KDE 3.3 und OpenOffice ?!

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

KDE 3.3 und OpenOffice ?!

Beitrag von Gast » 30. Aug 2004, 14:26

Hallo!

Nachdem ich jetzt mehfach von Problemen mit OpenOffice unter KDE 3.3 gelesen habe, bin ich nun nach dem letzten KDE-Update auch Opfer dieses Problems geworden. OOo lässt sich seit Installation der kdelibs3-3.3.0-10 nicht mehr mit den alten Links starten.
Fehlermeldung:
mueller@linux:~> /usr/X11R6/bin/OOo
Starting /opt/OpenOffice.org/program/soffice...
soffice.bin: kdecore/kcmdlineargs.cpp:159: static void KCmdLineArgs::init(int, char**, const KAboutData*, bool): Zusicherung »argsList == 0« nicht erfüllt.
Abgebrochen
Workaround:

OOo startet mit dem Script /home/user/OpenOffice.org1.1/soffice problemlos! Durch Anhängen der Optionen -writer/-draw/-impress/-calc können auch die Einzelmodule direkt gestartet werden.

Ich bin natürlich an einer Lösung des Problems trotzdem interessiert!

Werbung:
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 30. Aug 2004, 21:15

Besten Dank, hatte genau das gleiche Problem. Hab die Verknüpfung dann auf die Datei gelegt und schon funzt es wieder. :lol:
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 30. Aug 2004, 21:18

schaut mal hier: den ooo-wrapper editieren:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=14124
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gast

Beitrag von Gast » 31. Aug 2004, 08:32

Hallo zusammen,

von der LinuxUser-CD hab ich mal OpenOffice.org 2.0 installiert, das funkioniert einwandfrei unter KDE 3.3.
Ist zwar erst eine Beta, aber das ist kaum zu merken.

Gruss
Windhund

Gast

Beitrag von Gast » 31. Aug 2004, 09:26

oc2pus hat geschrieben:schaut mal hier: den ooo-wrapper editieren:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=14124
Ich habe mir die Zeile mal angesehen und kann nicht erkennen, was dort schiefgehen soll. Zudem wurde beschrieben, dass dann der KDE-Look weg ist (Was ja schade wäre :wink: ). Wahrscheinlich klappt es deshalb, weil überhaupt keine Widgets geladen werden. Aber es funktioniert ja mit dem anderen Link...

@ all: Sorry, ich habe nicht gesehen, dass das Problem schon im Detail beschrieben war! Dann hätte ich mir diesen Post gespart.

Heart
Hacker
Hacker
Beiträge: 449
Registriert: 10. Jul 2004, 14:37

Beitrag von Heart » 31. Aug 2004, 18:16

...hatte das selbe Problem, aber nach dem Update heute über Synaptic (kde packages) funktioniert der Open Office Aufruf wieder ganz normal!!!
Desktop 10/2012

nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 1. Sep 2004, 09:29

Hatte das gleiche Problem, aber nachdem ich den OOo-wrapper wie oben beschrieben mit einem # editiert habe, musste ich noch im Menu-Editor die Einträge in der Befehlszeile ändern, da hier auch alles durcheinander ging. Dann liefs wieder einwandfrei, und entgegen der Erwartung auch wieder schön bunt
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 1. Sep 2004, 09:35

mit dem kde* update von gestern verschwindet dieser "Fehler" ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
AndrewLloyd
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 14. Aug 2004, 18:19
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

kdelibs3 3.3.0 rauf und alles ist wieder Palleti

Beitrag von AndrewLloyd » 3. Sep 2004, 18:30

Hallo einfach von suse.de folgendes rpm Paket (kdelibs3 3.3.0) rauf und open office läuft wieder wie gewohnt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste