Nach dem Start nur Shell

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
stfn_dahu
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 4. Feb 2004, 14:14

Nach dem Start nur Shell

Beitrag von stfn_dahu » 13. Jul 2004, 17:56

hi!
hab scheinbar irgend etwas verkehrt gemacht. wenn ich jetzt linux (9.0) starte, dann fährt der rechner nicht bis zum gewohnten kde bildschirm hoch, sondern erlaubt nur eine kommandozeileneingabe (?). also ich kann mich zwar einloggen als root oder was auch immer, aber ich bekomm es nicht hin, dass ich ganz normal bedienoberfläche mit mousefunktion etc. nutzen kann.
hinzukommt, dass ich ihn so auch nicht heruntergefahren bekomme -da fehlen mir die syntax-befehle, mit kill oder killall geht's jedenfalls nicht..
kann mir jemand helfen? (wenn's geht ohne fach-chinesisch)
danke schon mal

stfn

Werbung:
Benutzeravatar
Expletius
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 25. Mai 2004, 16:58
Wohnort: 127.0.0.1

Beitrag von Expletius » 13. Jul 2004, 18:48

auf welchen runlevel startet dein rechner denn?
runlevel5 = xdm.. also kde, gnome etc.. (in /etc/inittab -hier: initdefault)

shutdown wäre dann runlevel 0, 6 reboot
runlevel 5 eben start mit automatischem start von x-...
oder
im laufenden system als root init N (für N 1, 2, 3, 4, 5 oder 6) eingeben..

die zeile id:N:initdefault ändern.. (N = runlevel)
aus /etc/inittab
# The default runlevel is defined here
id:5:initdefault:
....
# /etc/init.d/rc takes care of runlevel handling
# runlevel 0 is System halt (Do not use this for initdefault!)
# runlevel 1 is Single user mode
# runlevel 2 is Local multiuser without remote network (e.g. NFS)
# runlevel 3 is Full multiuser with network
# runlevel 4 is Not used
# runlevel 5 is Full multiuser with network and xdm
# runlevel 6 is System reboot (Do not use this for initdefault!)
so wenns irgendwo falsch ist berichtige mich bitte jemand.. bin mir nicht
100% sicher, ob alles so stimmt.. bin ja erst neu...
Auf der Packung stand: "Läuft unter Windows 98 oder besser."
Da ging ich nach Hause und installierte Linux.

stfn_dahu
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 4. Feb 2004, 14:14

Compaq Evo N400c, Intel Pentium III: nach start nur shell

Beitrag von stfn_dahu » 13. Jul 2004, 20:41

hi Expletius!
danke für die schnelle antwort!
zunächst sollte ich vielleicht mal den letzten satz meines systems zitieren:

"master resource control: runlevel 5 has been skipped services in runlevel 5"

...danach kommt dann "welcom to linux-suse" oder so und ich darf dann mein login machen. was mich genau bis zum login bringt, also mein alias name wird angezeigt und ich soll viel spass haben.

sehr interessant ist wirklich, das nicht mal strg+alt+entf was bringt. das einzige wozu ich fähig bin ist, mich ein und auszuloggen, aber mehr is nich drin. ich wette es liegt an mir und nicht an linux..

kann jemand helfen oder sollte ich doch lieber wieder zum stift greifen?
stfn

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste