Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Syntax highlighting in Kate/KWrite

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
catweasel
Hacker
Hacker
Beiträge: 435
Registriert: 9. Nov 2006, 19:46

[gelöst] Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von catweasel » 27. Dez 2017, 08:42

Hallo,

mit
Systemeinstellungen -> Anwendungen -> Dateizuordnungen -> application -> x-perl -> Hinzufügen -> *.pm6
habe ich versucht, Perl 6 Module mit der Dateiendung '*.pm6' als Perl Datei anzeigen zu lassen.
Leider muss ich die Hervorhebung immer noch von Hand einstellen.
Was könnte der Grund sein, warum diese Dateien jetzt nicht automatisch als Perl-Dateien angezeigt werden?

Noch eine zweite Frage:
ich habe diese Datei https://github.com/hoelzro/perl6-syntax ... /perl6.xml nach

Code: Alles auswählen

/usr/share/kde4/apps/katepart/syntax/perl6.xml
kopiert (dann habe ich auch noch

Code: Alles auswählen

/home/mm/.local/share/kate/syntax/perl6.xml
/home/mm/.local/share/apps/katepart/syntax/perl6.xml
/home/mm/.kde4/share/apps/katepart/syntax/perl6.xml
versucht).
Aber in Kate/KWrite unter
Extras -> Hervorhebungen -> Skripte
kann ich die Perl6 Option nicht finden.
Was müsste ich noch tun, damit diese Hervorhebungsdatei sichtbar wird?
Zuletzt geändert von catweasel am 28. Dez 2017, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 726
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von Feuervogel » 27. Dez 2017, 10:36

Hallo catweasel,

bei mir unter [Extras]-[Hervorhebungen]-[Scripte]-Perl vorhanden. Ohne weiteres Zutun.

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5094
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von josef-wien » 27. Dez 2017, 12:02

catweasel hat geschrieben:
27. Dez 2017, 08:42
kopiert
Das Ergebnis ist aber schon die korrekte xml-Datei mit 243 Zeilen? Zum richtigen Speicherort kann ich nichts beitragen, aber /usr/share/kde4/... wird bei KDE/Plasma-5 wohl nicht passen.


Feuervogel hat geschrieben:
27. Dez 2017, 10:36
Perl
Hier geht es um Perl 6.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3105
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von abgdf » 27. Dez 2017, 13:19

catweasel hat geschrieben:
27. Dez 2017, 08:42
Was könnte der Grund sein, warum diese Dateien jetzt nicht automatisch als Perl-Dateien angezeigt werden?
Der Grund könnte sein, daß das Syntax-Highlighting für Perl 6 noch nicht implementiert ist, weil (wahrscheinlich zu Recht) kaum jemand Perl 6 benutzt.

Perl 6 ist sehr anders als Perl 5. Seit mehr als 10 Jahren doktert man daran herum, und es ist immer noch nicht fertig. Es soll moderner werden als Perl 5, aber nach meinem Eindruck macht das, was Perl 6 versucht, Python schon seit Jahren, und auch noch besser.
Perl 5 dagegen ist gut bekannt und hat mit dem CPAN eine gewaltige Code-Basis an fertigen Modulen.
Insofern sehe ich jetzt nicht, daß alle auf Perl 6 umsteigen.
Zuletzt hab' ich von Perl 6 gehört, daß man versucht, den Interpreter in Perl 6 zu implementieren. Was soll das denn? Also, C sollte es schon sein (und war es bei Perl 5 oder bei Python ja auch), sonst läuft es nicht schnell genug.
Der Grund war wohl, daß die Perl 6-Entwickler zwar Lust hatten, in Perl 6 zu schreiben, aber nicht in C. Ich meine, wenn man für ein Projekt für eine Stand-Alone-Anwendung wie einen Interpreter nicht genug Entwickler zusammenbekommt, um es in einer schnell laufenden Sprache (mindestens C/C++) zu verwirklichen, dann soll man's gleich lassen.

Wenn Du in Perl programmieren willst, was eine gute Sache ist, schlage ich daher vor, bei Perl 5 zu bleiben. Dann hast Du auch keine Probleme mit dem Syntax-Highlighting.

catweasel
Hacker
Hacker
Beiträge: 435
Registriert: 9. Nov 2006, 19:46

Re: Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von catweasel » 28. Dez 2017, 08:57

josef-wien hat geschrieben:
27. Dez 2017, 12:02
Das Ergebnis ist aber schon die korrekte xml-Datei mit 243 Zeilen?
Ja, die Datei hat 243 Zeilen, wobei die letzte Zeile eine Leerzeile ist.

catweasel
Hacker
Hacker
Beiträge: 435
Registriert: 9. Nov 2006, 19:46

Re: Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von catweasel » 28. Dez 2017, 09:08

abgdf hat geschrieben:
27. Dez 2017, 13:19
Der Grund könnte sein, daß das Syntax-Highlighting für Perl 6 noch nicht implementiert ist, ...
Mit
Systemeinstellungen -> Anwendungen -> Dateizuordnungen -> application -> x-perl -> Hinzufügen -> *.pm6
wollte ich, dass

Code: Alles auswählen

*.pm6
-Dateien automatisch als Perl-Dateien (Perl 5 Syntax highlighting) anzeigt werden (besser als nichts), denn wie du auch geschrieben hast, ist syntax highlighting für Perl 6 ja noch nicht an Board.

Syntax highlighting für Perl 6 hatte ich versucht zu installieren (wie im zweiten Teil meines Postes beschrieben), dass hat aber auch nicht geklappt.

catweasel
Hacker
Hacker
Beiträge: 435
Registriert: 9. Nov 2006, 19:46

Re: Syntax highlighting in Kate/KWrite

Beitrag von catweasel » 28. Dez 2017, 09:27

josef-wien hat geschrieben:
27. Dez 2017, 12:02
, aber /usr/share/kde4/... wird bei KDE/Plasma-5 wohl nicht passen.
Jetzt habe ich den Syntax-Ordner inklusive Perl6.xml nach

Code: Alles auswählen

/usr/share/katepart5/
kopiert und alles scheint zu funktionieren wie erhofft. Perl6 ist in der Liste der Hervorhebungen und außerdem werden '*.pm6'-Dateien automatisch erkannt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast