Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dropbox in 15.1 fordert "unlink device" bei Re-Connect

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Dropbox in 15.1 fordert "unlink device" bei Re-Connect

Beitrag von kzeitler » 7. Jul 2019, 22:14

Hallo,
ich habe jetzt kürzlich auf einem meiner 3 PCs 15.1 installiert (auf den anderen beiden läuft 42.3) und schon wieder geht der Ärger mit Dropbox los. Seit kurzem kann man anscheinend nur noch 3 Devices (beim Basic Plan) verlinken. Nicht so schön, würde mir aber z.Zt. noch genügen, da ich nur 3 Devices nutze. Allerdings scheint das schon mit den 3 Devices nicht so recht zu klappen, denn wenn ich z.B. ein Re-connect auf meinem 15.1 PC versuche, bekomme ich:

Code: Alles auswählen

Choose which devices to unlink

  You can keep up to 3 linked devices on your plan.
  Unlinking won’t delete any of your files, ...

--------------------------------
  stenopus.fritz.box
  * This device
--------------------------------
  stenopus.fritz.box
  Last active about 3 hours ago
--------------------------------
  lysmata
  Last active about 11 hours ago
--------------------------------
  pagurus
  Last active about a day ago
--------------------------------
Offensichtlich ist das Device, welches ein Re-connect versucht, eines der 3 bereits existierenden und das müßte ja wohl gehen ohne daß man wieder ein Device löschen (unlink) muß. So würde das ja überhaupt keinen Sinn machen.
Auffällig ist jedenfalls, daß mit 15.1 jetzt hier nicht mehr der 'short' Hostname sondern der FQDN angezeigt wird.
hostname (und vermutl. auch gethostname(), aber das hab' ich noch nicht verifiziert, geben jetzt anscheinend den FQDN zurück.

Wenn ich mich recht entsinne, habe ich sowohl die Dropbox Installation ausprobiert als auch die Community home:opensuseitalia
Version. Welche sollte man denn nehmen?

Hier die zypper Info:

Code: Alles auswählen

Information for package dropbox:
--------------------------------
Repository     : home:opensuseitalia                         
Name           : dropbox                                     
Version        : 2.10.0-lp151.1.9                            
Arch           : x86_64                                      
Vendor         : obs://build.opensuse.org/home:opensuseitalia
Installed Size : 196.4 KiB                                   
Installed      : Yes                                         
Status         : up-to-date                                  
Source package : nautilus-dropbox-2.10.0-lp151.1.9.src       
Summary        : Dropbox client for Linux                    
Wo könnte ich denn den Dropbox Source Code finden, der da ausgeführt wird?

Gruß
Klaus

Werbung:
kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Re: Dropbox in 15.1 fordert "unlink device" bei Re-Connect

Beitrag von kzeitler » 28. Jul 2019, 14:23

Anscheinend verwendet Dropbox zur Identifizierung den Inode von ~/.dropbox/instance_db und in XFS Dateiystemen bleiben diese, so wie es aussieht,
nicht konstant (siehe Diskussion "Dropbox on OpenSUSE Leap 15 (Linux) unlinks after restart"
https://www.dropboxforum.com/t5/Install ... d-p/278624).
Der einfachste, wenn auch IMHO unschöne, Workaround ist folglich das ~/.dropbox Directory auf z.B. ein Ext4 Dateisystem zu verschieben (so vorhanden) und mittels eines symbolischen Links dorthin zu verweisen. Damit läuft's jetzt seit ein paar Tagen wieder stabil.
Das ist jetzt innerhalb eines knappen Jahres das 3. Ärgernis mit Dropbox. Ich denke es ist an der Zeit die Cloud Alternativen zu untersuchen.

Gruß
Klaus

Antworten