Schlieren unter KDE 3.2

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
adel-a.de.vu
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Aug 2004, 15:43

Schlieren unter KDE 3.2

Beitrag von adel-a.de.vu » 15. Aug 2004, 15:56

Guten Tag erstmal,

ich nutze Suse 9.1 Pro mit KDE 3.2 in meinem 1.8 GHZ Rechner mit 768 SD-RAM steckt eine Geforce 3Ti-200 (inklusiver 3d Treiber), diese ist wiederum an einem 19Zoll Röhrenmonitor (also die dicken nicht die flachen) angeschlossen

Nun stellt sich mir folgendes Problem in den Weg:

Wenn ich Fenster von Anwendungen mit der Maus auf der Arbeitsflaeche hin und her schiebe dann enstehen schlieren. da ich leider nicht weiss wie man einen Screenshot mache muss ich es also beschreiben:

Wenn ich ein Fenter von rechts nach links schiebe dann sieht man immer wieder den rechten rand des Fensters bis zum neuen "standort" des Festers.
(Besser kann ich es leider nicht Beschreiben)
Wer WinXP mal ohne 3D Treiber genutzt hat wird wissen was ich meine.

So wie ich es nun beschrieben habe ist es im extremsten Fall.

Ich wuede mich sehr freuen wenn mir jemand auf die spruenge helfen koennte.

Danke
euer nicht adeliger Adel
Aldi PC mit Suse 9.1 Pro und 5GB I-Net Traffic

Werbung:
Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 15. Aug 2004, 19:04

Das scheint normal bei KDE zu sein. Hab da auch mal was drüber gelesen. Das liegt wohl irgendwie an dem System, das KDE zugrunde liegt. Qt2?
Deswegen gibt's wohl auch "Schwierigkeiten" mit durchsichtigen Elementen.
Ob sich das irgendwann ändern soll, weiß ich nicht.

spunti

AKO
Hacker
Hacker
Beiträge: 331
Registriert: 11. Apr 2004, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von AKO » 15. Aug 2004, 20:19

Nimm vielleicht GNOME, da gibts keine schlieren, und bei mir leufts schneller!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast