KDE 3.3 RC2

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Teddy44Do

KDE 3.3 RC2

Beitrag von Teddy44Do » 12. Aug 2004, 10:06

Hi!

Man kann per Yast nun KDE 3.3RC2 runterladen.
Die Dateien dazu sind seit gestern auf dem SuSE-Server und auch schon auf einigen anderen(ich habe sie von ftp.gwdg.de geladen).

Heinz

PS:Bislang ist mir nichts negatives aufgefallen.

Werbung:
thimberwolf
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 12. Aug 2004, 12:23

Beitrag von thimberwolf » 12. Aug 2004, 14:29

Hallo ,
wie geht das denn ?
sorry für die frage ...
mfg thimberwolf

Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do » 12. Aug 2004, 16:23

thimberwolf hat geschrieben:Hallo ,
wie geht das denn ?
sorry für die frage ...
mfg thimberwolf
Das ist ganz einfach:

1. Yast starten
2. Installationsquelle wechseln auswählen
3. Hinzufügen --->Ftp
4. Servername eintragen ---> ich habe dort ftp.gwdg.de eingetragen
5. Das Verzeichnis ist dann ---> pub/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.1/yast-source
6. danach diesen Eintrag in der Liste der Software-Quellmedien ganz nach oben setzen
7. Dieses Fenster schliessen
8. Software installieren oder löschen anklicken ---> nun wird die Paketliste auf den neuesten Stand gebracht
9. Alle Einträge,die nun BLAU eingefärbt sind,sind neue Pakete
VORSICHT: sollten neue QT -und ARTS-Pakete vorhanden sein,zunächst
diese updaten
Man muss jedes Paket einzeln anklicken und vorne,wo der Haken drinne ist muss ein Z erscheinen
10. Wenn man alle blauen Einträge ausgewählt hat,geginnt der Download nach dem man "übernehmen" angeklickt hat

Ich hoffe,ich habe nichts vergessen

Heinz

Benutzeravatar
ba0645
Member
Member
Beiträge: 117
Registriert: 21. Mai 2004, 18:34

Beitrag von ba0645 » 12. Aug 2004, 18:19

Irre ich mich, oder ist die einzige derzeit über gwdg.de herunterladbare Version die 3.2.3-3 ?

Wie kommt man an die 3.3 RC2 mittels Update ?

Grüße
Markus

Benutzeravatar
ba0645
Member
Member
Beiträge: 117
Registriert: 21. Mai 2004, 18:34

Beitrag von ba0645 » 12. Aug 2004, 18:25

Sorry Update scheint nun doch zu funktionieren. Aktualisiert und erneuert SUSE nicht "automatisch" die Quellenangaben ?

Wenn man unter GWDG.DE mittels FTP nachsieht so stehen da tatsächlich die neuen 3.3er Versionen.

Anscheinend war ich hier auf dem falschen Dampfer.

sAkYa
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Jul 2004, 15:21

Beitrag von sAkYa » 12. Aug 2004, 18:27

Hi!

Ich mach es (fast) genauso, es geht jedoch meiner Meinung mit ein bisschen weniger Aufwand:

Die folgenden Schritte sind identisch:
LinuxTeddy hat geschrieben: 1. Yast starten
2. Installationsquelle wechseln auswählen
3. Hinzufügen --->Ftp
4. Servername eintragen ---> ich habe dort ftp.gwdg.de eingetragen
5. Das Verzeichnis ist dann ---> pub/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.1/yast-source
6. danach diesen Eintrag in der Liste der Software-Quellmedien ganz nach oben setzen
7. Dieses Fenster schliessen
Danach:

8. In YaST auf "Software installieren oder löschen"
9. Der YaST Paketmanager wird geladen; das kann ein wenig dauern, da die Paketinfos mit den online verfügbaren abgeglichen werden.
10. Bei "Filter" auf "Selektionen" gehen.
11. Einmal auf "KDE Desktop-Umgebung" mit links klicken; im rechten Teilfenster werden die Pakete aufgelistet, neuere Versionen werden (wie schon beschrieben) blau dargestellt.
12. Im rechten Fenster mit rechts das Popup-Menü aufrufen, dort "Alle in dieser Liste" -> "Aktualisieren, wenn neue Version verfügbar"
13. Schritt 11 und 12 u.U. mit "KDE-komplett", "KDE Entwicklung" usw. wiederholen (kann man im Prinzip in jeder Kategorie durchführen, oftmals gibt es dort auch aktualisierte Versionen).
14. Wenn alles fertig ist auf "Übernehmen", evtl. werden noch ein paar Abhängigkeiten korrigiert und die Pakete dann runtergeladen und installiert.

Hat bei mir eigentlich immer ohne Probleme geklappt - nicht wundern: bei dieser Methode werden nicht nur das reine KDE-System aktualisiert, sondern auch andere Pakete in den jeweligen Paketgruppen, wenn dort neue Versionen verfügbar sind (was ich als durchaus angenehm empfinde :wink: ).

Hoffe geholfen zu haben!

Gruß
sAkYa

sAkYa
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Jul 2004, 15:21

Beitrag von sAkYa » 12. Aug 2004, 18:29

ba0645 hat geschrieben:Irre ich mich, oder ist die einzige derzeit über gwdg.de herunterladbare Version die 3.2.3-3 ?

Wie kommt man an die 3.3 RC2 mittels Update ?

Grüße
Markus
Habs heute auf nem Testsystem probiert, war eigentlich alles soweit komplett auf 3.3, nur bei i8n war noch die 3.2.3-92 - evtl. ist das aber inzwischen behoben

frockert
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 1. Jul 2004, 20:33
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Beitrag von frockert » 13. Aug 2004, 12:40

Hmm, tja ich habe zunächst den hier beschriebenen Weg durchgeführt.
Diesen Weg kannte ich auch schon, wahr mir also nix neues.

Obwohl alles sauber durchgelaufen ist, ist meine Startleiste "versaut", das heisst, z.b. ist die Uhr ist weg, der Fenstermanger fehlt usw. ein paar selbsterstellte Verknüpfungen sind auch weg.
Sogar der Start-Button ganz links fehlte.

Beim Einlogvorgang gabs auch ein paar (ca. 5 mal die gleiche) Fehlermeldung, das das Programm nicht gestartet werden konnte, welches stand natürlich nicht da.

Ein Fenster lautete zum Schluss, ich brächte Root-rechte um dieses auszuführen, natürlich wieder ohne Programmnamen.

Naja, ich kann ja arbeiten...



Hat irgendwer ähnliches erlebt?
Gruß Frockert
------------------
Behal de Nerve...
2.6.12-kanotix-1
KDE 3.4.1

thimberwolf
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 12. Aug 2004, 12:23

Beitrag von thimberwolf » 13. Aug 2004, 13:10

Hallo,
bei mir war es so, daß bei mir KDE beim Neustart verschwunden war.(hab wohl was falsch gemacht) Konnte mich nur bei Gnome und die anderen anmelden .
was allerdings erfreulich war, denn ich hab die "suse Linux 9.1 download Version" in der ja Gnome so nicht funktionieren sollte. hab dann über Gnome noch mal installiert dann gings. Allerdings musste ich von Hand einiges einrichten. Die Uhr, KDE-Menu usw fehlten bei mir ebenso ..
Themen installieren über Kontrollzentrum, Erscheinungsbild, Designverwaltung geht bei mir nicht .. ist das bei euch auch so ?

mfg thimberwolf

Jan Henning
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 20. Apr 2004, 16:30
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Henning » 13. Aug 2004, 19:38

Hallo

Auf meinem Notebook ist es gut gelaufen, nur ein paar kleinere Einwende:

- libjasper 1.701 fehlt - und so habe ich jetzt einen Abhängigkeitskonflikt..... Ich hoffe Suse behebt das bald.

- Die Schriften sehen grauenhaft aus.

-Es ist noch nicht komplett eingedeutscht - überall englische Brocken...

Munter bleiben: Jan Henning
System 1: IBM Thinkpad R51 1830BRG/M SuSE 10.0
System 2: Fujitsu-Siemens Scaleo P, noch ohne Linux :(

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Aug 2004, 19:44

Jan Henning hat geschrieben: - libjasper 1.701 fehlt - und so habe ich jetzt einen Abhängigkeitskonflikt..... Ich hoffe Suse behebt das bald.
gibt es hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... 2.i586.rpm
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do » 13. Aug 2004, 20:00

Ich habe ein Problem:
Die KDE-Systemüberwachung(ksysguard) funktioniert bei mir nicht.
Wenn ich die aufrufe,bekomme ich kurz darauf eine Fehlermeldung,daß das Programm nicht mehr reagiert.

Heinz

Gast

Beitrag von Gast » 13. Aug 2004, 20:03

Jupp, kann ich bestätigen :cry:

Jan Henning
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: 20. Apr 2004, 16:30
Wohnort: Homburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Henning » 14. Aug 2004, 18:02

Hallo

Schriftenproblem auch beseitigt. Anti-Aliasing eingeschaltet und schon wars wieder wie zuvor - mit ausgeschaltetem Anti-Aliasing :?:

Munter bleiben: Jan Henning
System 1: IBM Thinkpad R51 1830BRG/M SuSE 10.0
System 2: Fujitsu-Siemens Scaleo P, noch ohne Linux :(

frockert
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 1. Jul 2004, 20:33
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Beitrag von frockert » 15. Aug 2004, 12:46

Also mein KDE (3.3 RC2) ist fast nicht mehr sinnvoll nutzbar, die Fussleiste bietet mir keinen vernünftigen fenstermanager mehr.

Ich habe nun die "Fensterliste" manuell dort verknüpft, es werden aber keine Sohnprozesse angezeigt, diese muss ich mühsam mit ps -efa suchen und killen, wenn ich eine Anwendung beende.

Beispiel Kaffeine, wenn ich dieses beende läuft der Audio-Stream des Films weiter, früher konnte ich in der Fenterleiste diesen "Sohnprozess" recht unten in der Leiste beenden.

Beispiel Skype, früher habe ich Skype halt automatisch starten lassen beim login, das Gui-Fenster habe ich dann geschlossen, unten rechts in der Fensterleiste lief Skype dann im Hintergrund.
Wenn ich aktuell Skype schliesse, damit es in der Fussleiste weiterlaufen soll, ist es grafisch ganz weg, wenn mich also jemand anruft...
Per ps -efa finde ich aber noch Prozesse.


Besteht Hoffnung das eventuelle Updates/Releases mein KDE nochmal vernünftig ans Laufen bekommen, oder soll ich lieber neu installieren?

Bisher hatte ich den angebotenen KDE-Updates immer vertraut und gelcih auf dem Hauptrechner installiert (ja ich weiss, wie kann man nur).

Ok, ich habe dazu gelernt, in Zukunft durchlaufen eventuelle Updates zunächst meinen Test-Dritt-Rechner, bevor ich damit meinem Schlapptop update.
Gruß Frockert
------------------
Behal de Nerve...
2.6.12-kanotix-1
KDE 3.4.1

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1382
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 15. Aug 2004, 14:28

Ich kann auf den angegebene Pfad nicht zugreifen, ich hol mir normal die Pakete eben alle und installier die dann auch einen Schlag. Hier sehe ich den letzten Stand:
ftp://ftp.gwdg.de/pub/x11/kde/stable/3. ... /ix86/9.1/
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

frockert
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 1. Jul 2004, 20:33
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Beitrag von frockert » 15. Aug 2004, 22:26

Ich habe mittels yast ein downgrade versucht, das hat nicht funktioniert, vor der Beendigung des Software Ladens ist er reproduzierbar ausgestiegen.

Ok, dann habe ich mich intensiv der Fensterleiste gewidmet, und siehe da, meine vermissten Menüs habe ich wieder gefunden.

Rechte Maustaste auf der Fensterleiste -- Hinzufügen -- Miniprogramm...



Jetzt lässt es sich wesentlich besser arbeiten.
Gruß Frockert
------------------
Behal de Nerve...
2.6.12-kanotix-1
KDE 3.4.1

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von BirgerS » 17. Aug 2004, 16:55

Ich wäre jetzt für die installation von 3.3 RC2 bereit, aber ich traue mich nicht wirklich...
Ist die Installations empfehlenswert, oder sollte ich lieber warten? Wenn warten, wie lange, bis die "richtige" 3.3 rauskommt?
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Teddy44Do

Beitrag von Teddy44Do » 17. Aug 2004, 17:13

Also bei mir macht einzig diese KDE-Systemüberwachung Probleme.
Von daher würde ich sagen,daß man dieses RC2 gut installieren kann.

Heinz

linOS
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 21. Mai 2004, 18:21
Wohnort: ruhrgebeat
Kontaktdaten:

und noch ein weg =)

Beitrag von linOS » 18. Aug 2004, 13:28

und noch weg das zupdate zu installieren. vorher aber libjasper installieren, den fehler mit imagick ignorieren (ist ja ein update von 1.700 auf 1.701

[quote="LinuxTeddy"]
Das ist ganz einfach:

1. Yast starten
2. Installationsquelle wechseln auswählen
3. Hinzufügen --->Ftp
4. Servername eintragen ---> ich habe dort ftp.gwdg.de eingetragen
5. Das Verzeichnis ist dann ---> pub/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.1/yast-source
6. danach diesen Eintrag in der Liste der Software-Quellmedien ganz nach oben setzen
7. Dieses Fenster schliessen
[/quote]

8. System-Update klicken
9. Jetzt Pakete anklicken da es Probleme mit Imagick gibt. Einfach Ignorieren, bezieht sich nur auf die neue lib, die neuen pakete kommen erst jetzt.
10. Übernehmen anklicken, ggf. weitere libs und rpms bestätigen.
11. OK...
12. Warten...

es läuft noch, bin aber zuversichtlich. installiert wird soweit ich das sehen kann (paketmanager-Zitat):
kdebase3-ksysguardd-3.3.0 --- KDE base package: ksysguard daemon
kdelibs3-doc-3.3.0 --- KDE base libraries documentation
...usw...

ps: es wird auch die cd3 benötigt, bei mir zumindest.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast