KDE geht nicht mehr

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
AnD3rS
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Sep 2004, 16:19
Kontaktdaten:

KDE geht nicht mehr

Beitrag von AnD3rS » 17. Sep 2004, 16:30

So, folgendes Problem:

Suse 9.1 installiert, aber leider kann ich nur 1280x1024 nutzen, aber am 17" CRT bekomm ich davon Kopfschmerzen, ich finde keine Möglichkeit, 1024x768 einzustellen (wenn in Sax2 als einzige Auflösung erlaubt, wechselt er automatisch zu 800x600). Naja, über Google ein bisschen rumgesucht und den ATI Treiber (für Radeon 9800Pro) gefunden und nicht genau auf Xfree zeugs geachtet (Meine ersten Gehversuche mit Linux, also bitte nicht hauen) und installiert.

Seit dem neustart geht jetzt KDE nicht mehr, nur noch Konsole. Über Yast ist zwar Grafische Darstellung aktiviert, es geht aber nicht.
Wenn ich per Konsole KDE starten möchte, kommen immer lauter X-Window Fehlermeldugen.
Kann man da noch irgendwas zurechtbiegen oder muss ich Linux nochmal neu draufmachen?

Schonmal im vorraus danke für jede Hilfe.

Werbung:
Benutzeravatar
tost
Member
Member
Beiträge: 164
Registriert: 2. Jul 2004, 22:23
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von tost » 17. Sep 2004, 16:42

Ich denke du hast nur vergessen in der /etc/X11/ was umzustellen, lies doch mal die Readme, du kannst es dann nachher entweder mit einem Editor (vi , pico, emacs etc..) umstellen, oder Knoppix booten und dann dort mit kedit oder kwrite die Sachen verändern...

Aber neuinstallieren musst du nicht... 8)

tost
Irc Chat: --> irc.freenode.de #linux-club.de

Letzte Worte eines PCs: - "Loading Windows - please wait."

AnD3rS
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Sep 2004, 16:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AnD3rS » 17. Sep 2004, 16:53

tost hat geschrieben:Ich denke du hast nur vergessen in der /etc/X11/ was umzustellen, lies doch mal die Readme, du kannst es dann nachher entweder mit einem Editor (vi , pico, emacs etc..) umstellen, oder Knoppix booten und dann dort mit kedit oder kwrite die Sachen verändern...

Aber neuinstallieren musst du nicht... 8)

tost
Erst mal danke für die gutgemeitnte Hilfe. Leider kann ich damit nichts anfangen :(
Welche Readme soll ich lesen?

So, hab jetzt mal die Fehlermeldung aufgeschrieben:
xset: unable to open display

Benutzeravatar
tost
Member
Member
Beiträge: 164
Registriert: 2. Jul 2004, 22:23
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von tost » 17. Sep 2004, 17:38

Howto Treiber installieren

http://www.ati.com/support/infobase/linuxhowto-ati.html

und die FAQ

http://www.ati.com/products/catalyst/linux.html

Wenn das nicht hilft, bin ich überfragt, da ich selbst eine NVIDIA Grafikkarte habe...

mfg
tost
Irc Chat: --> irc.freenode.de #linux-club.de

Letzte Worte eines PCs: - "Loading Windows - please wait."

AnD3rS
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Sep 2004, 16:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AnD3rS » 18. Sep 2004, 12:53

Nach stundenlangem rumbasteln bin ich ziemlich depriemiert: Es geht nicht.

Mittlerweile hab ich ein Onlineupdate, ATI deinstallation, Xfree neuinstallation aber bei jedem Startversuch von KDE kommt die Fehlermeldung:

xset: unable to open display

Was ist da kaputt und wie kann ich das reparieren?

AnD3rS
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Sep 2004, 16:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AnD3rS » 18. Sep 2004, 16:44

So, ich hab das Problem jetzt mit ner Neuinstallation behoben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast