KDE startet erst beim 2. Boot

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

KDE startet erst beim 2. Boot

Beitrag von BirgerS » 13. Aug 2004, 14:28

Hallo Leute!

Ich habe folgendes, seltsames Problem, zu dem ich keine Lösung finden konnte:
Wenn ich den PC hochfahre, bleibt der Bildschirm noch vor dem nVidia-Logo schwarz, so daß ich neu booten muß. Beim zweiten Versuch startet er KDE immer! Was auch funktioniert: ich fahre den PC bis kurz nach dem Bootmanager hoch, drücke dann Reset und dann fährt er auch normal hoch.
Das Problem kann nicht von einem Kernel- oder Treiberupdate kommen - das macht er erst seit knapp zwei Wochen. Ich habe nur kleine, eher unwichtige You's gemacht.

mfg
Birger
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Werbung:
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew » 13. Aug 2004, 15:49

Was passiert eigentlich wenn du in Runlevel 3 startest u. dann entweder mit startx o. init 5 dein X-System startest. Also ehrlich für mich hört sich das nach nem Hardwareproblem an.

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 13. Aug 2004, 16:06

Wohl kaum - wie gesagt, es lief alles Monate lang ohne Fehler. Kernel-, KDE- und Treiberupdates alles kein Problem! Und mit Init 3 und startx ist das ganze noch umständlicher, als wenn ich den PC nach dem Bootmanager resete.
Und wie kommt es, daß der PC beim 2. Boot kein Hardwareproblem mehr hat?
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

chris28
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 7. Mär 2004, 10:50

Beitrag von chris28 » 13. Aug 2004, 16:28

Ich hatte mal so ein ähnliches Problem. Das war meine Lösung:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... c&start=25

Vielleicht hilfts.

Gruß Chris

Gast

Beitrag von Gast » 13. Aug 2004, 17:25

... und wenn das nicht hilft, dann probier doch mal einen default-Kernel. :wink: Schaden kann der nix, auch wenn du vielleicht die nVidia-Treiber neu installieren musst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast