KDE 3.3 RC2

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

linOS
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 21. Mai 2004, 18:21
Wohnort: ruhrgebeat
Kontaktdaten:

kmail

Beitrag von linOS » 18. Aug 2004, 14:53

nach nem neustart (mit kde und x) war alles da.

kmail zeigte die alten ordner nicht an. man kann jetzt kontact so einrichten (also einstellungen -> kontact einrichten) . dort kan man auswählen welche pfade bei kmail angezeigt werden sollen

super optik und kitchensync ist immernoch 0.1 aber doch neu. geht und dan doch nicht und dann doch .. mal sehen, hatte da schon seit kde 3.2.3 probleme.

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » 20. Aug 2004, 12:47

Ich habe eben die neuen KDE3.3 Pakete vom SuSE-Server eingespielt und siehe da: ksysguard funktioniert wieder !

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 20. Aug 2004, 14:37

3.3 scheint ja fast jeden Tag besser zu werden. Ich gedulde mich noch 1-2 Wochen :)
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

linOS
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 21. Mai 2004, 18:21
Wohnort: ruhrgebeat
Kontaktdaten:

Beitrag von linOS » 23. Aug 2004, 16:17

ich vermute mal wenn du auf die susepakete zurückgreiftst das du dann immer die gleichen hast, also auch in 2-3 wochen. wenn du aber ohne suse/yast es installierst und bei kde.org direkt besorgst das man dann schon neuere ersionen bekommt. konstrukt ist da ein gutes tool, 3.3 und 3.2.3 habe ich damit auf meinem 9.1 aber nicht installiert bekommen.

Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 23. Aug 2004, 16:19

KDE 3.3 ist da und es gibt sogar schon RPMs!
http://www.kde.de//infos/ankuendigungen/kde3.3.php

Gast

Beitrag von Gast » 23. Aug 2004, 16:28

linOS hat geschrieben:ich vermute mal wenn du auf die susepakete zurückgreiftst das du dann immer die gleichen hast, also auch in 2-3 wochen.
Das stimmt nicht! SuSE ist ziemlich fix beim Bereitstellen der aktuellen KDE Versionen. Nachdem der Release von KDE3.3RC2 hier im Forum angekündigt wurde (12.08.) habe ich den Update gemacht und damit ein defektes ksysguard bekommen. Nach einem weiteren Update (20.08.) war die Sache repariert.

EDIT: Man darf nur nicht vergessen, vor dem Update den Status der Installationsquelle zu aktualisieren! Sonst wird nämlich nur die Version der installierten Pakete angezeigt, obwohl auf dem Server bereits neue Pakete zur Verfügung stehen. Möglicherweise ist dies auch der Grund, warum sich hier so manche(r) das KDE durch ein unvollständiges Update zerschossen hat.

Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 23. Aug 2004, 19:46

So jetzt hab ichs auch mal installiert. Abgesehen davon, dass die Yast Module nur noch im Textmodus gehen (QT-Problem?) bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Gast

Beitrag von Gast » 23. Aug 2004, 19:51

Nee, für qt gibt's doch auch frische Pakete!

Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase » 24. Aug 2004, 00:30

Also ich hab hier nur Probs mit der Wiedergabe von Klängen. Oder vielleicht auch nicht. Irgendwie komisch.

Wenn ich eine selbstgemachte MP3 Datei (grip + lame) anhören will, höre ich nichts. Ich seh nur die Sekunden verstreichen aber höre nix. Wenn ich aber eine Mp3 Datei vom der Windows Partition anklicke dann höre ich die Datei ganz normal.

Wenn ich mit Grip nur rippe und dann die Wavedatei anhören will kommt auch kein Ton. Mit dem Konqueror kann ich ebenfalls Oggs und MP3s aus AudioCDs machen, die jedoch keinen Ton von sich geben wenn ich sie dann abspielen will.

Ich hab hier SL 9.1 Prof. und KDE 3.3
Bild

Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase » 24. Aug 2004, 20:56

Ok Ok, es war nur das kernelpatch von YOU. Der mit der Endung .95. Nun habe ich den Kernel von DVD installiert und nun gehts wieder.

Rotznase
Bild

Gast

Beitrag von Gast » 24. Aug 2004, 22:46

Ich habe mal wieder was gefunden, was nach dem Update auf KDE3.3 nicht mehr richtig läuft: kmines

Dieses, für den sicheren Betrieb von KDE unter Volllastbedingungen extrem wichtige Programm versucht die Highscores aus der Datei /var/games/kmines.scores zu lesen. Diese Highscores befinden sich aber im /home Verzeichnis des Users, versteckt in der Datei .kde/share/config/kminesrc. Durch Erstellen einer leeren kmines.scores im Verzeichnis /var/games und hinzufügen des Users zur Gruppe 'games' konnte ich das lebenwichtige Programm wieder starten, jedoch ohne funktionierende Highscore. :cry: :wink:

Maggus
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Aug 2004, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Maggus » 26. Aug 2004, 17:27

Jan Henning hat geschrieben: -Es ist noch nicht komplett eingedeutscht - überall englische Brocken...
Kann ich bestätigen - Ich hoffe, dass sich das noch ändert :wink:

phantasia-family
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 14. Aug 2004, 14:05
Wohnort: 17268 Templin
Kontaktdaten:

Beitrag von phantasia-family » 27. Aug 2004, 09:29

Hallo,

ich habe es nun doch gewagt.
Also erst mal die guten Ergebnisse:
- keine Probleme beim Start von KDE
- keine Passwort-Probleme
- keine Symbole vom Desktop verschwunden
- alle eigenen Verknüpfungen (Gkrellm-Autostart, Ksnapshot...) sind erhalten geblieben

Jetzt was mir nicht gefällt:
- Mix aus Englisch und Deutsch ... im Kontrollzentrum
- Abmelden ... komplett in Englisch (naja gut, soviel Englisch kann ich noch )
- Kmail und Konsole starten ohne das "Hinweisfenster" (ist kein Beinbruch)
- im Kontrollzentrum => Sound und Multimedia => beim Versuch, die Systemnachrichten anzuklicken, stürzt das Kontrollzentrum ab
- im Kontrollzentrum => KDE-Komponenten => Dateizuordnungen:
Fehler ... Beim Laden des Moduls ist ein Fehler aufgetreten (es fehlt libkcm_filetypes.la)
- in OpenOffice kann ich nicht mehr Text markieren und mit der mittleren Taste einfügen
(im Browser funktioniert es - und auch das Markieren im Browser und Einfügen in OO)
- Spamassassin kennt nicht mehr die angelernten Spam-Mails

Warten wir mal ab, was noch so passiert, aber was mich am meisten stört: der Englisch-Mix und das mit dem Markieren und Einfügen.

Vielleicht weiß ja einer Abhilfe, für Tips bedanke ich mich schon jetzt.

viele Grüße
Christine

Gast

Beitrag von Gast » 27. Aug 2004, 11:07

Ich vermute, dass die Installation noch nicht ganz komplett ist. Ich habe in allen Menüs durchgehend deutsche Texte.

Vielleicht als Hinweis: ich verwende die aktuelle kdebase3-SuSE, die mit YOU installiert wurde (9.1-18.1), kde-i18n-de ist Version 3.3.0-3, kdelibs3 sind 3.3.0-7

phantasia-family
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 14. Aug 2004, 14:05
Wohnort: 17268 Templin
Kontaktdaten:

Beitrag von phantasia-family » 28. Aug 2004, 17:40

Hallo,

Der Englisch-Deutsch-Mix existiert immer noch, ich hatte im Yast aber auch das Deutsch-Sprachpaket angeklickt (auf "aktualisieren") - aber es ging nicht.
Auf Anraten eines Chatters vom Linux-Club habe ich dann die Datei kde-i18n-de-3.3.0.tar.bz2 geladen und installiert:
1. tar xjvf kde-i18n-de-3.3.0.tar.bz2
2. cd kde-i18n-de-3.3.0
3. ./configure --prefix=/opt/kde3
4. make (installiert über Yast)
5. make install

Der Mix ist immer noch da :?:

viele Grüße
Christine

Benutzeravatar
höllenfürst
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 14. Aug 2004, 17:55
Kontaktdaten:

Beitrag von höllenfürst » 29. Aug 2004, 00:39

also wenn ich das mit dem 3.3 so lese, dann warte ich wohl noch ein bisserl....
Konrad Hummler Schweizer Privatbankier zum Thema Steuerhinterziehung:
Nicht jeder Steuerhinterzieher ist ein hochkrimineller Mafioso, sondern möglicherweise ein grundanständiger Gewerbetreibender aus einem angrenzenden Nachbarland...

Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Rotznase » 29. Aug 2004, 01:09

Hallo,

ich hab hier auch kde 3.3.0 vom SuSE Server per Yast-Sources installiert und kann keine Probs feststellen. Alles auf deutsch.

Rotznase
Bild

Jan Henning
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 20. Apr 2004, 16:30
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Henning » 29. Aug 2004, 10:09

Hallo

Bei mir ist milerweile auch alles wieder germanisiert. Ist ja jetzt auch schon die dritte Version der KDE 3.3-Dateien auf dem Suse-Server

Munter bleiben: Jan Henning
System 1: IBM Thinkpad R51 1830BRG/M SuSE 10.0
System 2: Fujitsu-Siemens Scaleo P, noch ohne Linux :(

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 29. Aug 2004, 17:45

Hatte 3.3 drauf, bin jetzt wieder bei 3.2.1!
Ich hatte kein Zugriff auf meine Windowspartition, konnte keine CDs mehr brennen, das Gitter auf dem Desktop war riesig (sah total sch**sse aus), konnte nix mehr als root öffnen usw... usw... Eigentlich war so ziemlich alles kaputt. Das macht echt keinen Spaß mehr!
Ich steige in den nächsten Tagen eh auf Mandrake um, mal schauen ob dann alles besser läuft. Ich schreib dann die Tage einen Erfahrungsbericht.
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

phantasia-family
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 14. Aug 2004, 14:05
Wohnort: 17268 Templin
Kontaktdaten:

Beitrag von phantasia-family » 30. Aug 2004, 11:07

Hallo,

meine Probleme sind --fast-- alle beseitigt.
Ich habe über Yast im Textmodus alle KDE's entfernt und die rpm's (die ich mir ja schon vorher von KDE.org runtergeladen hatte) habe ich dann mit:
yast -i *.rpm installiert. 3.3 ist da!!!

Jetzt konnte ich feststellen, dass vorher - nach der Installation von 3.3 mit Yast - ein Mix aus 3.1.4 und 3.3 vorhanden war. Jetzt ist die Optik generell anders - vorher waren z. B. nur die Symbole 3.3 und das Layout 3.1.4.

Spamassassin hat aber noch sein Problemchen und das Markieren in OpenOffice und Einfügen mit Mausrad geht nicht. Ich kann irgendwo anders etwas markieren und mit dem Mausrad in OO einfügen, aber nichts was ich in OO markiert habe ?!?

viele Grüße
Christine

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast