Java lässt X abstürzen ?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

Java lässt X abstürzen ?

Beitrag von Gast » 11. Aug 2004, 14:41

Hallo!

oc2pus und Martin kennen mein Problem schon aus dem Security-Forum:

Wann immer ich Java-Programme starte (und es spielt keine Rolle, welches Programm, ob von der Konsole, von KDE oder aus dem Browser), schmiert mein X-server ab, mit den letzten Worten:
Aug 11 11:19:29 linux kdm[4898]: X server for display :0 terminated unexpectedly
Keine Meldung in XFree86.0.log !
Ein Problem mit mtrr habe ich schon länger:
Aug 11 11:19:31 linux kernel: mtrr: 0xf0000000,0x8000000 overlaps existing 0xf0000000,0x400000
Diese Meldung steht immer 'in der Nähe' der Absturzmeldung, aber wie gesagt: die kenne ich schon länger!

Einzige Änderung in letzter Zeit: hab mir freetype2 kompiliert und installiert. Ach ja, und ich hatte da dieses Sicherheitsproblem: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13080 , aber das war (hoffentlich) falscher Alarm.

Übrigens: Java-Neuinstallation hilft nix! 3D Support an-/abschalten hilft nix, Kernel 2.6.7 oder 2.6.5-default machen keinen Unterschied.

Hilfe! Bin auf einige der Java-Programme angewiesen. Danke!
Zuletzt geändert von Gast am 11. Aug 2004, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 11. Aug 2004, 14:45

hi,
verschieb mal den Ordner .java in deinem Home und probiere dann nochmal. Evtl ist da irgendetwas blödes eingecacht worden ...was nicht zu deiner Java Version passt, oder sonstigen Unfug treibt.

Einfach mal ins blaue ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gast

Beitrag von Gast » 11. Aug 2004, 15:20

Hallo oc2pus!

Hätte ich mir ja denken können, dass Hilfe zuerst von dir kommt. Nächstes Mal schicke ich dir gleich ne' PN :wink:

Hat aber leider nicht geholfen!

Ich werde es nachher mal mit der alten Freetype-Version probieren, obwohl ich mir nur schwer vorstellen kann, dass es damit zusammenhängt.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 11. Aug 2004, 16:47

kannst ja mal in den chat kommen ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gast

Beitrag von Gast » 12. Aug 2004, 11:34

^^Grr... :wink:

Es geht jetzt wieder! :D

Und es war tatsächlich freetype.

Benutzeravatar
sys49152
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Apr 2004, 22:34
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von sys49152 » 18. Aug 2004, 10:50

:?:
Könnte einer von Euch beiden sagen was da zu tun ist?
Habe ein ähnliches Fehlerbild. X stürzt beim Anmelden ab.

TIA
sys49152

Gast

Beitrag von Gast » 18. Aug 2004, 10:57

Ich fürchte, dass ich dir da nicht helfen kann. Ich weiss ja nur, dass mein selbst kompiliertes Freetype nicht mit Java wollte und deshalb der X-Server spontan abgeschmiert ist. Nachdem ich die SuSE-Versionen von Freetype wieder eingespielt und einen falschen Link entfernt habe, lief alles wieder normal.

Du schreibst beim Anmelden stürzt X ab?! Kannst du denn was in den Log's finden? Seit wann passiert das (irgendwas neues installiert)?

Benutzeravatar
sys49152
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 1. Apr 2004, 22:34
Wohnort: Schermbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von sys49152 » 18. Aug 2004, 22:45

Aug 18 22:20:10 linux kernel: mtrr: 0xf0000000,0x4000000 overlaps existing 0xf0000000,0x1000000
Habe ich auch erhalten.
Ich hatte den Yahoo Messenger installiert (via rpm).
Habe ich auch wieder deinstalliert.
Der Messenger (bzw die Installation via rpm) hat aber wohl etwas an der Konfiguration meines KDE bzw. X geändert und bei der Deinst. nicht wieder
zurück genommen.
Finde nämlich auch noch:
Aug 18 22:20:06 linux kdm: :0[3699]: pam_unix2: session started for user abc, service xdm
Aug 18 22:20:06 linux kdm: :0[3699]: pam_unix2: session finished for user abc, service xdm
Oder ist das "normal"`?
Kann ich vielleicht noch irgentwo nachsehen was nach dem Login von X und/oder KDE gestartet wird?
BTW eingesetzte Distri.: SUSE 9.1

TIA
sys49152

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste