einer Installation. Hier ist es völlig unerheblich ob mit Yast oder manuell über Konsole installiert wurde.

Also : Blick auf kmix und die Lautstärke anpassen.

Da ich mehrmals Versuche gestartet habe KDE 3.3 über verschiedene Wege zu installieren ist mir dieses Phänomen bekannt.

Sehr unwahrscheinlich, daß es an dem Treiber liegt....

Gruß Torsten

Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf » 22. Sep 2004, 16:23

stimmt!

genau dieses Problem wird ja durch meine (Suse support) Anleitung behoben!

(sound auf 0)

gruß crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-

Christian123
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 6. Sep 2004, 15:07

Beitrag von Christian123 » 25. Sep 2004, 10:18

Leider funktioniert noch nicht alles so wie ich es will. Z.B. habe ich eine TV-Karte.
Ich höre aber keinen Sound. Ich höre ihn nur wenn ich die Mikrofonlautstärke von 0 hoch setze. Leider speichert er die nicht, so dass ich, sobald sich YAST beendet hat, wieder nichts höre :-(
Außerdem habe ich ein 5.1 Soundsystem, wird das irgendwie unterstützt? Weil bisher habe ich immer Stereo....

Gruß Christian

Benutzeravatar
crazyrolf
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 964
Registriert: 7. Apr 2004, 09:05
Wohnort: Odenthal

Beitrag von crazyrolf » 25. Sep 2004, 10:56

hast du denn eine spundkarte die von susue unterstützt wird?

ich habe mir extra eine neue gekauft von rerratec fun 5.1

crazy
Gruß crazyrolf
-EX-Moderator-Mail-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste