KDE - Festerpositionen speichern, wiederherstellen ?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Linux_on_Desktop
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 27. Jul 2004, 10:42

KDE - Festerpositionen speichern, wiederherstellen ?

Beitrag von Linux_on_Desktop » 27. Jul 2004, 10:52

Hi,

wenn man KDE benutzt und eine Session beendet versucht KDE die offenen Anwendungen wieder zu öffnen, leider klappt das naicht bei allen Anwendungen.
Gibt es da vielleicht ein Tool, das beim Starten der Session die Anwendungen wieder dort startet wo sie beim beenden lagen?

Wäre praktisch, dann müßte man nicht erst wieder alles neu anordnen...

Werbung:
Benutzeravatar
rush hour
Member
Member
Beiträge: 119
Registriert: 19. Jul 2004, 20:39
Wohnort: Bei Ruth
Kontaktdaten:

Beitrag von rush hour » 27. Jul 2004, 22:47

IMHO ging das unter Suse 9.0: da gab es im K-Menü einen Punkt (sowas wie Desktop speichern), der fehlt normalerweise seit 9.1.
Bei mir reicht es aber aus, einfach die Programme beim Verlassen von KDE geöffnet zu lassen, die ich beim nächsten Mal bestimmt wieder öffnen werde (Konqueror, K-Konsolen, pppload, gkrellm).
Eventuell meinst du Programme, die mit KDE nicht klarkommen bzw. mit denen KDE nicht klarkommt (also weder KDE- noch Gnome-Programme sondern zB Tcl/Tk-basierte).
openSuSE 42.1 (Leap)/64-bit
ATI HD7950 1 GB GDDR5
MSI Z87-G45
Intel i5-4670K@3400
Soundblaster X-Fi Titanium (PCIe)

alle Linux-Partitionen sind ext4 formatiert
Auf sda(1): Win10/64 Pro, openSuSE/Leap 42.1 auf sdb(2); UEFI-Modus aktiv (wegen Windows)

Linux_on_Desktop
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 27. Jul 2004, 10:42

Beitrag von Linux_on_Desktop » 28. Jul 2004, 08:31

Hi,

also wenn ich im Fenster ober Links klicke, dann erscheint ein Dropdownfeld mit ADVANCED und darunter STORE WINDOW SETTINGS. Das klappt aber nicht immer.

Vor allem OpenOffice macht Probleme. Denn manchmal öffnet er einfach den Stylisten in der gespeicherten Fenstergröße. OO verhällt sich da ziemlich seltsam. Vorammel X11 Amwendungen scheinen mit dem Speichern nicht klarzukommen.

Wenn man dann noch Programme mit SUDO also anderen Rechten startet, gibts nur noch Fehlermeldungen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast