grafisches chmod?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

grafisches chmod?

Beitrag von spunti » 21. Aug 2004, 19:50

Gibt's in KDE irgendwie ein grafisches chmod?

Ich bin total oft in einem Editor und will was in ein Script schreiben, aber dann fehlen mir die Schreibrechte. Am liebsten würde ich dann im Konqueror auf die Eigenschaften klicken und das einfach setzten, aber das geht ja irgendwie nicht als normaler Benutzer.
Muß ich da echt immer was in die Konsole tippen? Das ist ja wie in den 80ern!

spunti

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1382
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 22. Aug 2004, 10:30

Auf rechter Maustaste Eigenschaften kannst Du die Berechtigungen auch ändern. Wenn Du es denn darfst, es muss also schon Deine Datei sein.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 22. Aug 2004, 10:41

Das reicht mir eben nicht. Am liebsten hätte ich dort auch so einen Systemverwaltungsmodus was wie in Yast. Dann würde ich dort kurz mein root-pw eingeben und könnten dann machen, was ich will.

Aber vielleicht kennt ja einer ein grafisches Tool. Mal abwarten...
spunti

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1382
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 22. Aug 2004, 10:44

Dann starte Dir doch einen Konqueror als File-Manager mit root-Rechten.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 22. Aug 2004, 10:49

Über die Konsole und mit wechsel per su oder gibt's da einen eleganteren Weg?

Der Tip ist auf jeden Fall gut.
spunti

Tantalus
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 27. Apr 2004, 15:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tantalus » 22. Aug 2004, 12:49

Öffne einfach eine Konsole ohne su und geb dann kdesu konqueror ein, dann musst du wie bei yast das root Passwort eingeben und schon haste den konqueror mit root Rechten. So mach ich das immer.

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 22. Aug 2004, 13:04

Cool, dann lege ich mir mal einen root-Konqueror auf den Desktop und am besten auch ein root-Kate um Scripte zu editieren.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8736
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 22. Aug 2004, 14:51

spunti hat geschrieben:Cool, dann lege ich mir mal einen root-Konqueror auf den Desktop und am besten auch ein root-Kate um Scripte zu editieren.
Das gibt es doch im K-Menü
System - Dateiverwaltung - Konqueror (im Sys-Verw.-Modus)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Wolfgang
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 26. Mai 2004, 22:05
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 22. Aug 2004, 20:23

Das erste das ich nach einer Neu-Installation mache ist mir 'nen root-Konqueror aufs Desktop zu tapezieren.

Einfach mit Rechtsklick und dann unter Befehl "kdesu konqueror file:/root" eingeben... (oder wo auch immer das Startverzeichnis sein soll...)

quizzmaster
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 11. Mai 2004, 17:10
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von quizzmaster » 22. Aug 2004, 22:29

Ahh das muss ich auch mal machen :D

IAber erst wenn ich meinen kompletten PC neu tapeziert hab :D
greetz
quizzmaster

Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos Albert Einstein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast